Pismo Festplatte Geschwindigkeit, Bauart

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von akigolf, 16. Januar 2007.

  1. akigolf

    akigolf New Member

    Hallo

    Obwohl es hier schon mal – in anderen Themen – von einigen Leuten als »Kadaver-Reiten« bezeichnet wurde, möchte ich nun doch mein geliebtes Powerbook G3/400 »Pismo« etwas aufpolieren und habe dazu nun ein paar Fragen:

    1) Zur Zeit ist noch die original Festplatte mit 6GB drin und es läuft OSX 10.3.9. Werde ich einen Geschwindigkeitszuwachs erleben wenn ich eine schnellere Festplatte einbaue?
    2) Welche Festplatte sollte ich da nehmen (Geschwindigkeit, Baugröße, Typ ...), bzw. mit welchen Kosten muss ich für eine neuen Festplatte rechnen?
    3) Ist der Umbau (Austausch der Festplatte) schwierig? Was muss ich beachten? Gibt es ausführliche Anleitungen? – Ich habe schon eine Pismo-Festplatten-Umbau-Anleitung von iFixit, ist diese brauchbar (sieht sehr gut aus, aber man weiß ja nie – wenn man mittendrin ist)?


    Ahoi
    Aki
     
  2. Mathias

    Mathias New Member

    Die heutigen Festplatten sind viel schneller, als die Festplatten von früher (3-4 mal schneller). Kaufen musst du eine (parallel)-ATA Festplatte, Bauhöhe 9.5 mm. Der Preis für 80 GB liegt bei etw 70 Euro. Der Umbau ist sehr leicht.
     
  3. akigolf

    akigolf New Member

    Heisst das jetzt, dass ich einen Geschwindigkeitsunterschied merken werde dadurch dass ich nur eine neue, »aktuelle« Festplatte einbaue oder bremst der Prozzesor mit 400MHz die Arbeitsgeschwindigkeit unter OSX 10.3.9 so stark aus dass auch eine schnellere Festplatte da nichts »retten« kann.

    Ahoi
    Aki
     
  4. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    Kurz und bündig: Eine aktuelle Festplatte wird in Deinem Pismo wahre Wunder bewirken.

    Der Prozessor macht fleißig weiterhin das, was er immer tat, aber die Zugriffe auf die HD werden deutlich schneller laufen. Das Öffnen großer Dateien geht mit einer schnellen Festplatte quasi wie im Flug, verglichen mit einem so antiken Gerät, wie es in Deinem Pismo noch verbaut ist.

    Ich empfehle beim Kauf darauf zu achten, dass die Festplatte LEISE ist. Beim Laptop ist das mit am wichtigsten. Schnell sind eigentlich alle aktuellen Platten, v.a. natürlich im Vergleich mit Deiner 6GB-HD.

    Der Einbau erfordert etwas Fingerspitzengefühl, ist aber eigentlich von jedem zu bewerkstelligen:

    1) Du musst einfach nur alles abstecken (auch Akku raus) und dann die Tastatur öffnen (da sind oben so kleine Klammerschalter; in der Mitte der Zahlen oben ist irgendwo ein kleines Schraubenzieher-Schloß, das musst Du zuerst Öffnen).

    2) Dann die Tasta vorsichtig oben anheben, sie ist über ein kurzes Kabel mit dem Motherboard verbunden, das musst Du hinterher wieder anschließen.

    3) Dann siehst Du schon die HD, die in einem Schlitten befestigt ist, den kannst Du herausheben und die neue HD einbauen.

    Alles natürlich mit Vorsicht und ohne rohe Gewalt! Vor dem Abheben der Tastatur am besten Wollpullover ausziehen und an der Heizung erden (einfach anfasse), damit statische Energie abfließen kann, die ist schlecht für Hardware.
     
  5. w8ing4xs

    w8ing4xs Insasse

    Musste man zum Ausbau der HD bei einem Pismo nicht die Prozessorkarte ausbauen :confused:

    Wären dann drei weitere Schrauben (2xESD-Käfig + 1xHeadpipe) und ein ungutes Gefühl in der Magengegend (aber nur beim ersten Mal :D )
     
  6. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    Soweit ich mich erinnere tut das nicht Not.

    Ein Blick auf folgende - bebilderte - Anleitung für die Komplettzerlegung kann vielleicht auch noch helfen:
    http://www.apfelklinik.de/anleitungen.html

    Interessant sind dort v.a. Bild 5 - 8.
     
  7. kris

    kris New Member

    also, ich hab neulich auch eine neue HD in mein pismo gebaut. oder besser: bauen lassen. der fachhändler meines vertrauens hat das für nen fünfer extra eben schnell erledigt. der rechner ist einen ganzen tuck schneller geworden und von der platte selber ist nur ein leises säuseln zu hören, das man aber nur dann wirklich bemerkt wenn es absolut still ist. wenn ich da an die original-platte denke... oha. die neue ist glaube ich ne seagate, 100 GB. Modell laut profiler: ST9100823A.
    endlich passt ohne probelem der ganze iTunes ordner drauf und es ist immer noch platz ;-)

    wenn du selber hand anlegen willst: bei www.apfelklinik.de gibt es zerlege-anleitungen für die meisten rechner. bei mir läuft mit der neuen HD auch 10.4.8 problemlos.

    kris
     
  8. kris

    kris New Member

  9. akigolf

    akigolf New Member

    Hej Super, scheine hier doch einige Pismo-Fans gefunden zu haben :eek:)

    In meinem Pismo-400 läuft diese Platte:
    http://www3.toshiba.co.jp/storage/english/spec/hdd/mk1016.htm

    Sie ist mit 4200 rpm gelistet, sollte da wirklich zu einer aktuellen 5400 rpm Platte so ein Unterschied sein, oder geht es nur um die Größe der Festplatte die den Speed-Bumm macht?

    So nun mal »Butter bei die Fische« – wie wir hier im Norden sagen, wären die folgenden Platten passend für mein Pismo-400:

    http://www.yakoon.de/deeplink.jsp?PRODID=029817&EXT=Idealo

    http://www3.hardwareversand.de/8VXagP1zdDOSUt/1/articledetail.jsp?aid=3105&agid=411&ref=27

    http://www.yakoon.de/deeplink.jsp?PRODID=286188&EXT=Idealo

    http://www.yakoon.de/deeplink.jsp?PRODID=079417&EXT=Idealo

    Was muss ich nach oder vor dem Einbauen noch beachten? Muss ich irgendwelche Jumper umstecken oder irgendwas umlöten oder vielleicht noch irgendwie anders Mac-tauglich machen (weil bei allen genannten Platten steht PC und nicht Mac)? Oder muss ich dem Pismo irgendwie noch die neue Platte erklären?

    Ahoi
    Aki
     
  10. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    Ich hatte seinerzeit mein PISMO ein Prozessor-Upgrade auf G4-550, ordentlich Arbeitsspeicher, DVD-Brenner und eine 80er Platte gegönnt. Das Ding lief super.
     
  11. akigolf

    akigolf New Member

    Hej, bitte nochmal zu dieser Frage:

    In meinem Pismo-400 läuft diese Platte:
    http://www3.toshiba.co.jp/storage/english/spec/hdd/mk1016.htm

    Sie ist mit 4200 rpm gelistet, sollte da wirklich zu einer aktuellen 5400 rpm Platte so ein Unterschied sein, oder geht es nur um die Größe der Festplatte die den Speed-Bumm macht?

    So nun mal »Butter bei die Fische« – wie wir hier im Norden sagen, wären die folgenden Platten passend für mein Pismo-400:

    http://www.yakoon.de/deeplink.jsp?PRODID=029817&EXT=Idealo

    http://www1.hardwareversand.de/6V8zJTMTN8bFIV/1/articledetail.jsp?aid=3105&agid=411&ref=27

    http://www.yakoon.de/deeplink.jsp?PRODID=286188&EXT=Idealo

    http://www.yakoon.de/deeplink.jsp?PRODID=079417&EXT=Idealo

    Was muss ich nach oder vor dem Einbauen noch beachten? Muss ich irgendwelche Jumper umstecken oder irgendwas umlöten oder vielleicht noch irgendwie anders Mac-tauglich machen (weil bei allen genannten Platten steht PC und nicht Mac)? Oder muss ich dem Pismo irgendwie noch die neue Platte erklären?

    Ahoi
    Aki
     
  12. Mathias

    Mathias New Member

    Keiner deiner Links funktioniert.

    Wichtig ist einzig, dass du KEINE S-ATA-Festplatte kaufst. Das Pismo braucht eine (parallel-)ATA-HD. Ich würde eine mit 5400 Umdrehungen pro Minute kaufen. Sind etwas schneller als HDs mit 4200 und kosten kaum mehr. Dann gibt es zwei Bauhöhen bei Notebook-HDs: 9mm und 12mm. Mit 9mm bist du auf der sicheren Seite. Auf http://forums.xlr8yourmac.com/drivedb/search.drivedb.lasso kannst du in einer Datenbank nachschauen, mit welchen HDs Pismouser ihr Gerät aufgerüstet haben.
     
  13. akigolf

    akigolf New Member

    Das Forum hatte die Links beim Kopieren leider geschrottet, NUN GEHEN SIE ABER WIEDER.
    Kann mir vielleicht jemand noch was zu den Fragen sagen? Insbesondere zur Nach- oder Vorbereitung einer neuen Festplatte für das Pismo und ob die Festplatten hinter den Links oben tauglich sind.

    Ahoi
    Aki
     
  14. w8ing4xs

    w8ing4xs Insasse

    Alle von Dir benannten Platten werden es mit ziemlicher Sicherheit auch in einem Pismo tun. Die von Apple verbauten Platten laufen auch in DOSen Notebooks.

    Falls die Platten gejumpered werden können, müsstest Du darauf achten, dass diese auf Master eingestellt ist. Normalerweise ist das aber nicht nötig bzw. ist bereits in der Firmwarre eingestellt.

    Dann einbauen, von CD/DVD booten und per FDP einrichten. Fertig.

    Alternativ kannst Du ja die neue Platte auch extern anschließen und dann das alte System tutto completto klonen (per CCC, SuperDuper oder seit 10.4 auch mit dem FDP). Nach dem Klonen einfach die externe Platte intern verbauen. Auch fertig.

    Viel Erfolg!
     
  15. w8ing4xs

    w8ing4xs Insasse

    Doch, doch. Zum Tausch der Festplatte muss der gesamte Festplattenkäfig nebst Anschlusskabel entfernt werden. Auf der einen Seite geht das Kabel in den IDE-Stecker, auf der anderen natürlich auf das Motherboard. Der Anschluss auf dem Motherboard befindet sich jedoch unter der Prozessorkarte (quasi auf der Ebene, auf die Prozessorkarte gesteckt wird).

    Ist aber alles halb so wild und kann auch von jedem beleckten Laien praktiziert werden. Außerdem kommt man dann auch in den Genuss, den unteren Speichersteckplatz einmal persönlich in Augenschein zu nehmen :pirat:
     
  16. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    ... Du hast recht, so war es. Man muss den Prozessor dazu doch ausbauen.

    P.S. Ich hab am Pismo vor Jahren soviel rumgebastelt, dass ich schon gar nicht mehr weiß, welcher Schritt wann nötig war ;)
    Leider nur hat mein Prozessor (G3/900 von Powerlogix) vor einem halben Jahr den Geist aufgegeben (natürlich 2 Monate nach Ablauf der dreijährigen Garantie, die PL damals gegeben hat...).
    Mein Bruder nutzt es nun mit einem Standard G3/500 von eBay. Immerhin.
     

Diese Seite empfehlen