Platte formatieren

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von jowe, 22. Juli 2001.

  1. jowe

    jowe New Member

    Zum zweiten Mal habe ich erhebliche HD-Probleme. Techtool und Norton DD melden bad blocks, können sie aber nicht ausmappen, da sie an nichtreparablen Stellen liegen.

    Also hilft hier nur low-level-formatierung.

    Mit Laufwerke konfigurieren (G4/466, OS 9.1) kann ich die Platte nur mit Leerdaten überschreiben, aber nicht formatieren. Mit den Leerdaten hat beim letzten mal zwar funktioniert. Anschließend haben NDD und TT keine Probleme gefunden. Aber nachdem ich jetzt wieder alles neu installiert habe (kostet viel zu viel Zeit), tritt das Problem wieder auf.

    Falls es bad blocks gibt, mappt das Leerdatenüberschreiben diese nicht aus. Wenn mir Apple aber nicht die möglichkeit gibt die Platte zu formatieren - was soll ich da machen.

    HILFE !!!!!!
     
  2. MacELCH

    MacELCH New Member

    Moment mal, wenn Du von CD startest und in Dienstprogramme / Laufwerke konfiguerieren gehst, kannst Du doch Deine Festplatte neu formatieren. (Sitz grad mal wieder vor der SGI, deshalb kann ich gerade nicht nachschauen, aber unter Apple Hilfe findest Du sicherlich auch eine genauere Beschreibung)

    Dauert je nach Groesse der HD ein paar Stunden, danach ein neues System draufpacken und fertig ist die Geschichte.

    Gruss

    MacELCH
     
  3. Maccer

    Maccer Gast

    hi.
    Einfach "initalisieren"! Das sollte gehen.
    Grüsse
     
  4. jowe

    jowe New Member

    Eben nicht!!!

    Wenn das so einfach wäre, hätte ich hier nicht nachgefragt. Wie schon oben beschrieben, ist es (selbstverständlich nach Start von der Original 9.1-System-CD) NICHT möglich das Laufwerk zu formatieren - der Menüpunkt ist und bleibt grau und nicht auswählbar - und das sowohl beim G4/466 und G4/667.
    Anscheinend hat Apple die Formatieroption bei den neuen Rechner deaktivert.
    Und deshalb HILFE!!!
     
  5. jowe

    jowe New Member

    Eben auch nicht.

    Wenn es sich um defekte Blöcke handelt, die ausgemappt werden müssen, reicht kein einfaches initialisieren. Hier werden nur die Partitionen neu konfiguriert. Die Defekte werden hierbei weder erkannt , noch beseitigt.
     
  6. gizmo

    gizmo New Member

    die formatieroption wurde ganz bestimmt nicht von apple deaktiviert - sonst hätte ich meine eigene platten-formatierung bei meinem g4/733 geträumt.
    es ist mir auch schleierhaft, weshalb bei dir die option deaktiviert ist. ich hab mal was von problemen mit verschiedenen "laufwerke konfigurieren"-versionen gehört, weiss aber leider keine details mehr. vielleicht läuft dein problem unter diesem thema? die rede war davon, es mit einer älteren version zu versuchen...
    vielleicht weiss jemand anderes mehr dazu...?
     
  7. MACrama

    MACrama New Member

    darf ich dir einen guten rat geben:

    kauf dir ne neue platte...
    wenn der fehler schon zum zweiten mal auftraht, wird er wieder kommen...
    egal was du machst...

    ra.ma.
     
  8. jowe

    jowe New Member

    Genau das war eigentlich auch meine Absicht - da es dann auch noch ein Garantiefall wäre.
    Deshalb habe ich die Platte mit der Option Leerdaten schreiben neu initialisiert. Nicht um das Problem zu lösen, sondern um die privaten Daten vor fremden Augen zu schützen.

    Das merkwürdige: Das Leerdaten schreiben hat anstandslos funktioniert, anschließend frisches 9.1 drauf und die Platte noch einmal mit NDD und Techtool getestet. KEINE Probleme.

    Und das kann ich nicht ganz nachvollziehen. Entweder liegt ein Hardwareproblem vor (NDD und TT erst melden), das nicht korrigiert werden kann und nach Leerdaten überschreiben ist die Platte sauber und hat keine Bad blocks mehr.

    Ist das irgendwie zu verstehen?
     
  9. MACrama

    MACrama New Member

    ich kanns versuchen dir das zu erklären...(obs auch wirklich so ist, kann ich nicht garantieren, ich geb nur das weiter was mir erklärt wurde)

    es ist so das die defekten blocks "ausgeperrt" worden sind..das heißt sie existieren logisch nicht mehr...was heißt das deine platte ein paar blocks kapazität weniger hast...

    ich würd sie umtauschen gehen... und das gleich...

    ra.ma.
     
  10. MacELCH

    MacELCH New Member

    Ich denke das hat er weiter oben bereits versucht uns mitzuteilen, das er das versucht haette.

    Gruss

    MacELCH
     
  11. jowe

    jowe New Member

    Ich danke dir für diese Anmerkung. Ich hatte ja fast schon keine Lust mehr zu antworten.

    Ohne persönlich zu werden - also nehmt es mir nicht übel. Aber es ist manchmal hier schon fast so wie in dem Witz mit der Frau und dem defekten Auto in der Werkstatt, die gefragt, ob sie auch noch Benzin im Tank hat.

    Ich habe wirklich Stunden vor meinem Rechner verbracht und hatte eigentlich nicht gedacht, dass ich hier extra erwähnen muss (was ich oben natürlich auch gemacht habe) dass ich selbstverständlich von der System-CD gestartet habe, um die Platte zu formatieren (und dies mache ich nicht zum ersten mal). Und da alles nicht funktioniert, nachdem ich alles übliche durchgetestet habe. Habe ich hier diesen Hilferuf gestartet, weil ich wirklich ein Problem habe.
    Und beim Initialisieren werden ganz bestimmt nicht die Bad blocks ausgemappt.

    Entschuldigt bitte meinen nörgligen ton, aber das Problem ist wirklich nervig und kostet ohne Ende zeit.
     
  12. Rincewind

    Rincewind New Member

    ALso ein low-level Format kann man im Setup des Controler's machen (allerdings auch ncith bei allen). Ich hab das mal mit einer SCSI-Platte gemacht allerdings musste ich dabei auch auf einen PC ausweichen... wuesste nicht wie ich bei einem Mac in das Setup von einem SCSI-Controlern komme. Wie das allerdings bei IDE-Platten funktioniert.. das weiss ich nicht. Schau doch mal beim Hersteller ob es da tools für gibt.
     
  13. MacELCH

    MacELCH New Member

    Mal ne andere Frage:

    Da Du von zwei Rechnern sprichst, an der das Plattenformatieren nicht funktioniert hat. Gehe ich recht in der Annahme, das es sich bei dieser Platte um eine Zusatzplatte handelt ? Wenn ja was fuer ein Typ Platte etc. ist es ?

    Hast Du auch mal andere Programme versucht ausser Apples Dienstprogramm um sie zu formatieren ?

    Gruss

    MacELCH
     
  14. jowe

    jowe New Member

    Deine Annahme ist leider nicht richtig.

    Die Rechner sind so original von Apple und es geht um die original-Apple-interne Festplatte bei beiden Rechnern.

    Beide Platten kann ich, wenn ich von der System-CD starte nicht formatieren (mit Laufwerke konfiguriere, eben von dieser System-CD), weil der Menüpunkt deaktiviert ist. Und genau das ist das seltsame unverständliche.

    Natürlich könnte ich mit dem neusten HDT die Platte formatieren. Danach würde Apple aber die Platte nicht mehr als die ihre originale erkennen.

    Also müsste ich bei jedem neuen System auch immer den nicht kostenfreien HDT-Treiber haben, der auch kompatibel sein muss. Bei OS X habe ich da meine Zweifel.
     
  15. jowe

    jowe New Member

    Zum zweiten Mal habe ich erhebliche HD-Probleme. Techtool und Norton DD melden bad blocks, können sie aber nicht ausmappen, da sie an nichtreparablen Stellen liegen.

    Also hilft hier nur low-level-formatierung.

    Mit Laufwerke konfigurieren (G4/466, OS 9.1) kann ich die Platte nur mit Leerdaten überschreiben, aber nicht formatieren. Mit den Leerdaten hat beim letzten mal zwar funktioniert. Anschließend haben NDD und TT keine Probleme gefunden. Aber nachdem ich jetzt wieder alles neu installiert habe (kostet viel zu viel Zeit), tritt das Problem wieder auf.

    Falls es bad blocks gibt, mappt das Leerdatenüberschreiben diese nicht aus. Wenn mir Apple aber nicht die möglichkeit gibt die Platte zu formatieren - was soll ich da machen.

    HILFE !!!!!!
     
  16. MacELCH

    MacELCH New Member

    Moment mal, wenn Du von CD startest und in Dienstprogramme / Laufwerke konfiguerieren gehst, kannst Du doch Deine Festplatte neu formatieren. (Sitz grad mal wieder vor der SGI, deshalb kann ich gerade nicht nachschauen, aber unter Apple Hilfe findest Du sicherlich auch eine genauere Beschreibung)

    Dauert je nach Groesse der HD ein paar Stunden, danach ein neues System draufpacken und fertig ist die Geschichte.

    Gruss

    MacELCH
     
  17. Maccer

    Maccer Gast

    hi.
    Einfach "initalisieren"! Das sollte gehen.
    Grüsse
     
  18. jowe

    jowe New Member

    Eben nicht!!!

    Wenn das so einfach wäre, hätte ich hier nicht nachgefragt. Wie schon oben beschrieben, ist es (selbstverständlich nach Start von der Original 9.1-System-CD) NICHT möglich das Laufwerk zu formatieren - der Menüpunkt ist und bleibt grau und nicht auswählbar - und das sowohl beim G4/466 und G4/667.
    Anscheinend hat Apple die Formatieroption bei den neuen Rechner deaktivert.
    Und deshalb HILFE!!!
     
  19. jowe

    jowe New Member

    Eben auch nicht.

    Wenn es sich um defekte Blöcke handelt, die ausgemappt werden müssen, reicht kein einfaches initialisieren. Hier werden nur die Partitionen neu konfiguriert. Die Defekte werden hierbei weder erkannt , noch beseitigt.
     
  20. gizmo

    gizmo New Member

    die formatieroption wurde ganz bestimmt nicht von apple deaktiviert - sonst hätte ich meine eigene platten-formatierung bei meinem g4/733 geträumt.
    es ist mir auch schleierhaft, weshalb bei dir die option deaktiviert ist. ich hab mal was von problemen mit verschiedenen "laufwerke konfigurieren"-versionen gehört, weiss aber leider keine details mehr. vielleicht läuft dein problem unter diesem thema? die rede war davon, es mit einer älteren version zu versuchen...
    vielleicht weiss jemand anderes mehr dazu...?
     

Diese Seite empfehlen