PIXMA 5300 und Farbstich

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von G.Auer, 10. Dezember 2007.

  1. G.Auer

    G.Auer Member

    Wie kann ich den Pixma anpassen damit die ausgedruckten Bilder ohne Rotstich gedruckt werden. Am Bildschirm sind die Bilder normal, aber ausgedruckt ist ein gewaltiger Rotstich zu sehen.
     
  2. Ahnungsloser

    Ahnungsloser 24" ist nie zu groß

    Farbe nachfüllen???

    Ne im Ernst, eigentlich sollte der Pixma nach korrekter Installation der Druckersoftware farblich gute Bilder abliefern. War bei mir so.

    Aber was ist bei Dir ein Rotstich? So richtig rot oder nur etwas ....
     
  3. G.Auer

    G.Auer Member

    Es ist schwer zu beschreiben, aber die Bilder sehen aus als ob eine rote Folie drüberliegt. Die Gesichter sehen rosig aus wie Schweinchen Schlau. Ich habe den Gutenprint Treiber für den 5200 und den Treiber von Canon auf der CD ausprobiert. Erst als ich dann in der Bildbearbeitung von meiner alten Konika die gegenüberliegende Farbe verstärkt hatte, war der Rotstich weg. Mein Cinema display habe ich nachkalibriert aber da ist nichts vom Rotstich zu sehen.
    Also die Suche geht weiter.
     
  4. basilikum

    basilikum New Member

    Ich benutze hier den Pixma 8500 und da kannst Du im Drucker-Dialog des
    Canon Treibers Farbkorrekturen vornehmen. Vieleicht unterscheiden sich
    die Treiber nicht sonderlich.

    basilikum
     
  5. Cony.Krause

    Cony.Krause New Member

    Ich drücke Printer, dann nach Auswahl drücke ich Konfiguration und dann Reinigung. Da kann ich auswählen zwischen normal Reinigung und intensiv Reinigung. Danach kann ich die Farben ganz normal auf den Abzügen sehen!
    Gruß Cony
     
  6. kakue

    kakue New Member

    Drucke mal eine Vectorgraphik oder ein farbiges Excel-Sheet. Dann kannst Du sehen, ob eventuell eine Farbe vertrocknet ist.
     
  7. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Ich glaube, ob eine Farbe eingetrocknet ist, wird G.Auer schon selber wissen, was?

    Mein Pixna iX4000 druckt auch nicht ganz so wie er soll. Im Treiber kann man aber Korrekturen vornehmen. Erst, als ich Kontrast und Helligkeit etwas geändert hatte, druckte er anständig. Bei dir wäre vielleicht etwas an den Farbreglern zu korrigieren:
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen