Pixelige Darstellung in XPress

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von bondi, 17. August 2001.

  1. bondi

    bondi New Member

    Hallo zusammen! Seit dem ich die Preferencen aus dem Quark-Ordner gelöscht habe werden Bilder in Quark XPress 4.1 pixelig dargestellt. Wie bekomm ich sie wieder einigermaßen erträglich dargestellt? Gibt es eine Extension dafür? Danke, Bondi
     
  2. gizmo

    gizmo New Member

    bearbeiten/vorgaben/programm
    dann unter reiter anzeigen kannst du für farb- sowie grau-tiffs angeben, wie "schön" sie dargestellt werden sollen. ich denke mal, das ist die einstellung, die dir abhanden gekommen ist.
    für die bilddarstellung gibt's auch die xtension Enhance Preview XT-SE, mit der man noch mehr zu bilddarstellungen einstellen kann. da ich aber nun schon vermehrt von kompatibilitätsproblemen mit anderen xtensions sowie xpress selber gehört hab, lass ich da lieber die finger davon.

    gruss. gizmo
     
  3. Michel

    Michel New Member

    Unter Bearbeiten -> Vorgaben -> Programm -> Anzeige hast du schon die Tiff-Darstellung wie gewünscht eingestellt, nehme ich an?!
    Trotzdem ist die Voransicht in XPress nie wirklich toll (unter Anderem deswegen ists ja einigermaßen schnell und stabil). Ein von den Abmessungen her kleines eps aus Illustrator sieht fürchterlich aus, legt man es proportional größer an, verbessert sich auch die Darstellung in XPress deutlich.

    "Preview enhance" (oder so ähnlich) heißt eine Xtension, die die Darstellung deutlich verbessert.

    Michel

    Gizmo war schneller, Mist...
     
  4. gizmo

    gizmo New Member

    ich glaube, seit illu 8 ist die eps-darstellung ziemlich verbessert. d.h. du hast nicht mehr so grobe "strich-voransichten", sondern "anti-alisete". nur wegen der voransicht grafiken grösser anlegen, würde ich nicht. da bekommst du nur probleme wegen übergriffen, die dementsprechend "fetter" angelegt werden müssen...

    gruss. gizmo
     
  5. Michel

    Michel New Member

    Ich rede von Illu 8.
    Wat sind denn Übergriffe?? Meinst du Überfüllungen?
    Da hast du natürlich recht, aber - es folgt ein Beispiel:

    wenn ich eine Illustrator-Strichzeichnung (z.B. technische Illu) in XPress platziere, und dort mit Maßen versehen will, muss ich etwas erkennen. Die Zeichnung wird unter neuem Namen, falls nötig, vergrößert abgelegt, und alle sind zufrieden.
    Wenn so etwas mit Farbe und Unter-/Überfüllungen passieren muss, tut man gut daran, immer eine Rechenscheibe griffbereit zu haben und in Illustrator alles entsprechend anzupassen (jahrelang so gemacht für Haftetiketten-Rollendruck). Du hast ein ordentliches Ergebnis im Druck und das Gespräch am Bildschirm entfällt: "Warum ist mein Logo so unscharf?" - "Das sieht bloß am Monitor so aus, ist später alles ganz toll!"

    Michel
     

Diese Seite empfehlen