Plötzliche Zugriffsbeschränkungen im LAN

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von StAM, 1. Juni 2014.

  1. StAM

    StAM New Member

    Gleich vorneweg: ich nutze die Option die mir mittlerweile solche Probleme bereitet nur sporadisch und weiß deswegen nicht genau, seit wann das Problem besteht. Habe aber den Verdacht das das Problem beim Umstieg von
    10.6 auf 10.9 entstanden ist.
    Ich habe ein LAN bestehend aus einem 2007er iMac, einem SmartTV und einem Mediaplayer. Der Router war bis Mitte Mai der Speedport W723V, mittlerweile W724V. Am iMac hängt eine externe Platte auf die ich via Netzwerk mit Mediaplayer und TV zugreifen kann.
    Das LAN wurde eingerichtet unter 10.6.8 und lief anstandslos.
    Irgendwann im April habe ich 10.9.1 installiert.
    Am ersten Mai wollte ich vom Mediaplayer aus auf die Festplatte zugreifen.
    Dies wurde mir verweigert. Genauer gesagt es wurde plötzlich Username und Passwort verlangt. Vom TV aus das gleiche.
    Ich habe dann einfach mal meine Mac-Usernamen und Passwörter verwendet aber natürlich ohne Ergebnis.
    Ein iMac Neustart über eine externe Platte auf der noch ein 10.6.8 Klon installiert war, brachte das gleiche Ergebnis.
    Ich habe dann mittlerweile...
    ... die Freigaben neu eingerichtet.
    … neue User angelegt
    … ein neues Netzwerk angelegt.
    … 10.9.2 neu installiert, aber kein Clean Install

    … mir einen neuen Router, mit NAS Funktionalität, zugelegt.
    Hier trat dann das Problem auf das wenn die Platte am Router hing,
    zwar TV und Mediaplayer zugriff hatten. Ich aber vom iMac aus, obwohl ich als Admin (!) am Router angemeldet war, mir der Zugriff auf die Platte verweigert wurde.

    Es liegt anscheinend ein Rechteproblem vor, von dem ich annehme das es mit dem Umstieg von 10.6 auf 10.9 zustande kam. Ich weiß aber nicht wo ich noch suchen soll. Ich habe die Freigaben nicht nur über die Systemeinstellungen eingerichtet sondern auch zusätzlich über das Infofenster der einzelnen Ordner/Partitionen.
    Ach ja: die gleichen geschilderten Probleme gelten auch für die freigegebenen Ordner der internen Platte.

    Die externe Platte hängt aktuell direkt am Mediaplayer. Das funktioniert.
     
  2. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Also da die externe Platte am Mediaplayer hängt und nicht am Mac kann der Systemwechsel beim Mac damit nichts zu tun haben. Das MacOS ist nicht so eine Krake, dass es ungefragt andere Geräte beeinflussen kann.

    Wenn du auf die Festplatte nicht zugreifen kannst, hast du entweder an den Einstellungen der Festplatte oder an jenen des Mediaplayers (an dem die Festplatte angeschlossen ist) etwas verändert.

    Christian
     
  3. MacS

    MacS Active Member

    Genau, am Mac werden nur die Zugriffsrechte für Zugriffe von anderen Clients auf den Mac festgelegt. Wenn der Medienplayer nicht mehr auf das NAS zugreifen kann, dann liegt das an den dort festgelegten Zugriffsrechten. Alle deine Bemühungen, den Mac als Schuldigen zu ermitteln, können daher nicht zum Ziel führen!

    Wenn die Zugriffsrechte am NAS korrekt gesetzt seien sollten, dann kann es immer noch an Firewalls z.B. des Routers liegen. Denn wenn der Ports nicht durchleitet werden, was allerdings im LAN merkwürdige wäre (die Firewall sollte nur beim Zugriff von WAN auf LAN wirken), dann kann auch kein Zugriff erfolgen.

    Und schau dir mal dein LAN an: haben alle Clients auch eine eindeutige IP, die auch im gleichen Subnetz liegen? Wenn dein Subnetz 192.168.1.x lautet (Router???), dann MÜSSEN alle anderen Clients auch im Bereiche 192.168.1.y mit y = 1..250 liegen.Liegt das NAS nicht in 192.168.1.y, kann das auch nicht klappen!
     
  4. StAM

    StAM New Member

    Erst mal vielen Dank für die Antworten.
    Ich befürchte aber wir reden aneinander vorbei.

    Die externe Festplatte ist kein NAS.
    Der neue Router hat NAS Funktionalität.
    Die Probleme hab ich am neuen wie am alten Router.
    Die Platte hängt JETZT am Mediaplayer, via USB, damit ich am TV gucken kann. Dieser kann kein hfs+.
    Wenn die externe Platte, via FireWire oder USB, am Mac hängt. Hat dieser Zugriff.
    Allen Netzwerkgeräten wird dieser verweigert.
    Hängt die Platte, via USB, am Router hat jedes Netzwerkgerät außer der Mac
    Zugriff.
    Ich habe auch keinen Zugriff wenn ich mich vom Mac aus als ADMIN (d. h. Uneingeschränkter Zugriff) am Router anmelde.
    Das einzige das verändert wurde war das Betriebssystem.
    Später erst der neue Router. Da kannte ich das Problem schon.
     
  5. MacS

    MacS Active Member

    Firewall auf dem Mac aktiv (nur im Fall, die Platte hängt am Mac)? Schon mal den Mac ange-pingt?
    Wie greifst du auf den Router zu, wenn die Platte am Router hängt? AFP oder SMB? Kann der Router mit HFS Extended etwas anfangen, wahrscheinlich nicht, wenn der Router nicht von Apple kommt!
     

Diese Seite empfehlen