Power MAc G3 aufrüsten

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von FitzeFatze, 3. Dezember 2004.

  1. FitzeFatze

    FitzeFatze Gast

    Hi, wie kann ich meinen MAC G3 (beige, 233MHZ, 256RAM) an ein Netzwerkkabel anschließen und mit meinem DSL Modem verbinden zum surfen? Bisher bin ich mit meinen PC ins Internet, muß jetzt aber auf MAC umsteigen, da ich eine bestimmte Software von apple nutzen will. Ich weiß auch nicht, mit welcher Software oder Treiber (?) der MAC mit dem DSL-Modem der Telekom kommunizieren kann und ich ins Internet komme...? Zudem sollte ich das Betriebssystem OS 10.3 installieren. Für Tips und Hilfe bin ich sehr dankbar !!!!!!;(
     
  2. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    OS X wird auf diesem alten Schätzchen wahrscheinlich nicht mehr untzerstützt, der Rechner ist ehrlich gesagt auch leistungsmässig dazu kaum noch in der Lage. Überlege lieber die Anschaffung eines jüngeren Gebrauchten, z.B. ein "kleiner" Powermac G4.

    OS X braucht für DSL keinen Treiber, solange das DSL-Modem über Netzwerkkabel angeschlossen wird.
     
  3. Macci

    Macci ausgewandert.

    Du fragst ernsthaft, wie man ein Netzwerkkabel in den Mac steckt? Ungefähr so: http://www.cupertino.de/pages/filme/mov_20/3stepsdv.html

    Und das mit MacOS X solltest du bei diesem Mac ganz schnell vergessen. Das wäre so, als wolltest du XP auf einem 486er installieren wollen ;)
     
  4. macfiete

    macfiete New Member

    @FitzeFatze

    Also OS X läuft nur bis Version 10.2.8, 10.3 wird offiziell nicht mehr unterstützt und lässt sich nicht regulär installieren.
    Die Geschwindigkeit ist ohne Prozessor-Upgrade nicht wirklich annehmbar.

    Der Mac hat serienmässig einen RJ 45-Anschluss für herkömmliche Netzwerkkabel.

    Gruss

    Fiete
     
  5. calvano

    calvano Mit alles

    Guck mal hier: http://eshop.macsales.com/OSXCenter/XPostFacto/

    Damit kann man theoretisch auch Panther auf der Maschine installieren. Ich würde mir aber erstmal die Beiträge im dortigen Forum zu Deinem Mac durchlesen. ich hab das selber mal versucht mit einem PPC 8500 und das war ein wochenlanges Gefummel und so richtig gelaufen ist Panther dann auch nicht. Der 8500er hat ein CPU Upgrade mit 500 Mhz gehabt und trotzdem war das mit der Geschwindigkeit ein Witz, weil ich den L2 Cache der CPU nicht zum Laufen bringen konnte.

    Ich würde also auch abraten. Schau mal lieber nach einem gebrauchten G4 oder sogar nach einem G3 B&W, da läuft OSX Panther ganz annehmbar. Welche OSX Software musst Du denn benutzen?

    Grüße
    Kalle
     
  6. macbike

    macbike ooer eister

    Hallo!

    Habe auch so einen PowerMac - mit Panther drauf, allerdings auch mit mehr MHz drin. Ich würde sagen, dass es nicht nur hteoretisch möglcih ist, sondern prktisch auch sehr gut funktioniert - mit XPostFact natürlich. Hat man dort alles richtig eingestellt, dann läuft die Installation besser als mit Jaguar ohne XPF. Übrigens, ein CPU Upgrade gibs von beispielsweise Sonnet zwischen 500 MHz (wie ich) G3 und 1GHz G4 in ZIF bauweise. Von der Geschwindigkeit gehts eigentlich, vorrausgesetz man hat nicht zu viele Threads laufe, aber das ist überall so.

    Wegen dem DSL, wenn über Netzwerk angeschlossen ist, braucht man da nicht mehr als DHCP in den TCP/IP Einstellungen einzustellen, dann liefert der Router die Gateway, DNS und alles andere. Aber das haben andere auch schon gesagt.

    Viele Grüße
     

Diese Seite empfehlen