Pixelfehler - Umtauschgrund?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von adrianlanglauf, 6. Dezember 2002.

  1. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

  2. macmacmac

    macmacmac New Member

    Danke für die Wünsche.

    Das mit dem Pixelfehler war bei mir auch genau so wie Du sagst. Bei hellem Hintergrund sieht man´s gar nicht.

    Ich hatte den toten Pixel auch relativ in der Mitte des Schirms und trotzdem nur wirklich ganz selten gesehen.

    Das Powerbook macht auf jeden Fall wirklich Freude. Das Display ist auch super. Der Lüfter ist auch auszuhalten und die Festplatte ist extrem leise. Das CD-Laufwerk ist ein kleiner Hubschrauber, aber das stört mich nicht weiter.

    Hatte vorher noch überlegt ob ich einen Dektop G4 kaufen soll. Bin froh, daß ich´s nicht getan habe, da ich so über Airport in der ganzen Wohnung und im Sommer auf´m Balkon rumhängen kann.

    Viel Spaß noch.

    Gruß
     
  3. adrianlanglauf

    adrianlanglauf New Member

    Hallo nochmals,

    habe heute mein neues PB G4 867 in Empfang genommen und (jetzt bei meinem 3. Apple-Notebook) das erste Mal einen Pixelfehler entdeckt (Kauf bei cyberport).

    Ist das eurer Meinung nach ein Umtauschgrund (ich möchte nicht pingeliger sein als nötig, aber er stört mich schon ganz schön, v.a. weil er nicht an der Ecke, sondern Richtung Mitte hin ist... - und noch dazu, weil ich noch nie damit konfrontiert war; bis heute habe ich mich immer gefragt, was die Leute mit "Pixelfehler" eigentlich meinen...).

    Wäre dankbar für statements (bzw. für entsprechende Erfahrungsberichte von cyberport-Kunden, wie das dort gehandhabt wird).

    Danke und Gruß,
    adrianlanglauf
     
  4. macmacmac

    macmacmac New Member

    Also, wenn ein Pixel kaputt ist, dann ist das quasi normal. Gratuliere übrigens zu Deinem Kauf, habe dasselbe Book auch bei Cyberport gekauft und bin voll zufrieden. Hat zwar kein Pixelfehler aber es wäre mir auch relativ egal. Hatte vorher ein Wallstreet mit Pixelfehler und kann Dir daher sagen: Man bemerkt es in der Praxis eigentlich nicht.

    Viel Spaß noch mit dem Teil.
     
  5. adrianlanglauf

    adrianlanglauf New Member

    Danke für dein Statement. Gratuliere auch dir zu diesem Teil (macht schon Freude, nicht:)?! Bei hellem Hintergrund fällt der Pixelfehler eigentlich auch nicht auf, nur bei dunklen Flächen sticht er mir leider voll ins Auge und das ist etwas ärgerlich...

    Wünsche dir auch noch viel Spaß und "schöne Stunden" mit deiner neuen "Errungenschaft":)
     
  6. macmacmac

    macmacmac New Member

    äh Desktop
     
  7. adrianlanglauf

    adrianlanglauf New Member

    Wenigstens hast du nicht "Drecktop" geschrieben:) (würde dir manch einer wohl übel nehmen;-)
    Übrigens, so lange nur das CD-Laufwerk wie ein Hubschrauber abhebt und nicht die ganze Zeit so ein (Desktop)Staubsauger rumbrüllt, ist die Powerbook-Entscheidung (für entsprechende Leistung bei adäquatem Preis) wohl das Beste und Zielführendste für Lärmempfindliche (wie mich) - und noch dazu ist man und frau mobil, was will man mehr?! (außer vielleicht noch eine pixelfehlerfreie "Röhre":)
     
  8. adrianlanglauf

    adrianlanglauf New Member

    Danke oli für diese tollen Links! Da kann ich ja nur hoffen, dass Apple in Klasse I (1) angesiedelt ist:)
    Sozusagen hatte ich bis jetzt "Glück", dass ich noch keine Pixelfehler hatte!? (diese Problematik war mir gar nie so richtig bewusst, ein einwandfreier Bildschirm war - bis jetzt - für mich "normal").

    Mal sehen, was mir Cyberport zurückmailt...
     
  9. macbeat

    macbeat New Member

    Hallö,
    habe nach dem Kauf meines TFT IMacs auch einen nervenden
    Fehlpickel entdeckt und von Apple und Gravis die
    recht eindeutige Ansage bekommen: ab drei toten Pixeln
    gibts Ersatz, ansonsten... Arschkarte oder selberlöhnen.
    Ciao
    Frank
     
  10. macmacmac

    macmacmac New Member

    Wenn man auf Produktivität, Monitorgröße und Geschwindigkeit angewiesen ist, dann kommt man am Desktop wohl nicht vorbei.

    Bei mir hat der Spaßfaktor den Kauf des Powerbooks entschieden. Am liebsten hätte ich natürlich noch einen Schreibtischrechner dazu - aber beides stand eben nicht zur Debatte.

    Eine eierlegende Wollmichsau gibt´s ja leider immer noch nicht ;-)
     
  11. macmacmac

    macmacmac New Member

    Habe vier Jahre lang täglich auf meinem PB mit totem Pixel gearbeitet und mich hat´s wirklich nie gestört. Bist Du sicher, dass Du Dich da nicht unnötig verrückt machst ?
     
  12. Macziege

    Macziege New Member

    Hi Frank,
    Du hast recht, das ist auch die rechtliche Lage, bis zu drei Pixelfehler muss man hinnehmen.
    Ich habe allerdings mal gelesen, dass man Pixelfehler durch reiben mit einem Tuch an dieser Stelle, manchmal beseitigen kann. Ob das wirklich funktioniert weiss ich nicht. Bisher wahren meine Pixel immer alle gesund.
    Gruß
    Klaus
     
  13. friedrich

    friedrich New Member

    Wenn ichs richtig sehe, hast Du per Versand gekauft, und da kann man ohne Angabe von Gründen doch 2 Wochen lang zurückgeben. Check das mal. Nur den Grund solltest Du vielleicht nicht nennen.
     
  14. adrianlanglauf

    adrianlanglauf New Member

    Du hast ja recht, es ist sicher nicht so, dass ich eine "Krise" kriege, wenn ich auf den Bildschirm schaue - es ist aber eben so, dass es ein Supergerät ist, das sonst keine Makel hat - da stört mich der blöde leuchtende Punkt doch mehr als mir lieb ist... (verrückt machen lasse ich mich deswegen nicht; und die Statements bis jetzt lassen auch auf keine Änderung hoffen) - also "muss" ich wohl in den "leuchtenden" Apfel beißen;-)
     
  15. adrianlanglauf

    adrianlanglauf New Member

    Es wäre vielleicht eine Möglichkeit, das Gerät zurückzugeben - nur möchte ich schon zur Sache stehen, die mich besonders stört.
    Cyberport hat bis jetzt immer tolle Ware geliefert und da liegt es mir fern, hier nach außen hin grundlos zu agieren und doch andere Gründe zu haben, also einen falschen Sachverhalt vorzutäuschen (abgesehen davon, dass es gegen meine Grundeinstellung spricht, rumzutricksen). Trotzdem danke für den Tip!
     
  16. Pelix

    Pelix New Member

    Bei einem Gerät zu diesem Preis würde ich es sofort umtauschen! (14 Tage bei Versendern)

    Das ist doch wohl nicht hinnehmbar, dass der Bildschirm defekte Pixel aufweist!

    Kauf ich mir nen 0815 Auto, sind mir Lackfehler auch egal. Nen 911er würde ich so niemals kaufen! (zum vollen Preis)
     
  17. spock

    spock New Member

    @adrianlanglauf

    das ist kein Tricksen, sondern Verbraucherrecht nach Fernabsatzgesetz; Du kannst 14 Tage ohne Angabe von Gründen zurückgeben, das Pixelthema würde ich erst gar nicht anfangen;

    jeder muss selber wissen, was er sich für den Preis gefallen lässt oder nicht....
     
  18. adrianlanglauf

    adrianlanglauf New Member

    Das mit der Rückgabe habe ich noch nie gemacht, daher folgende Frage: wie soll denn das laufen? Einfach Gerät zurückschicken und sagen "tut mir leid, das Powerbook entspricht nicht meinen Vorstellungen, ich möchte ein Neues haben bzw. mein Geld zurück?" und dann wird kommentarlos ein neues rausgerückt?

    Da könnte ja jeder letztlich kommen und machen, was er will, oder nicht!? Hast du das schon mal so gemacht bzw. wie wurde darauf reagiert?
    Macht es hierbei einen Unterschied, das Gerät bereits ausgepackt und getestet zu haben und nicht originalverpackt und unangetastet vorliegt?
     
  19. spock

    spock New Member

    das Gerät muss natürlich in Neuzustand sein, auspacken zum Testen ist allerdings erlaubt; eigentlich müsstest Du Rücksendeunterlagen miterhalten haben; Rücksendung ab 40,-¬ Warenwert zu Lasten des Verkäufers;

    ein Neues kriegst Du so nicht, aber Dein Geld zurück - es ist eine Rückgabe, kein Umtausch (den müsstest Du begründen...)

    billigere Anbieter unter http://www.mac-preise.de/ (bei Mactrade gibt´s z.B. für 49,-¬ ´nen superschicken Koffer dazu)
     
  20. adrianlanglauf

    adrianlanglauf New Member

    Danke für den Hinweis, Spock! Faszinierend, ihr Vulkanier wisst immer genau und berechnend, wo's wie langgeht:)

    Übrigens, sämtliche Unterlagen waren natürlich dabei, jetzt muss ich mal durchchecken, was ich nun wirklich mache...
    Ein schicker Koffer wäre natürlich auch nicht schlecht gewesen, aber Cyberport akzeptiert so ziemlich als einzige Firma bei Apple-Produkten eine Kreditkarte (für Auslandskäufe und da gehört Österreich nun dummerweise dazu), darum (und aufgrund der positiven Erfahrungen) habe ich dort gekauft.

    Nochmals danke für alle statements,

    Gruß,
    adrianlanglauf
     

Diese Seite empfehlen