Pismo läuft ohne Strom

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von OSXMaster, 13. September 2003.

  1. OSXMaster

    OSXMaster New Member

    Hallo Leute!

    Hatte gestern ein unheimliches Erlebnis.
    Mein Pismo G3/400, 320 MB, 60 GB HD, OS X 10.2.6 fror gestern ein und war nicht mehr wiederzubeleben. Arbeitete nur mit Akku, Netzadapter war nicht angeschlossen.
    Da es sich softwaremäßig weder aktivieren noch ausschalten ließ entfernte ich den Akku.

    Und es lief immer noch!!!!

    Erst dachte ich, daß irgend ein Kondensator noch überbrückte, aber nach ner halben Stunde?!
    Hab dann das Netzteil angeschlossen und es lief als ob nichts passiert wäre. Alle Daten waren noch da.

    Zeig mir mal einer eine DOSe, die das kann!!

    Grüße
     
  2. OSXMaster

    OSXMaster New Member

    Das ist eine ziemlich schlaue Frage. Aber wo sollte das sein?

    Vielleicht hält Apple uns zum Narren und das ganze Powerbook ist ein riesen Akku?!?
     
  3. mats

    mats New Member

    Die Modellreihe Pismo hat hinter dem Bildschirm einen sog. Strahlungskondensator eingebaut, der kosmische Strahlung in elektr. Energie umwandelt.
    Ein US-Gesetz verbietet den Export von Strahlungskondensatoren; darum hat Apple nie deklariert, dass solche Teile verbaut werden.
    :D
     
  4. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    Der Zweitakku findet Platz in der rechten Laufwerksbay. Wenn da das DVD-Rom drin ist, dann ist die einzige Erklärung für Dein Phänomen die Pufferbatterie, die meines Wissens für ein paar Minuten überbrücken kann... wenn sie randvoll ist!

    Gruß!
     
  5. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Das sind die positiven Überraschungen beim Mac.

    Neulich hab ich eine Riesen-Mail geschrieben, mittendrin fiel der Strom kurz aus für ein paar Sekunden.
    Und nach dem Neustart war die Mail immer noch da und ich konnte weiterschreiben!
     
  6. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    Hi mtm,

    ...also ich hab' immer gelernt, daß man Falsches nie bewußt sagen oder schreiben sollte, da es sich so ungewollt ins Gedächtnis einprägen könnte, sondern stattdessen immer nur gleich das Richtige.

    In diesem Sinne, wie wär´s damit:

    "und merken:
    der Plural von Mac ist Macs,
    der Plural von PC ist PCs,
    der Plural von CD ist CDs!"

    -> sieht weniger spektakulär aus, ist weniger eindringlich, aber druckt nichts Falsches ;)

    Gruß, T-Rex.

    P.S. Ich würdige nach wie vor Deine Bemühungen um korrekte Orthographie (das ist jetzt doppelt gemoppelt *gg* - klassisch-philologischer Insider) in diesem Forum sehr!
     
  7. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Nein, ich glaube daß viele Leute einfach erst dann merken, daß sie was Falsches schreiben, wenn man es explizit erwähnt. Wie es richtig geschrieben wird, sollte schon jeder selber rausbekommen, oder? Wo ist da sonst der Reiz?
     
  8. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    Aber wenn Du Dich (wie ich auch) so daran störst, daß andere Personen aus Unachtsamkeit, oder weil es ihnen einfach wurscht ist, die deutsche Rechtschreibung derart vergewaltigen, wieso schreibst Du Dir dann die gleiche Vergewaltigung selbst auf die Fahne (bzw. in die Signatur)?
    Willst Du Selbst-Kasteiung betreiben? Du hast das sicher NICHT nötig - nach allem, was ich bisher von Dir gelesen habe, kann ich das sagen, denn Deine Beträge erfreuen mich meist sowohl inhaltlich als auch sprachlich! :klimper:
     
  9. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Ich will ja nicht als derjenige bekannt werden, der für gute Argumente nicht erreichbar wäre. Ich werde Deinen Vorschlag ab jetzt übernehmen, Du hast Recht!
     
  10. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    :klimper:

    Gibt´s hier im Forum schon eine Gruppe, die sich um gute Rechtschreibung kümmert?
    Wenn nicht, dann bin ich dafür, daß wir das "Symposion zur Verbesserung der leider in Verfall geratenen Orthographie der deutschen Sprache im Macwelt-Forum" gründen.

    Bist Du dabei?
     
  11. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Ich sehe das nicht ganz so eng, mich nervt nur dieses eingeprägte Falschschreiben, nur weil einige nicht mehr im Stande sind, das Englische und das Deutsche beim Schreiben zu trennen.
    Von mir aus sollen die Leute alles klein schreiben, habe ich früher auch gemacht, aber der Apostroph ist eben genau der Punkt, an dem sich zeigt, ob man seine Muttersprache noch halbwegs beherrscht oder ob man inzwischen an den Punkt angekommen ist, an dem man es nicht mehr schaftt, beim Tippen nachzudenken ;-)

    Ist einfach nervig zu Lesen.
     
  12. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Aber es gibt noch ein paar Andere, die ähnlich wie wir denken, z.B. unser macixus oder der Convi.

    Wir sind also nicht alleine :)
     
  13. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

  14. OSXMaster

    OSXMaster New Member

    Hallo Leute!

    Hatte gestern ein unheimliches Erlebnis.
    Mein Pismo G3/400, 320 MB, 60 GB HD, OS X 10.2.6 fror gestern ein und war nicht mehr wiederzubeleben. Arbeitete nur mit Akku, Netzadapter war nicht angeschlossen.
    Da es sich softwaremäßig weder aktivieren noch ausschalten ließ entfernte ich den Akku.

    Und es lief immer noch!!!!

    Erst dachte ich, daß irgend ein Kondensator noch überbrückte, aber nach ner halben Stunde?!
    Hab dann das Netzteil angeschlossen und es lief als ob nichts passiert wäre. Alle Daten waren noch da.

    Zeig mir mal einer eine DOSe, die das kann!!

    Grüße
     
  15. OSXMaster

    OSXMaster New Member

    Das ist eine ziemlich schlaue Frage. Aber wo sollte das sein?

    Vielleicht hält Apple uns zum Narren und das ganze Powerbook ist ein riesen Akku?!?
     
  16. mats

    mats New Member

    Die Modellreihe Pismo hat hinter dem Bildschirm einen sog. Strahlungskondensator eingebaut, der kosmische Strahlung in elektr. Energie umwandelt.
    Ein US-Gesetz verbietet den Export von Strahlungskondensatoren; darum hat Apple nie deklariert, dass solche Teile verbaut werden.
    :D
     
  17. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    Der Zweitakku findet Platz in der rechten Laufwerksbay. Wenn da das DVD-Rom drin ist, dann ist die einzige Erklärung für Dein Phänomen die Pufferbatterie, die meines Wissens für ein paar Minuten überbrücken kann... wenn sie randvoll ist!

    Gruß!
     
  18. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Das sind die positiven Überraschungen beim Mac.

    Neulich hab ich eine Riesen-Mail geschrieben, mittendrin fiel der Strom kurz aus für ein paar Sekunden.
    Und nach dem Neustart war die Mail immer noch da und ich konnte weiterschreiben!
     
  19. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    Hi mtm,

    ...also ich hab' immer gelernt, daß man Falsches nie bewußt sagen oder schreiben sollte, da es sich so ungewollt ins Gedächtnis einprägen könnte, sondern stattdessen immer nur gleich das Richtige.

    In diesem Sinne, wie wär´s damit:

    "und merken:
    der Plural von Mac ist Macs,
    der Plural von PC ist PCs,
    der Plural von CD ist CDs!"

    -> sieht weniger spektakulär aus, ist weniger eindringlich, aber druckt nichts Falsches ;)

    Gruß, T-Rex.

    P.S. Ich würdige nach wie vor Deine Bemühungen um korrekte Orthographie (das ist jetzt doppelt gemoppelt *gg* - klassisch-philologischer Insider) in diesem Forum sehr!
     
  20. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Nein, ich glaube daß viele Leute einfach erst dann merken, daß sie was Falsches schreiben, wenn man es explizit erwähnt. Wie es richtig geschrieben wird, sollte schon jeder selber rausbekommen, oder? Wo ist da sonst der Reiz?
     

Diese Seite empfehlen