Position bestimmen mit USB-webstick

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von yew, 26. Mai 2011.

  1. yew

    yew Active Member

    Hi
    gibt es Programme, mit denen man sich die momentane Position zeigen lassen kann, wenn man mit einem USB-webstick im Internet ist?

    Man hat ja eine Verbindung mit GPRS oder schneller und da sollte sich doch irgendwie der webstick als GPS Sender und Empfänger nutzen lassen?

    Fein wäre natürlich, wenn man die Positionsdaten mit in Google Earth sehen könnte. Nicht nur interessant, wenn man gerade irgendwo fest in einem Hotel im Ausland ist, sondern wenn man mit dem Bus, der Bahn oder dem Auto unterwegs ist, und so sich die Fahrtroute anzeigen lassen kann.

    Gruß aus Istanbul
    yew
     
  2. mac-christian

    mac-christian Active Member

    :confused:
    GPS = Global Positioning System
    GPRS = General Packet Radio Service

    Nur weil in der Abkürzung die gleichen Buchstaben vorkommen sollte das deiner Meinung nach gehen?

    Möglich wäre allenfalls eine ungefähre Ortsbestimmung anhand der erreichbaren Funkzellen - aber ich denke nicht, dass ein "normales" USB-Modem so was kann, und auch Software habe ich dafür noch nicht gesehen (was natürlich nichts heissen muss...).

    Christian
     
  3. yew

    yew Active Member

    Hi
    mit der genauen Bezeichnung der Abkürzung GPRS und GPS gebe ich dir ja recht (hätte auch UMTS schreiben können) ;)

    Mit dem iPod Touch kann ich mir über das Programm Karten über WLAN meine Position zeigen lassen. Klappt oft recht gut.
    Das gleiche funktioniert doch auch beim iPhone, auch wenn WLAN nicht eingeschaltet ist und eine Verbindung per UMTS oder sonst was hergestellt ist.

    Der USB-webstick stellt mir doch auch eine Verbindung über GPRS oder UMTS her. Warum sollte es dann nicht auch gehen - so meine Überlegung.

    GPRS habe ich nur genannt, weil das die langsamste Verbindung ist oder täusche ich mich da ;)

    Gruß aus Istanbul
    yew
     
  4. John L.

    John L. Active Member

    GPRS ist die langsamste Daten-Verbindung über das Mobilfunknetz.

    Das hat aber mit GPS gar nix zu tun. Um GPS nutzen zu können, brauchst Du nen eingebauten GPS-Chip. Dein iPod hat sowas anscheiend, UMZS-USB-Sticks normalerweise nicht...

    John L.
     
  5. yew

    yew Active Member

  6. MacS

    MacS Active Member

    Nein, hat er nicht!

    Hier geht einiges durcheinander!

    Es gibt verschiedene Methoden der Ortung:
    1. GPS. Dazu braucht man aber einen GPS-Empfänger, so wie es iPhone & iPad, oder Navigationsgeräte haben. Hier wird über Satelliten, die nix anderes machen, als die Atomzeit zu senden. Anhand der Laufzeitunterschiede am GPS-Empfänger von min. 3 "sichtbaren" Satelliten kann die Position ermittelt werden.

    2. Peilung über die Mobilfunksendemasten. Hier wird einfach nur geschaut, welche der Sendemasten Empfang vom Gerät haben. Und die Position der Sendemasten ist bekannt. Auch hier reichen min. 3 Sendemasten, um eine grobe Peilung zu bekommen. iPhone und iPad nutzen dies ebenfalls, weil die Ortung über GPS bis zu mehreren Minuten dauert, bis die Position ermittelt wird. Daher nutzt man die Peilung über Mobilfunk zuerst, bis Satelliten gefunden sind.

    3. Peilung per WLAN. Das funktioniert nur dann, wenn die WLAN-Router mit MAC-Adresse und Position in einer Datenbank sich befinden. Auch hier wird durch die Empfangsstärke der WLAN-Netze, die ein mobiles Gerät empfängt, und deren Position der WLAN-Netze eine Peilung ermöglicht. Das macht übrigens der iPod Touch oder iPad ohne 3G. Und Google StreetView sammelt gerade durch ihre Fahrten WLAN-Kennungen (MAC) und GPS-Positonen und legt dies in einer Datenbank ab. Auch das iPhone / iPad sammelt WLAN-Netze und Positionen und liefert die Daten an Apple, wie erst kürzlich bekannt wurde. (Wobei Android das genauso macht.) Erster dieser Methode war übrigens Skyhook, mit dem Apple zu Anfang zusammen gearbeitet hatte.

    Letzteres könnte für Yew interessant sein, bin mir aber nicht sicher, ob es für den Mac Software gibt, um per WLAN die Positionen peilen zu können...
     
  7. yew

    yew Active Member

    Hi
    wenn ich eine WLAN Verbindung habe, sehe ich u.U. meine Position über den iPod Touch.
    Diese Daten kann ich dann mit Google Earth vergleichen und meine Pins setzen.

    Mich interessiert aber eher die Ortung, wenn ich mit dem PB und dem webstick unterwegs bin. Über die Peilung mit mehreren Sendemasten sollte die Position in etwas passen.

    Gruß yew
     
  8. MacS

    MacS Active Member

    Die WLAN-Peilung klappt aber dann auch und ist genauer!
     
  9. yew

    yew Active Member

    Hi
    wenn ich unterwegs bin, habe ich meist keine WLAN-Verbindung.
    Das ist ja das Problem, weswegen ich auch nach eine Positionsbestimmung über den webstick frage.

    Vielleicht habe ich mich auch falsch ausgedrückt. Mit dem webstick habe ich keine WLAN-Verbindung, sondern eine Verbindung ins Mobilnetz.

    Gruß aus Istanbul
    yew
     
  10. MacS

    MacS Active Member

    Du denkst völlig falsch! Du brauchst nur eine Internetverbindung (egal ob WLAN oder DSL oder Mobilfunk) und aktiviertes WLAN. Der Rechner muss nur die Datenbank der gespeicherten WLAN-Accesspoints samt Position abfragen können! Dazu braucht man kein WLAN, geht aber auch über WLAN! Das geht also mit JEDER Internetverbindung! Airport muss natürlich aktiv sein, damit Airport alle empfangbaren Accesspoints im Umfeld des Rechners samt MAC-Adresse scannen kann!

    Solltest du aber auf dem platten und meschenleeren Land leben, wo die Accesspoints noch nicht (von Google) erfasst wurden, oder es keine WLANs gibt, geht das natürlich nicht.

    Ich meine, Skyhook hatte damals Software für den Mac, bin mir aber nicht sicher.
     

Diese Seite empfehlen