PM G5: Verbaut Apple Dual-Layer-DVD-Brenner?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von nanoloop, 30. Oktober 2004.

  1. nanoloop

    nanoloop Active Member

  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Falls das kein Fake ist, wäre das noch schlau: Der 107 ist ja kaum mehr erhältlich, die Firmware des 108 aber noch zu wenig ausgereift.

    Warum also nicht die Hardware des 108 mit der Firmware des 107 bestücken. Das erhöht die Chance auf akzeptable Brennqualität und unterbindet die unsinnige Brenngeschwindigkeit von 12x oder gar 16x, die kaum je vernünftige Brennresultate hervorbringt.

    Und Dual-Layer der heutigen Generation ist eh kompletter Müll.

    Gruss
    Andreas
     
  3. Apfelbaum

    Apfelbaum New Member

    Ich schätze mal das erst Tiger DL unterstützen wird und deshalb die Firmware des 107 druff ist. Über die Brennqualität meines DL kann ich nicht klagen, allerdings brenne ich fast ausschliesslich für mich und habe bisher noch keine Inkompatibilität feststellen können. Mein Freund hat sich die Woche den Pioneer 108 in seinen G4 eingebaut. DVD 4,7 sowie DL 8,5 ohne Probleme gebrannt, die 4,7er 8fach sowie ich auch. Also schafft der interne 33er Bus wohl auch die 8fache Brenngeschwindigkeit genau wie mein externer Firewire. Allerdings verwenden wir meist Verbatim Rohlinge, bei DL ausschliesslich.
     
  4. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Stimmt, DL gibt in der Tat erstaunlich gute Brennresultate. Das liegt aber daran, dass a) noch kaum Rohlinge auf dem Markt sind und b) die Firmware deshalb gut auf diese wenigen Typen abgestimmt wurde und c) DL-Rohlinge nur sehr langsam gebrannt werden (2x bis höchstens 4x).

    G4 und Brenngeschwindigkeit intern: 8x ist nicht 8x. Das beginnt bei 6x uns wird erst gegen aussen auf 8x erhöht. Der interne Bus der G4 liefert maximal 6x, dann ist Schluss. Das heisst in der Praxis: Es treten andauernd Buffer Underruns auf, die das Laufwerk zwar abfangen kann (Buffer underrun protection, Smart Link u.a.). Diese Nahtstellen, die dadurch entstehen tragen aber keinesfalls zur Steigerung der Brennqualität bei. Im Gegenteil.

    Aber wie ich schon oft sagte: Die Brennqualität lässt sich nicht messen, das sieht man erst später.

    Gruss
    Andreas
     
  5. Apfelbaum

    Apfelbaum New Member

    Ausserdem wird die Unterstüzung von DL Medien von apple nicht unterstützt da es sie nur als +DVD DL gibt. Ob sie jemals als -DVD kommen ist fraglich. Aus diesem Grund gebe ich Andreas G. erst einmal recht das sich da noch etwas ändern wird. Aber zur sicherung grosser Dateien bzw. erstellen eigener "grosser" Filme ist das Medium schon nicht schlecht.
     
  6. maiden

    maiden Lever duat us slav

    ab 10.3.6 will sogar Apple die Dual-Layer-Technologie unterstützen.
     
  7. Apfelbaum

    Apfelbaum New Member

    Dann müssten sie sich zu DVD+ bekennen. :D
     
  8. sahomuzi

    sahomuzi New Member

    Nein, d.h. nur, dass Dual Layer Laufwerke ohne Problem überhaupt erkannt werden, in der aktuelle macwelt ist das so beschrieben.

    Von einem dual layer superdrive fehlt aber noch jede Spur....
     
  9. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Wieso das, das verbaute Laufwerk müsste doch nur per entsprechender Firmware "freigeschaltet" werden?
     
  10. sahomuzi

    sahomuzi New Member

    OK, also es gibt eine Spur. :D

    Bin gespannt, ob dann die Leute, die jetzt so einen powermac mit DL fähigen drive bekommen, dieses dann auch mit einem patch aktvieren können.
     
  11. nanoloop

    nanoloop Active Member

  12. sahomuzi

    sahomuzi New Member

    Also wenn die superdrives DVD RAM verarbeiten können würde ich mir dann doch eines für´s PowerBook nehmen!
    Die Frage ist nur, ob Apple das auch unterstützt.
     
  13. robdus

    robdus warum gibt es Köln?

    Ich kram das hier noch mal vor. Gibt es neue Erkenntnisse, dass das Superdrive in den PM G5 (Pioneer DVD-RW DVR-117D) tatsächlich das Pioneer 108 sein soll? Wenn ja, warum ist dann diese alte Apple-Firmware drauf?
     
  14. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Es ist zweifelsfrei ein DVR-108, ich habs extra aus meinem G5 ausgebaut. Es heisst DVR-108AA.

    Warum eine Apple-Firmware bzw. die alte 107er-Firmware drauf ist? Ganz einfach: Apple will bewusst den Geschwindigkeitswahn der DVD-Laufwerke nicht unterstützen und schon gar nicht Dual-Layer-DVDs.

    Grund: Die heute maximale sinnvolle Brenngeschwindigkeit ist 4x, bei ausgesuchten Medien vielleicht auch 8x. Höhere Geschwinditkeiten erzeugen in fast allen Fällen schlechte bis hundsmieserable Brennresultate, selbst auf ausgesuchten Marken-Rohlingen. Wer die c't liest, kann das so jeden Monat mal in deren Tests nachlesen, z.B. gerade in der aktuellen Ausgabe.

    Und Dual-Layer? Kompletter Müll derzeit: Jetzt läuft gerade der Übergang von der alten zur neuen Produktionstechnik der Medien nach dem Inverse-Stack-Verfahren. "Logischerweise" sind die neuen Medien aber nicht mit der Firmware älterer Brenner kompatibel - wobei "älterer" hier vielleicht 1 oder 2 Monate alt bedeutet. Das totale Chaos also. Zudem sind auch die neuen DL-Medien immer noch extrem teuer.

    Würde Apple nun offiziell Brenner der 16x-/DL-Kategorie verbauen, müssten sie auch deren Funktion garantieren. Eine Flut unzufriedener Kunden wäre aber die Folge, weil es zu massiven Reklamationen wegen schlechter Brennresultate käme. Wer kümmert sich beim Kauf von DVD-Rohlingen schon darum, ob dieser Typ nun zum eigenen Brenner passt? Genau das ist aber zwingend notwendig, wenn man sich im DL-Sektor oder bei Geschwindigkeiten oberhalb 8x bewegt.

    Gruss
    Andreas
     
  15. robdus

    robdus warum gibt es Köln?

    und wieso dann das:
     
  16. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Da habe ich mich hier im Forum bei den Forum-Admins der MW schon mal unbeliebt gemacht. Ich formuliere es mal gaaaanz vorsichtig: Es ist nicht ganz einfach, die Brennqualität zu beurteilen. Es braucht dafür Spezial-Labors, sehr teure Geräte und das alles kostet sehr viel. Die c't kann sich das leisten. Es ist eben nicht damit getan, eine DVD zu brennen und dann zu prüfen, ob sie in Gerät X, Y und Z lesbar ist. Das sagt sehr wenig bis überhaupt nichts über die Qualität des Brandes aus.

    Fazit: Ich finde die MW eine sehr gute Mac-Zeitschrift. Aber was das Testen von DVDs angeht, wage ich zu behaupten, dass das eine Nummer zu gross für die (finanziellen) Möglichkeiten der Macwelt ist.

    Ich habe damals die MW gebeten, zu erklären, wie sie DVDs testen. Ich bekam keine Antwort. Und so lange ich die nicht habe, behaupte ich eben ganz frech, dass die c't, welche ihr Messverfahren offenlegt bzw. das Labor, welches die Tests durchführt, angibt, verlässlichere Resultate veröffentlicht.

    Und eben diese Resultate sehen für die neue Brennergeneration wirklich haarsträubend aus. Das grenzt für mich an Irreführung der Käuferschaft oder, noch härter gesagt, an Betrug.

    Gruss
    Andreas
     
  17. Taipan

    Taipan New Member

    Hi!

    Ich frage mich auch, was das überhaupt soll. Ständig werden neue Generationen an Geräten rausgeworfen, obwohl die alten nicht mal anständig funktionieren. Kann mir nicht vorstellen, dass der Kunde das so will. Sehr seltsam...
     
  18. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Tja, der Kunde kauft diesen Schrott eben. Made in China ist ja soooo billig. Qualität? Egal. Funktionierts überhautp? Na klaaar....

    Das ist wirklich kein Zustand momentan. Nach 2 bis 3 Firmware-Updates, die ein Mac-User in den seltensten Fällen überhaupt einspielen kann, wird die Produktepflege eingestellt.

    Die Message an den Kunden: Kauf doch bitte einen neuen Brenner. Die sind ja aus China und soooo billig. Und noch schneller. Und funktionieren noch besser...

    Gruss
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen