Post Script Schriften in osX?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von dumpfbacke, 23. November 2001.

  1. dumpfbacke

    dumpfbacke New Member

    tja ich hab auch ein kleines Problem. OSX 10.1.1 erkennt im Ordner Library Fonts keine Unterordner. Post Script Schriften bestehen jedoch bekanntlich aus mehreren Datein und sind zwegs der Übersichtlichkeit in eigenen Ordnern gesammelt. Wenn ich die Post Script Dateien direkt in Library Fonts hineinkopiere erkennt zwar osX die Schriften, jedoch brauch ich einen Ewigkeit bis ich eine gesammte Schrift für die Druckerei wieder zusammengesucht habe. Hilfe!?
     
  2. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Da gibts nix mit Bordmitteln. Wie Du schon richtig sagst: Schriften in Unterordnern werden nicht erkannt. Gibt aber mittlerweile eine Suitcase-Version für X...

    P.S. das fragen immer noch einige: Nein, den ATM wird es für X NIE NICHT geben!
     
  3. mats

    mats New Member

  4. Brainysmurf

    Brainysmurf New Member

    Ich habe ganz gute Erfahrungen mit dem Konvertierungstool TransType 2.0 gemacht, das Fonts aus verschiedenen Formaten ins Mac-Format bringt und umgekehrt. Ob das auch für Postscript-Fonts geht, weiß ich nicht. Das Programm (voll lauffähige 3-Tage-Demo!) findet sich unter fontlab.com.

    TransType läuft allerdings nur unter Classic.
     
  5. joachimk

    joachimk New Member

    Mit OS X ist es nicht mehr nötig Schriften zu konvertieren! Es können TrueType, Type 1 od. OpenType Schriftarten im Macintosh- oder Windowsformat!!! (neben den neu eingeführten XXX.dfont) benutzt werden.
     
  6. Brainysmurf

    Brainysmurf New Member

    Das stimmt offenbar nur in der Theorie. TTF-Dateien in meinem Verzeichnis /Users/Library/Fonts werden definitiv NICHT erkannt. Sobald die Fonts konvertiert sind, stehen die Fonts dagegen systemweit zur Verfügung.

    Oder gibt es noch einen anderen "Kniff", wie TTF-Schriften eingebunden werden?

    Danke im Voraus.
     
  7. Sisco

    Sisco New Member

    Mit Type 1 Schriften klappt es auch nicht aber mit TrueType schon.

    gruß

    Sisco
     
  8. mats

    mats New Member

    .dfont ist nichts neues. Das sind nur die alten Fontkoffer, deren ResZweig in den Datenzweig kopiert wurde.
    Lassen sich einfach zurückkonvertieren in OS9 Fontkoffer.
     

Diese Seite empfehlen