Plötzlich Classic in den Systemeinstellungen????

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von ittmnc, 26. August 2005.

  1. ittmnc

    ittmnc New Member

    Nachdem ich die Treiber für mein Edirol Audiointerface installiert habe (Nur OS X) findet sich plötzlich in den Systemeinstellungen das Classic Symbol obwohl ich gar kein OS 9 installiert habe und auch nicht will.
    Wie kommt es plötzlich dahin???
    Habe keinerlei 9er Software auf meinem Mac...
     
  2. Classic ist immer in den Systemeinstellungen von Mac OS X als Symbol. Ob du nun Classic oder Windows oder Linux installierst - das Symbol bleibt. Und war auch schon immer da.
     
  3. ittmnc

    ittmnc New Member

    Das stimmt nicht. Es war vorher bei mir nicht da! Wirklich!
    Ich meine es stört mich nicht, ich brauch's ja nicht. Hab mich nur gewundert, dass es plötzlich da war.
    Das Classic ein Emulator ist, weiß ich. Hab's auf meinem alten Cube zu Anfang von OS X mal laufen gehabt. Bin dann irgendwann komplett auf OS X umgestiegen und hab den ganzen 9er Kram nicht mehr gebraucht.
    Grüße
    Jochen
    ;)
     
  4. Nun gut, das ist merkwürdig. Warum das so ist, weiß ich nicht. Ansonsten - ist es natürlich ein Bestandteil der Systemeinstellungen wie Monitor, Benutzer etc.
     
  5. ittmnc

    ittmnc New Member

    Ja find ich auch...
     
  6. chregu

    chregu back too the sixties

    Emulator...!?

    Was soll denn da emuliert werden. Wenn man doch die Classic Umgebung installiert hat, laufen alte OS9 Programme föllig integriert in OSX.


    Habe immer gemeint, das ein Emulator einen Rechner der auf einer anderen Architektur basiert, emuliert...
     
  7. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    meiner meinung nach ist das kontrollfeld Classic default in den systemeinstellungen vorhanden und nicht erst, so man einen 9er systemordner installiert hat.
     
  8. macbike

    macbike ooer eister

     
  9. MacS

    MacS Active Member

    Dieses Phänomen ist mir auch aufgefallen. Als ich auf Entdeckungsreise durch meinen im Frühjahr neu gekauften G5 ging, war das Kontrollfeld Classic definitiv nicht aufgelistet. War ja auch überflüssig, weil 9 nicht installiert war und bis heute auch nicht ist! Aber paar Tage - oder waren es paar Wochen - war plötzlich das Kontrollfeld vorhanden. Was die Ursache war, weiss ich nicht, vielleicht eine Installation, möglicherweise die von AppleWorks, denn die Installations-CD ist nur für 9. Da ich Classic nicht installieren wollte, hab ich dann die aktuelle Version vom alten G4 (der ausschließlich mit 9 läuft) rüber-kopiert, denn AppleWorks aktuelle Version läuft auf beiden System. Aber möglicherweise könnte dies dazu geführt haben, bin mir aber nicht sicher...
     
  10. Classic ist kein Emulationsprogramm wie beispielsweise Virtual PC. Es ist eine Applikation, die unter Mac OS X läuft.
    Interessant ist die Sache mit dem fehlenden Icon in den Systemeinstellungen. Es kann schon sein, daß bei der Installlation von appleinternen Programmen wie AW, die unter 9 wie X laufen das Icon auftaucht. Bei der Profilinie ist (oder war) AppleWorks ja nie dabei; bei den Consumer Rechnern immer...
     
  11. polysom

    polysom Gast

    Also bei Tiger gehört das Classic-Panel auf jeden Fall nicht zum Standart der Systemeinstellung, sondern taucht erst auf wenn man den OS9 Systemordner installiert (hab ich auch sehr eindrucksvoll nach einem Tiger-Clean-Install gemerkt).
    Es könnte sein dass der Treiber den du installiert hast auch Treiber-Bestandteile für OS9 enthält oder der Treiber irgendwie anderst das Panel aktiviert hat.
    Die OS9-Oberfläche ist unter OSX tatsächlich nur ein Emulator, Stichwort "TruBlueEnvironment" (verbraucht bei mir immer mächtig RAM).
     
  12. Emulator oder nicht. Hier die Infos:

    "Mac OS X baut nicht mehr auf dem 'alten' Macintosh-Betriebssystem auf, sondern stellt einen neuen Anfang dar (Siehe Einführung). Um den Anwendern den Umstieg möglichst zu erleichtern, wurde die sogenannte 'Classic-Umgebung' geschaffen. Sie erlaubt es, auf der Unixbasis des neuen Betriebssystem beinahe alle herkömmlichen Mac-Programme benutzen zu können.
    Auf den ersten Blick sieht Classic aus wie ein Emulator (das ist ein Programm, das auf einem bestimmten Computer eine andere Computerplattform simuliert. Ein Emulator macht im Prinzip nichts anderes, als auf unterster Basis die Befehle die an den Prozessor gehen in die Sprache eines anderen Prozessors zu übersetzten. Ein Beispiel für einen Emulator ist 'VirtualPC'; ein Programm, das es erlaubt auf dem Mac z.B. MS Windows zu starten und auch entsprechende Programme zu verwenden. Dabei werden die Intel-Prozessorbefehle in PowerPC-Prozessorbefehle übersetzt, was natürlich mit einer unübersehbaren Geschwindigkeitseinbusse verbunden ist.)
    Die Classic-Umgebung verhält sich nun äusserlich wie ein solcher Emulator, weil sie unter Mac OS X das klassische Mac OS 9.2 starten kann, ist aber eigentlich kein Emulator, da ja Prozessorbefehle nicht übersetzt werden müssen. Die Classic-Umgebung 'tunnelt' nur die Befehle, die vom MAC OS 9.2 kommen, durch die darunterliegenden Schichten des MAC OS X (Darwin, Grafikengine). Die Programme die in Classic laufen sind kaum langsamer als unter dem klassischen Mac OS."
     

Diese Seite empfehlen