Post Paket-/Päckchenaufkleber mit dem Drucker beschriften

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von mhe, 9. Juli 2004.

  1. mhe

    mhe New Member

    Hat einer ne Idee wie ich das bewerkstelligen kann? Ich habe ziemlich viele Päckchen und auch Pakete zu verschicken, da wäre es schon schön, wenn ich die Aufkleber direkt bedrucken könnte.
     
  2. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Die Post hat bestimmt eine Lösung dafür, du bist bestimmt nicht der Postkunde mit den meisten Paketen pro Tag/Woche... Jetzt müsste man noch herausbekommen, was der Lösungsvorschlag der Post ist und dann könnte man etwas Passendes für den Mac suchen.

    Christian.
     
  3. woscha

    woscha New Member

    Vielleicht das hier:

    http://www.dhl.de/dhl?check=yes&lang=de_DE&xmlFile=47950
     
  4. fotis

    fotis New Member

  5. fotis

    fotis New Member

    Yippiieeh, mein 100stes posting!
    :D :D :klimper: :sabber: :sabber:
     
  6. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Glückwunsch.

    :party:
     
  7. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Ich nehme die Vordrucke der Post für Paket/Päckchen und lege die einfach in meinen (Laser)Drucker. Wo ist das Problem ?

    In RagTime ziehe ich mir flink die Eingabefelder an die richtige Position, das wars. Genauso läuft das auch mit allen anderen Vordrucken.

    Einmal erstellt man sich so in ein paar Minuten die Vorlage, fertig. Dank der Spreadsheet Funktion füllt mir z.B. RagTime gleich alle Felder richtig aus, kopiert die Adressen mehrfach und auch die richtige Fontgröße. Sauber einfach, Serienbrieftauglich.
     
  8. mhe

    mhe New Member

    Mir ist nicht ganz klar, wie Du das mit dem Format der Aufkleber löst. Wären die Aukleber jetzt DIN A4, wäre das kein Problem.
     
  9. kawi

    kawi Revolution 666

    Über die Einstellung *Papierformat* vielleicht?
     
  10. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Je nach Druckertreiber muß man sich wegen des Papierformates behelfen.

    Bei einigen kann man die Vorlagengröße direkt 1:1 einstellen.

    Falls nur feste Größen vorhanden sind, klappt es dennoch.
    Ich bedrucke z.B. Briefumschläge und lege die Papiergröße im nächst größerem Format an. Solange man nicht außerhalb des Umschlages druckt, meist kein Problem. Der Drucker zieht den Umschlag ein und meckert nicht, das er z.B. nicht volles A4 Format hat.

    Die kleinen Paketaufkleber (alt) etsprechen doch Din C6 (Postkarte), oder ?

    Die neueren Paketaufkleber haben hier A4.

    Auch meine Aktenordnerrücken und Trennblätter bedrucke ich so, die haben ein völlig eiges Format. Auch hier verwende ich eine größere Vorgabe.


    Ich drucke z.B. auf einem Apple LaserWriterPro 630, einen Lexmark Optra C und einem HP 6110 all in one Tintenpisser.
     
  11. mhe

    mhe New Member

    Hat einer ne Idee wie ich das bewerkstelligen kann? Ich habe ziemlich viele Päckchen und auch Pakete zu verschicken, da wäre es schon schön, wenn ich die Aufkleber direkt bedrucken könnte.
     
  12. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Die Post hat bestimmt eine Lösung dafür, du bist bestimmt nicht der Postkunde mit den meisten Paketen pro Tag/Woche... Jetzt müsste man noch herausbekommen, was der Lösungsvorschlag der Post ist und dann könnte man etwas Passendes für den Mac suchen.

    Christian.
     
  13. woscha

    woscha New Member

    Vielleicht das hier:

    http://www.dhl.de/dhl?check=yes&lang=de_DE&xmlFile=47950
     
  14. fotis

    fotis New Member

  15. fotis

    fotis New Member

    Yippiieeh, mein 100stes posting!
    :D :D :klimper: :sabber: :sabber:
     
  16. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Glückwunsch.

    :party:
     
  17. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Ich nehme die Vordrucke der Post für Paket/Päckchen und lege die einfach in meinen (Laser)Drucker. Wo ist das Problem ?

    In RagTime ziehe ich mir flink die Eingabefelder an die richtige Position, das wars. Genauso läuft das auch mit allen anderen Vordrucken.

    Einmal erstellt man sich so in ein paar Minuten die Vorlage, fertig. Dank der Spreadsheet Funktion füllt mir z.B. RagTime gleich alle Felder richtig aus, kopiert die Adressen mehrfach und auch die richtige Fontgröße. Sauber einfach, Serienbrieftauglich.
     
  18. mhe

    mhe New Member

    Mir ist nicht ganz klar, wie Du das mit dem Format der Aufkleber löst. Wären die Aukleber jetzt DIN A4, wäre das kein Problem.
     
  19. kawi

    kawi Revolution 666

    Über die Einstellung *Papierformat* vielleicht?
     
  20. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Je nach Druckertreiber muß man sich wegen des Papierformates behelfen.

    Bei einigen kann man die Vorlagengröße direkt 1:1 einstellen.

    Falls nur feste Größen vorhanden sind, klappt es dennoch.
    Ich bedrucke z.B. Briefumschläge und lege die Papiergröße im nächst größerem Format an. Solange man nicht außerhalb des Umschlages druckt, meist kein Problem. Der Drucker zieht den Umschlag ein und meckert nicht, das er z.B. nicht volles A4 Format hat.

    Die kleinen Paketaufkleber (alt) etsprechen doch Din C6 (Postkarte), oder ?

    Die neueren Paketaufkleber haben hier A4.

    Auch meine Aktenordnerrücken und Trennblätter bedrucke ich so, die haben ein völlig eiges Format. Auch hier verwende ich eine größere Vorgabe.


    Ich drucke z.B. auf einem Apple LaserWriterPro 630, einen Lexmark Optra C und einem HP 6110 all in one Tintenpisser.
     

Diese Seite empfehlen