Politik begreift einfach nicht die betriebswirtschaftliche Dimension

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Morgenstern, 26. September 2010.

  1. Morgenstern

    Morgenstern Active Member

    Wenn die die Ahnung der Banker hätten, würden sie auch nicht über die Boni so die Nase rümpfen.

    Klick ...
     
  2. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Ich bin auch der Meinung, dass die viel mehr Geld bekommen müssten. Schlechte Bankster hätten uns doch noch viel höhere Schulden aufgebürdet. Also sollte man die Differenz auch denen geben, die sie verdienen.

    :augenring
     
  3. McDil

    McDil Gast

    Das ganze Dilemma zeigt doch nur, dass die HRE-Rettung als solche eine Fehlentscheidung war.
     
  4. vulkanos

    vulkanos New Member


    Dann hätten Tausende von Anlegern, ob groß, mittel oder klein, ihre dort deponierten Gelder wohl zum größten Teil verloren, wenn im schlimmsten Fall sogar nicht alles. Es war, wie Bundesangie deklamierte, "eine systemrelevante Entscheidung".:confused:
     
  5. McDil

    McDil Gast

    Nun, das mit den armen Kleinanlegern ist im Falle der HRE zumindest fraglich! Es wären wohl eher institutionelle Großanleger und eben vor allem risikobetonte Anleger betroffen gewesen. Diese Risiken wurden jetzt vom deutschen Steuerzahler übernommen. Ich kann das nicht gerechtfertigt finden.
     
  6. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Ein Ding nach dem anderen! Meine Empfehlung: In hohem Bogen raus schmeißen das ganze Pack! Aber immerhin soll das mit der bezahlten Warteschleife zurück genommen werden. Schwarz/Geld vergisst uns nicht ganz, vor Monaten hatten sie es noch verhindert! :teufel:

    http://www.tagesschau.de/inland/pharmalobby100.html
     
  7. McDil

    McDil Gast

Diese Seite empfehlen