Post für Ackermann

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von batrat, 8. Dezember 2011.

  1. batrat

    batrat Wolpertinger

    http://www.ftd.de/unternehmen/finan...n-ackermann-war-eine-briefbombe/60139924.html

    "Die Postsendung an Deutsche Bank -Chef Josef Ackermann war eine "funktionsfähige Briefbombe". Das teilten das hessische Landeskriminalamt (LKA) und die Staatsanwaltschaft Frankfurt nach ersten Untersuchungen am Donnerstag gemeinsam in Wiesbaden mit. Die Untersuchungen dauerten noch an. Einzelheiten zur Zusammensetzung des Inhalts könnten aus ermittlungstaktischen Gründen nicht gesagt werden."


    Ich glaube, ich weis, wer es war . :teufel:



    *nur spass, kein ernst* :p
     
  2. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Nee, Intellektuelle sind handwerklich meist ungeschickt.

    :biggrin:
     
  3. McDil

    McDil Gast

    Wer kann eigentlich so dämlich sein, zu glauben, dass der Leistungsträger Ackermann seine Post unkontrolliert und eigenhändig öffnet?

    Allein durch diese Doofheit ist doch erwiesen, dass es sich nicht um ein ernst zu nehmendes Attentat gehandelt hat. Da waren die alten russischen Zarengegner andere Kerle!
     
  4. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Die hat er sich selbst zugeschickt, um sich als Opfer darzustellen, Mitleid zu erregen.

    :teufel:
     
  5. batrat

    batrat Wolpertinger

  6. McDil

    McDil Gast

    Endlich! Endlich mal linker Terrorismus! Endlich!

    *freudentränenwegwisch*

    jetzt kann man endlich die ganze Härte der Exekutive wieder nach links richten – wie es sich gehört!

    Hätte man sich übrigens gleich denken können. Wären es italienische Faschisten gewesen, hätten sie sicher ein Roma-Lager abgefackelt, und nicht einen der Hauptleistungsträger Europas belästigt.
     
  7. batrat

    batrat Wolpertinger

    Seit wann haben Anarchisten eine politische Ausrichtung? :confused:
     
  8. McDil

    McDil Gast

    Hab's mir nicht ausgedacht:

     
  9. batrat

    batrat Wolpertinger

    Hast recht.

    Ich habe den Artikel gar nicht richtig gelesen.

    "eine terroristische, linksanarchistische Organisation" :eek:)


    Nach dann: Knüppel aus dem Sack. :biggrin:
     
  10. McDil

    McDil Gast

    Anarchismus kann jedenfalls eher den linken Paradigmen zugeordnet werden als dem Faschismus.
     
  11. pewe2000

    pewe2000 New Member

    In einer Folge der Simpsons kamen Nazikommunisten vor. Vielleicht sind die gemeint.

    :eek:)
     
  12. McDil

    McDil Gast

    Jetzt weiß ich endlich, wo der Baring sein Gefasel her hat.
     
  13. pewe2000

    pewe2000 New Member

    *kicher*

    Neulich hat er mal was gesagt, dem ich zustimmen konnte. Es ging um die Einführung des Euro. Höchst selten kommt das vor, höchst selten. Meistens möchte ich ihn packen und schütteln.
     
  14. batrat

    batrat Wolpertinger

  15. Morgenstern

    Morgenstern Active Member

    Im SPIEGEL-online wird die Frage diskutiert, ob diese obskure italienische Truppe nicht Provokateure, Agenten der Polizei seien.
    Dafür spricht vieles.

    Klick ...
     
  16. McDil

    McDil Gast

    Was der BND mit seinen V-Leuten kann können die Italiener schon lange. Sind ja geradezu das Mutterland der Geheimbünde und Verschwörer.
     
  17. Morgenstern

    Morgenstern Active Member

    Schon im Mittelalter. Man brachte sich dort schon immer um. Das ersparte langwierige Abwahlprozeduren.

    Cäsar ist eines der früheren Beispiele. Die Wahl der Mittel ändert sich. Aber die Methode ist im Grundsatz recht probat.
     
  18. McDil

    McDil Gast

    Allein zu denken, dass man sich bei Toten nicht mehr entschuldigen muss.
     
  19. Morgenstern

    Morgenstern Active Member

    Das ist damals genau so wie jetzt. Demokratie macht alles schwierig.

    Das Zauberwort heißt "marktkonform"!
     
  20. McDil

    McDil Gast

    Wobei die Merkel eigentlich "kapitaleignerkonform" meint, denn "den Markt" ruiniert sie ja gerade.

    Selten wurde in kürzerer Zeit mehr wirtschaftliche Zukunft verdüstert wie durch das "Merkozy".
     

Diese Seite empfehlen