Pismo oder iBook SE

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von KoPi, 22. März 2001.

  1. KoPi

    KoPi New Member

    Hallo!

    Ich möchte mir ein Apple Notebook zulegen. In die engere Wahl fallen bei mir dabei das alte Powerbook G3 oder das iBook SE.

    Hat das Pismo irgendwelche Nachteile im Vergleich zum iBook oder ist es in allen Belangen besser?

    Wie sieht es mit der Haltbarkeit aus? Ich habe gehört, daß das iBook sehr, sehr stabil sein soll...

    Wie gravierend ist der Abdruck der Tastatur auf dem Display?

    Ich hoffe, Ihr könnt die Fragen beantworten.

    Freude! KoPi
     
  2. tbemac

    tbemac New Member

    Hallo,

    ich würde an Deiner Stelle zu einem Händler gehen und mir beide live ansehen. Das Powerbook hat das größere Display. Den Mhz Unterschied zugunsten des iBook kann man wohl vernachlässigen.

    Ich habe das iBook SE und bin sehr zufrieden. Das Ding ist wirklich robust. Das soll man sogar werfen können.

    Wie gesagt schau sie Dir am besten an.
     
  3. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Nun, generell musst Du Dir im klaren darüber sein was Du mit dem Notebook machen möchtest. Das Powerbook ist etwas schneller als das iBook, hat eben ein grösseres display mit einer höheren Auflösung (1024x768, 14" Display statt 800x600 12,1"- Display) und bietet als weiteren Vorteil einen Monitorausgang, an dem man einen echten Zweitmonitor anschliessen kann. Wenn Du das Ding allerdings nur zum Surfen und zum Tippen von Mails nutzen willst, keine Riesiegen Programme für profis nutzen willst und eher einen unkomplizierten Zweitrechner suchst - dann reicht Dir ein iBook allemal. Natürlich kann das hier nie den direkten Vergleich ersetzen - also ab zum Händler und testen! Das G3 Powerbook wird allerdings auch nicht mehr ewig auf dem Markt sein. Du solltest bei beiden Rechnern übrigens eine Speichererweiterung mit einkalkulieren, denn mit den eingebauten 64mb wirst du nicht weit kommen. 128mb zusätzlich sollten es mindestens sein.
    Bedenke auch, daß Du für den Preis eines PB G3 400 ein nettes iBook mit reichlich extras bekommen kannst...
     
  4. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    Schonmal gefragt ob du überhaupt ein Pismo bekommst? Das Teil ist nämlich vergriffen...

    Das iBook ist übrigens superstabil, wir haben so ein Teil mal ein paarmal, volles Rohr auf'n Tisch gehämmert, macht überhaupt nichts...

    Gruß Patrick
     
  5. thesky

    thesky New Member

    Hi!
    Ich stand vor kurzem vor der selben Entscheidung. Da aber die letzten G3 Powerbooks, die noch verkauft werden "nur" ca. 300-400 DM teurer sind, wie das ibook se und das powerbook als vollständiger Rechner verwendet werden kann, hab ich mich für das Powerbook entschieden. Inzwischen verstaubt mein PC in der Ecke! ;-))
    gruß Matthias
     
  6. tbemac

    tbemac New Member

    Hi,

    nur Interesse halber. Woraus schließt Du, daß das 400 Mhz Powerbook schneller als ein 466 er IBook SE ist ? Mir ist klar, daß hier auch die Komponenten ins Spiel kommen, meine aber mich an einen MacWelt Artikel erinnern zu können, wo das iBook bei einigen Test vorn war.
     
  7. tbemac

    tbemac New Member

    Hi,

    ich betrachte das iBook übrigens auch als einen vollständigen Rechner. Bei der Ausstattung mit USB, FireWire, Ethernet, Modem, DVD und bei dem Preis kann man das ja auch erwarten.
     
  8. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    naja , vollwertig ist eben reine Ansichtsache. Das iBook ist sicherlich ein guter Rechner, aber leistungsmässig eben noch unter dem imac angeordnet. Zudem ist es nicht so gut erweiterbar wie ein Powerbook, denn das Pismo hat ja nen Zweitmonitoranschluss und den Erweiterungsschacht sowie die Möglichkeit PCMCIA-Karten zu verwenden.
    Abgesehen davon hatte ich mal im Kopf, das das PB G3 400 knapp die Nase vorn hatte im Vergleich zum Ibook se.
    Wenn man vor der Wahl steht sich eines der beiden zu kaufen und es nicht das kleinere ibook sein darf - dann würde ich auch zum PB greifen, wenn es noch eins geben sollte...
     
  9. thesky

    thesky New Member

    Hallo,
    ja, so war das auch nicht gemeint, das iBook ist natürlich ein vollständiger Rechner ;-))
    Ich meinte, daß man das Powerbook wie einen Desktop Rechner verwenden kann. Tastatur, Monitor und Maus rangehängt und du merkst nicht, daß es ein Notebook ist.
    Gruß Matthias
     
  10. KoPi

    KoPi New Member

    Hallo!

    Ich möchte mir ein Apple Notebook zulegen. In die engere Wahl fallen bei mir dabei das alte Powerbook G3 oder das iBook SE.

    Hat das Pismo irgendwelche Nachteile im Vergleich zum iBook oder ist es in allen Belangen besser?

    Wie sieht es mit der Haltbarkeit aus? Ich habe gehört, daß das iBook sehr, sehr stabil sein soll...

    Wie gravierend ist der Abdruck der Tastatur auf dem Display?

    Ich hoffe, Ihr könnt die Fragen beantworten.

    Freude! KoPi
     
  11. tbemac

    tbemac New Member

    Hallo,

    ich würde an Deiner Stelle zu einem Händler gehen und mir beide live ansehen. Das Powerbook hat das größere Display. Den Mhz Unterschied zugunsten des iBook kann man wohl vernachlässigen.

    Ich habe das iBook SE und bin sehr zufrieden. Das Ding ist wirklich robust. Das soll man sogar werfen können.

    Wie gesagt schau sie Dir am besten an.
     
  12. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Nun, generell musst Du Dir im klaren darüber sein was Du mit dem Notebook machen möchtest. Das Powerbook ist etwas schneller als das iBook, hat eben ein grösseres display mit einer höheren Auflösung (1024x768, 14" Display statt 800x600 12,1"- Display) und bietet als weiteren Vorteil einen Monitorausgang, an dem man einen echten Zweitmonitor anschliessen kann. Wenn Du das Ding allerdings nur zum Surfen und zum Tippen von Mails nutzen willst, keine Riesiegen Programme für profis nutzen willst und eher einen unkomplizierten Zweitrechner suchst - dann reicht Dir ein iBook allemal. Natürlich kann das hier nie den direkten Vergleich ersetzen - also ab zum Händler und testen! Das G3 Powerbook wird allerdings auch nicht mehr ewig auf dem Markt sein. Du solltest bei beiden Rechnern übrigens eine Speichererweiterung mit einkalkulieren, denn mit den eingebauten 64mb wirst du nicht weit kommen. 128mb zusätzlich sollten es mindestens sein.
    Bedenke auch, daß Du für den Preis eines PB G3 400 ein nettes iBook mit reichlich extras bekommen kannst...
     
  13. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    Schonmal gefragt ob du überhaupt ein Pismo bekommst? Das Teil ist nämlich vergriffen...

    Das iBook ist übrigens superstabil, wir haben so ein Teil mal ein paarmal, volles Rohr auf'n Tisch gehämmert, macht überhaupt nichts...

    Gruß Patrick
     
  14. thesky

    thesky New Member

    Hi!
    Ich stand vor kurzem vor der selben Entscheidung. Da aber die letzten G3 Powerbooks, die noch verkauft werden "nur" ca. 300-400 DM teurer sind, wie das ibook se und das powerbook als vollständiger Rechner verwendet werden kann, hab ich mich für das Powerbook entschieden. Inzwischen verstaubt mein PC in der Ecke! ;-))
    gruß Matthias
     
  15. tbemac

    tbemac New Member

    Hi,

    nur Interesse halber. Woraus schließt Du, daß das 400 Mhz Powerbook schneller als ein 466 er IBook SE ist ? Mir ist klar, daß hier auch die Komponenten ins Spiel kommen, meine aber mich an einen MacWelt Artikel erinnern zu können, wo das iBook bei einigen Test vorn war.
     
  16. tbemac

    tbemac New Member

    Hi,

    ich betrachte das iBook übrigens auch als einen vollständigen Rechner. Bei der Ausstattung mit USB, FireWire, Ethernet, Modem, DVD und bei dem Preis kann man das ja auch erwarten.
     
  17. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    naja , vollwertig ist eben reine Ansichtsache. Das iBook ist sicherlich ein guter Rechner, aber leistungsmässig eben noch unter dem imac angeordnet. Zudem ist es nicht so gut erweiterbar wie ein Powerbook, denn das Pismo hat ja nen Zweitmonitoranschluss und den Erweiterungsschacht sowie die Möglichkeit PCMCIA-Karten zu verwenden.
    Abgesehen davon hatte ich mal im Kopf, das das PB G3 400 knapp die Nase vorn hatte im Vergleich zum Ibook se.
    Wenn man vor der Wahl steht sich eines der beiden zu kaufen und es nicht das kleinere ibook sein darf - dann würde ich auch zum PB greifen, wenn es noch eins geben sollte...
     
  18. thesky

    thesky New Member

    Hallo,
    ja, so war das auch nicht gemeint, das iBook ist natürlich ein vollständiger Rechner ;-))
    Ich meinte, daß man das Powerbook wie einen Desktop Rechner verwenden kann. Tastatur, Monitor und Maus rangehängt und du merkst nicht, daß es ein Notebook ist.
    Gruß Matthias
     

Diese Seite empfehlen