Plattenpartitionierung mit HFS+

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Kevin, 28. Januar 2001.

  1. Kevin

    Kevin New Member

    Hi, Mac user.
    Ich habe meine Platte nun im HFS Format angelegt und bin damit zufrieden. Aber nun kommt ja bald Mac OS X und da möchte ich dem neuen und alten System jeweils eine seperate Partition spendieren damit ich die volle Power des alten und neuen Systems nutzen kann.
    Daten sind schon gesichert.

    Wie stelle ich das am besten an und was muss ich beachten von wegen "Startlvolume" usw.

    Heissen Dank schon mal.
     
  2. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Du kannst beide Systemversionen auf eine HD aufspielen, das MacOS macht das mit. Besser wären zwei Partitionen (wechselseitige Konflikte zwischen beiden Versionen sind damit so gut wie ausgeschlossen).

    Um 2 (oder mehr) Partitionen anzulegen, mußt Du "Laufwerke konfigurieren" aufrufen (findest Du in den "Dienstprogrammen"). Dort kannst Du festlegen, ob die Platte HFS oder (besser) HFS+ formatiert werden soll, daneben kannst Du Anzahl und Größe der Partitionen festlegen und dann auf "Initialisieren" klicken.

    ACHTUNG!: damit werden alle Daten gelöscht!

    Danach System(e) installieren, Deine Backupdaten wieder aufspielen und fertig ist der Lack :)
    Startvolume kannst Du während des Bootens festlegen, indem Du die Wahltaste beim Starten gedrückt lässt. Dann erscheint jede Partition mit einem startfähigen OS. Das was Du willst anklicken und das Booten geht mit dem gewählten Volume weiter.
     
  3. Kevin

    Kevin New Member

    Yo, danke mann.

    Dann kann ich beide Systeme voll nutzen.
    Vor allem wegen DSL, wo´s doch noch keinen Treiber für OS X gibt.
     
  4. macmacmac

    macmacmac New Member

    Ich hatte auch mal zwei Systeme drauf, kam aber irgendwie gar nicht klar damit. Erst als ich ein System runtergenommen hab, hat´s wieder funktioniert ? (Internetzugang ging nicht mehr)

    Ich hatte mir so gedacht gehabt, daß ein zweites System auf ner extra Partition kein Fehler wäre um mit minimalen Syst.-Erweiterungen schneller zu starten um im Internet zu surfen und um ein Ersatzsystem zu haben falls das Normale mal crasht.

    Kann das sein, daß sich die Systeme der beiden Partitionen gegenseitig gestört haben ? Oder muß ich da irgendwas anderes falschgemacht haben ? Ich hatte auch schon die Telekom in Verdacht, könnte ja sein, daß die gerade dann Probleme hatte als ich die beiden Systeme testen wollte. Die hatten nämlich einen Tag später auch mal einen Serverausfall.

    Da ich auch DSL habe und OsX will, werd ich dann auch nochmal notgedrungen erneut versuchen mit zwei Systemen zu fahren. Natürlich nur falls es unter OsX wirklich nicht mit DSL klappt.
     
  5. alfi

    alfi New Member

    hallo ihr zusammen,
    ich hatte mal in grauer vorzeit ein aehnliches problem. ich habe 2 festplatten im rechner und hatte auf der 1. platte sys 8.5.1 und auf der 2. platte 8.6 installiert. danach klappte mein gesamtes netzt (ethernet)nicht mehr und erst recht kein internet. erst als ich auf beiden platten die gleiche version hatte war alles wieder in butter. ich weiss bis heute noch nicht woran das gelegen haben kann.
     
  6. Kevin

    Kevin New Member

    Tja, das sind natürlich üble Nachrichten. Vor allem für DSL user. Unter OS X ist Internet ja sowieso kein Problem. Aber DSL über Netzwerk, dass ist schon übel bzw. scheint doch übel zu sein. Wollen wir hoffen, dass Internet mit OS X auf der Einen und OS 9 auf der anderen Partition klappt. Man schickte mir einmal einen unfertigen Treiber für OS X ( oder Unix !! ) mit dem DSL funktionieren sollte. Aber ich kann doch gar nicht programmieren. Nett gemeint, aber da muss schon die Telekom dran und das schnell !

    Ich denke sehr viele user werden so verfahren, weil Sie eine große Menge Programme auf OS 9 besitzen und, jedenfalls zuerst, wenige auf OS X.

    Ich danke euch aber für eure einführenden Ausführungen.
     

Diese Seite empfehlen