Plötzlicher Neustart

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Timo Naumann, 26. Juli 2001.

  1. Timo Naumann

    Timo Naumann New Member

    Hallo,
    ich habe an meinem G4 733 MHZ einen Draytek Mini Vigor 128 per USB direkt am G4 angeschlossen. Ist das Teil via Hub angeschlossen, funktioniert er gar nicht. Will ich den Rechner runterfahren, startet er plötzlich neu. Es muss am Vigor liegen, denn der Neustart passiert nur, wenn er angestöpselt ist. Auch die Installation des neuesten Vigor-Treibers ändert nichts an dem Zustand. Der Fehler trat auch schon auf meinem Powerbook (G3, 400) auf. Weiß jemand Rat?
    Danke
    Timo

    G4 733 MHZ, 384 MB RAM, MACOS 9.2, Vigor am USB-Port des Rechners
     
  2. Nowonder

    Nowonder New Member

    Hallo Timo,

    das Problem mit dem Neustart nach dem Ausschalten hatte ich an meinem G4/500 mit meinem SONY-Monitor. Wenn ich den Monitor mit einem USB-Kabel direkt mit meinem Rechner verbunden hatte, startete dieser nach dem Ausschalten immer wieder hoch.
    Einzige Lösung war die Entfernung (schade, weil am Monitor einige USB-Stecker angebracht sind) der direkten USB-Verbindung zwischen Monitor und Rechner.
    Das die Verbindung über den HUB nicht funktioniert ist merkwürdig. An meinem Rechner habe ich zwei USB-Ausgänge. Probier doch einfach aus, ob das Problem an beiden Ausgängen auftritt.
    Vielleicht noch mal die USB-Systemkomponenten auf Aktualität prüfen.

    Vielleicht hilftst.

    Grüße von Nowonder
     
  3. fundig

    fundig New Member

    Ich habe G4/466, auch mit MiniVigor. Die steckt bei mir am USB Hub und geht. Auch mit dem Ruhezustand/ Ausschalten habe ich keine Probleme. Der Rechner erwacht allerdings aus dem Ruhezustand, wenn jemand bei mir anruft. Das könnt aber daran liegen, das ich das ISDN- Telefon und die Vigor ohne Anlage betreibe, d.h. beide sind direkt am NTBA angeklemmt. Stört mich aber nicht weiter.
    Als Treiber habe ich die Original mitgelieferte Version installiert (V 1.2).

    Jörg
     
  4. DualDis

    DualDis New Member

    ... das mit dem Neustart (bzw. Endlosschleife) ist wohl ein bekanntes Problem und stand vor einiger Zeit mal in der Macwelt - liegt eindeutig an der USB Peripherie - eine Lösung, ausser dem Ausstöpseln der Geräte gibt es wohl noch nicht, Treiber Version bei mir zumindestens egal (MotU MIDI Timepiece AV)...
     
  5. tom7894

    tom7894 New Member

    Habe dasselbe Problem mit einer Firewire-Platte (LaCie). Ich musste das Firewire-Kabel vom G4 (466/9.1) abziehen (auch wenn die Platte schon nicht mehr dranhing), um das Gerät von einem Neustart abzuhalten.
    Inzwischen war der G4 schon soweit, dass er sich auch bei abgestecktem Kabel nicht mehr ausschalten ließ. Das konnte ich mit PR löschen und Schreibtisch aufräumen beseitigen.
    Ich glaube, man muss eine bestimmte Reihenfolge einhalten. Was man zuerst tut: Ausschalten oder unmounten oder abstecken usw.
    Da derzeit wieder alles ok geht, kann ich nicht experimentieren.
    Hat noch jemand ein Problem mit Firewire-Platten am G4?
     
  6. Timo Naumann

    Timo Naumann New Member

    Hallo,
    ich habe an meinem G4 733 MHZ einen Draytek Mini Vigor 128 per USB direkt am G4 angeschlossen. Ist das Teil via Hub angeschlossen, funktioniert er gar nicht. Will ich den Rechner runterfahren, startet er plötzlich neu. Es muss am Vigor liegen, denn der Neustart passiert nur, wenn er angestöpselt ist. Auch die Installation des neuesten Vigor-Treibers ändert nichts an dem Zustand. Der Fehler trat auch schon auf meinem Powerbook (G3, 400) auf. Weiß jemand Rat?
    Danke
    Timo

    G4 733 MHZ, 384 MB RAM, MACOS 9.2, Vigor am USB-Port des Rechners
     
  7. Nowonder

    Nowonder New Member

    Hallo Timo,

    das Problem mit dem Neustart nach dem Ausschalten hatte ich an meinem G4/500 mit meinem SONY-Monitor. Wenn ich den Monitor mit einem USB-Kabel direkt mit meinem Rechner verbunden hatte, startete dieser nach dem Ausschalten immer wieder hoch.
    Einzige Lösung war die Entfernung (schade, weil am Monitor einige USB-Stecker angebracht sind) der direkten USB-Verbindung zwischen Monitor und Rechner.
    Das die Verbindung über den HUB nicht funktioniert ist merkwürdig. An meinem Rechner habe ich zwei USB-Ausgänge. Probier doch einfach aus, ob das Problem an beiden Ausgängen auftritt.
    Vielleicht noch mal die USB-Systemkomponenten auf Aktualität prüfen.

    Vielleicht hilftst.

    Grüße von Nowonder
     
  8. fundig

    fundig New Member

    Ich habe G4/466, auch mit MiniVigor. Die steckt bei mir am USB Hub und geht. Auch mit dem Ruhezustand/ Ausschalten habe ich keine Probleme. Der Rechner erwacht allerdings aus dem Ruhezustand, wenn jemand bei mir anruft. Das könnt aber daran liegen, das ich das ISDN- Telefon und die Vigor ohne Anlage betreibe, d.h. beide sind direkt am NTBA angeklemmt. Stört mich aber nicht weiter.
    Als Treiber habe ich die Original mitgelieferte Version installiert (V 1.2).

    Jörg
     
  9. DualDis

    DualDis New Member

    ... das mit dem Neustart (bzw. Endlosschleife) ist wohl ein bekanntes Problem und stand vor einiger Zeit mal in der Macwelt - liegt eindeutig an der USB Peripherie - eine Lösung, ausser dem Ausstöpseln der Geräte gibt es wohl noch nicht, Treiber Version bei mir zumindestens egal (MotU MIDI Timepiece AV)...
     
  10. tom7894

    tom7894 New Member

    Habe dasselbe Problem mit einer Firewire-Platte (LaCie). Ich musste das Firewire-Kabel vom G4 (466/9.1) abziehen (auch wenn die Platte schon nicht mehr dranhing), um das Gerät von einem Neustart abzuhalten.
    Inzwischen war der G4 schon soweit, dass er sich auch bei abgestecktem Kabel nicht mehr ausschalten ließ. Das konnte ich mit PR löschen und Schreibtisch aufräumen beseitigen.
    Ich glaube, man muss eine bestimmte Reihenfolge einhalten. Was man zuerst tut: Ausschalten oder unmounten oder abstecken usw.
    Da derzeit wieder alles ok geht, kann ich nicht experimentieren.
    Hat noch jemand ein Problem mit Firewire-Platten am G4?
     
  11. Timo Naumann

    Timo Naumann New Member

    Hallo,
    ich habe an meinem G4 733 MHZ einen Draytek Mini Vigor 128 per USB direkt am G4 angeschlossen. Ist das Teil via Hub angeschlossen, funktioniert er gar nicht. Will ich den Rechner runterfahren, startet er plötzlich neu. Es muss am Vigor liegen, denn der Neustart passiert nur, wenn er angestöpselt ist. Auch die Installation des neuesten Vigor-Treibers ändert nichts an dem Zustand. Der Fehler trat auch schon auf meinem Powerbook (G3, 400) auf. Weiß jemand Rat?
    Danke
    Timo

    G4 733 MHZ, 384 MB RAM, MACOS 9.2, Vigor am USB-Port des Rechners
     
  12. Nowonder

    Nowonder New Member

    Hallo Timo,

    das Problem mit dem Neustart nach dem Ausschalten hatte ich an meinem G4/500 mit meinem SONY-Monitor. Wenn ich den Monitor mit einem USB-Kabel direkt mit meinem Rechner verbunden hatte, startete dieser nach dem Ausschalten immer wieder hoch.
    Einzige Lösung war die Entfernung (schade, weil am Monitor einige USB-Stecker angebracht sind) der direkten USB-Verbindung zwischen Monitor und Rechner.
    Das die Verbindung über den HUB nicht funktioniert ist merkwürdig. An meinem Rechner habe ich zwei USB-Ausgänge. Probier doch einfach aus, ob das Problem an beiden Ausgängen auftritt.
    Vielleicht noch mal die USB-Systemkomponenten auf Aktualität prüfen.

    Vielleicht hilftst.

    Grüße von Nowonder
     
  13. fundig

    fundig New Member

    Ich habe G4/466, auch mit MiniVigor. Die steckt bei mir am USB Hub und geht. Auch mit dem Ruhezustand/ Ausschalten habe ich keine Probleme. Der Rechner erwacht allerdings aus dem Ruhezustand, wenn jemand bei mir anruft. Das könnt aber daran liegen, das ich das ISDN- Telefon und die Vigor ohne Anlage betreibe, d.h. beide sind direkt am NTBA angeklemmt. Stört mich aber nicht weiter.
    Als Treiber habe ich die Original mitgelieferte Version installiert (V 1.2).

    Jörg
     
  14. DualDis

    DualDis New Member

    ... das mit dem Neustart (bzw. Endlosschleife) ist wohl ein bekanntes Problem und stand vor einiger Zeit mal in der Macwelt - liegt eindeutig an der USB Peripherie - eine Lösung, ausser dem Ausstöpseln der Geräte gibt es wohl noch nicht, Treiber Version bei mir zumindestens egal (MotU MIDI Timepiece AV)...
     
  15. tom7894

    tom7894 New Member

    Habe dasselbe Problem mit einer Firewire-Platte (LaCie). Ich musste das Firewire-Kabel vom G4 (466/9.1) abziehen (auch wenn die Platte schon nicht mehr dranhing), um das Gerät von einem Neustart abzuhalten.
    Inzwischen war der G4 schon soweit, dass er sich auch bei abgestecktem Kabel nicht mehr ausschalten ließ. Das konnte ich mit PR löschen und Schreibtisch aufräumen beseitigen.
    Ich glaube, man muss eine bestimmte Reihenfolge einhalten. Was man zuerst tut: Ausschalten oder unmounten oder abstecken usw.
    Da derzeit wieder alles ok geht, kann ich nicht experimentieren.
    Hat noch jemand ein Problem mit Firewire-Platten am G4?
     

Diese Seite empfehlen