port 25 / firewall?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von lateralformats, 18. Februar 2005.

  1. lateralformats

    lateralformats New Member

    Hallo Forum,

    ich kann, wenn ich woanders ins Netz gehe, zwar alle email-Server abfragen, aber nicht senden; ich bekomme die Fehlermeldung, über Port 25 sei der Server nicht zu erreichen.

    Gehe ich in der Fh ins Netz, kann ich dort den smtp nutzen, über t-mobile zum Beispiel geht es garnicht.

    Kann mir jemand eine Lösung empfehlen?

    Danke!
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    *welchen* smtp server versuchst du denn zu erreichen ?
    Also den welchen Providers ?
     
  3. rootzone

    rootzone New Member

    In manchen (offenen) Netzen ist Port 25 gesperrt, da sich hierüber viele Windows-Würmer versenden wollen.

    Kleiner Tipp, wenn Dein Mail-Provider das unterstützt: Port 587 ist nach RFC auch ein SMTP-Port aber i.d.R. nicht gesperrt, da nicht so bekannt.

    :cool:
     
  4. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Die meisten Provider erlauben dir nicht einen Zugang von ausserhalb ihres Netzes, wenn du eine Mailadresse von ihnen als Absender verwendest.

    Gruss GU
     
  5. lateralformats

    lateralformats New Member

    @kawi: smtprelay.t-online.de, geht nicht wegen der blöden kennung über den zugang bei einwahl, post.strato.de geht auch nicht, über dvz der fh auch nicht.

    @rootzone: versuch ich mal,

    @ghostuser: ? - ich benutze meine als Absender, oder wie meinst Du das?

    Danke für die Hilfen
     
  6. lateralformats

    lateralformats New Member

    der smtp bei strato mag den port 587 nicht:angry:
     
  7. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Wenn du eine e-Mailadresse "deinname@provider_a" hast und dich mit deinem Mac nun in einem Netz befindest, das bei "provider_xyz" seine Internetdienste bezieht. In diesem Fall kannst du den SNMP-Server von provider_a zwar pingen, aber in den meisten Fällen wird er deine e-Mail mit deiner Adresse als Absender zurückweisen. Er nimmt an, dass die Mail entweder eine gefälschte Adresse har oder auf sehr verschlungenen Wegen durch Internet gewandert sei.

    Lesen kannst du deine Mails natürlich. Das ist dem Provider gleichgültig von wo du diese abrufst.

    (Passiert mir zumindest so mit meiner privaten Adresse im Geschäft.)

    Gruss GU
     
  8. lateralformats

    lateralformats New Member

    Nee. Als Absender habe ich immer meine Domain, deswegen nutze ich ja auch den mittlerweile kostenpflichtigen smtprelay von t-online, damit diese Adresse auch bleibt und nicht @t-online.de als Absender steht.
    Ich weiß es auch nicht...
     

Diese Seite empfehlen