Plextor PX-716A und iBook-G3-700

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von artes, 10. Februar 2005.

  1. artes

    artes Gast

    Hallo,

    Ich hab mir den Plextor PX-716A gekauft und in mein externes Firewire-Gehäuse eingebaut.
    Das ist ein CD-DVD Brenner, Double Layer usw. + schnick-schnack-Luxus.

    Erstens, er funktioniert wunderbar. Allerdings hab ich die Double-Layer-DVD-Funktion in Verbindung mit Toast noch nicht getestet.
    Zweitens, um ihn Apple-tauglich zu machen, musste ich die schicke Plastikfront von dem Einschub entfernen, das ging ganz einfach. Die wird natürlich aufbewahrt.
    Drittens: ein Test an meinem iBook G3 700 verlief sehr gut. Endlich DVDs einlesen.
    Jetzt die Frage: was muss ich tun, um DVD-VOB-Filme auf dem G3-700 anzugucken? Momentan funktioniert es nicht.
    Ich gehe mal davon aus, dass ein Grafiktreiber fehlt. Wo krieg ich den her?
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Du brauchst erst einmal den Apple-DVD-Player. Der dürfte sich nicht auf Deinem iBook befinden, weil er nicht installiert wurde, da kein DVD-Laufwerk eingebaut ist.

    Nun, das ist das kleinere Problem: Der lässt sich von jedem anderen Mac einfach per Drag&Drop auf das iBook ziehen.

    Er wird aber dennoch nicht funktionieren. Bis und mit 10.3.6 gabs einen Trick mit dem DVD-Framework, einer Software-Komonente, die man aus 10.3.4 auch mit 10.3.5 und 10.3.6 verwenden konnte. Klappt mit 10.3.7 nicht mehr.

    Da Du aber Toast hast, wird vermutlich folgendes klappen: Erstelle von Toast ein Image der DVD und kopiere das auf Deine Festplatte. Danach mountest Du das Toast-Image. Nun glaubt das iBook, es wäre eine DVD gemountet und startet brav den Player. Funktioniert bestens auf meinem iBook 800 OHNE internes oder externes DVD-Laufwerk.

    Ab externem Laufwerk klappt es meines Wissens nicht, weil der DVD-Player merkt, dass es sich um ein FiWi-Gerät handelt und den Dienst verweigert. Das Toast-Image ist aber offenbar raffinierter und gaukelt ein echtes, eingebautes Laufwerk vor.

    Gruss
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen