Pleiades RAID und Firewire 800

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von frerk2000, 15. Dezember 2007.

  1. frerk2000

    frerk2000 New Member

    Hallo,

    warum ist ein ext.Pleiades Gehäuse (mit zwei Samsung HD) an meinem Powerbook angeschlossen (über Firewire 800) fast doppelt so schnell wie an meinem MacPro, gemessen mit Xbench.

    Gruß Frerk
     
  2. Giga-Man

    Giga-Man New Member

    Also ein bisschen genauer solltest du die beiden Umgebungen schon beschreiben, z.B. Systeme, Prozessoren, Speicher usw..

    Besonders wichtig auch: was läuft im Hintergrund ?
    Hast du die Platte z.B. zum ersten mal am neuen Rechner angeschlossen und Spotlight indiziert erstmal den kompletten Inhalt, ist die sie ersten Minuten/Stunden natürlich erstmal total beschäftigt !

    Gruß,
    Giga.
     
  3. frerk2000

    frerk2000 New Member

    Hallo,

    das hat nichts mit Spotlight zu tun.
    Ich habe wohl die Ursache gefunden: an dem FW 400 Anschluß des MacPro ist das Display angeschlossen. Dort wiederum ein Scanner und ein Drucker. Dieser aber, weil er weit entfernt steht, mit einem FW Kabel mit integriertem Repeater. Stecke ich das Kabel ab, so ist die Festplattengeschwindigkeit genau so schnell wie bei dem PB.

    Bleibt die Frage wie lösen? Weitere PCI-Express Karte einbauen, entweder FW 400 und dort das Repeater Kabel anschließen oder FW 800 nur für die ext Festplatte.
    Und ist Xbench eigentlich ein gutes Programm zum Testen oder gibt es da anderes?

    Gruß Frerk
     

Diese Seite empfehlen