Power Mac G5 aufrüsten ?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von mackakias, 4. April 2008.

  1. mackakias

    mackakias New Member

    Hallo Leute ich bin ein absoluter Neuling in Sache Mac Hartware, mein Mac ist ein
    - Modellname: Power Mac G5
    -Modell-Identifizierung: PowerMac7,2
    -Prozessortyp: PowerPC 970 (2.2)
    -Prozessorgeschwindigkeit: 1.8 GHz
    -Anzahl der CPUs: 1
    -L2-Cache (pro CPU): 512 KB
    -Speicher: 1,5 GB
    -Busgeschwindigkeit: 900 MHz
    -Boot-ROM-Version: 5.1.5f2

    meine frage ist was kann ich da aufrüsten?
    Geht etwas an den Prozessor?
    festplatte?
    Grafikkarte?
    ......
    ...
    ..
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Nein
    Ja, SATA, aber einige SATA-2-Platten machen an dem Controller schon mal Probleme!
    JEIN, ist AGP, für den es kaum noch (schnelle) GraKas gibt! Also zweifelhaft, ob der Einsatz lohnt. Nimm mal die Forumssuche. Diejenigen, die eine andere Karte eingebaut hatten, sind damit nicht glücklich geworden.

    Grundsätzlich lohnt nur RAM zu erweitern, alles andere ist rausgeschmissenes Geld für kaum spürbare Geschwindigkeitsvorteile!
     
  3. mackakias

    mackakias New Member

    Also als Jetzt ist ein fx 5200 drin und ich glaube ga gibt es doch schon sehr schnele GraKas wie z.b Radeon X1950Pro oder GeForce 7800GT, warum geht es nichts mit den Prozessor.
     
  4. shorafix

    shorafix New Member

    Falls Du nicht umbedingt auf einen PowerMac angewiesen bist, empfehle ich dir folgende Vorgehensweise:
    Verkaufe den G5
    Kaufe für den Erlös zuzüglich deines Upgrade Budgets einen neuen Mac

    Die professionellen Powermacs sind immer noch recht gesucht. Gebrauchtpreise findest du hier: Gebrauchtpreise Mac
     
  5. shorafix

    shorafix New Member

    Soweit ich weiß gibt es gar kein Angebot für ein G5 Upgrade. Der G5 an sich war ja bei Apple mit etwa 2,7 GHz ausgereizt. Im Verhältnis zu einer 1,8 GHz CPU ist der Performance Gewinn relativ gering. Ebenso sieht es bei Dual Prozessor Modellen aus. Damit dürfte das Preis-Leistungsverhältnis eines solchen Upgrades extrem schlecht sein. Bedenkt man nun auch noch die Gebrauchtpreis Differenz eines Dual 2,7 und eines 1,8 GHz G5, so beträgt diese etwa maximal 600 - 700 Euro. Da bleibt eigentlich keine große Luft für aufwendige CPU Upgrade-Bausätze + neue AGP (!) Grafikkarte + RAM + HD + SATA PCI-Karte etc..
     
  6. MacS

    MacS Active Member

    1. Denk dran, mit PCIe-Karten kann dein G5 nix anfangen. Du brauchst auf alle Fälle AGP. AGP ist aber weitgehend ausgestorben. Und nochwas, die Karte muss ein Mac-ROM tragen, sonst läuft die Karte nicht. Die Auswahl ist daher sehr bescheiden!
    2. CPU. Im Gegensatz zum G3 und G4, gibt es keine Firma, die CPU-Upgrades anbietet. Woher willst du also eine neue CPU bekommen? Und wenn du CPUs aus defekten G5 besorgen willst, musst du aufpassen, dass diese Pin-kompatibel sind, denn auch da gab es verschiedene Typen. Und dann die Kühlung. Alle G5 mit mehr als 2,3 GHz waren wassergekühlt. Das alles fehlt bei dir. Es kommen also - wenn überhaupt - nur die luftgekühlten Versionen bis 2,3 GHz Single-Core-CPUs in Frage. Die letzte Serie G5 mit Dual-Core-CPUs wird daher auch ganz rausfallen, da hat Apple viel geändert und daher wird da auch nix passen...

    Mein Rat, lass es, bis auf RAM! Du zahlst nur drauf und der Gewinn ist so minimal! Spar dir das Geld, selbst ein aktueller Mac mini ist deutlich schneller!
     
  7. Macfan

    Macfan New Member

    Is das so, ich bin frustiert :cry:
     
  8. MacS

    MacS Active Member

    Ein ganz klares ja, sogar deutlich! Liest du keine Macwelt und deren Benchmarks?
     
  9. Macfan

    Macfan New Member

    Hey, war ein Scherz :cool:
     
  10. MacS

    MacS Active Member

    Ach so... :embar:
     
  11. flyproductions

    flyproductions New Member

    Naja, Grafikkartenmässig geht schon auch für relativ kleines Geld noch was: Eine Radeon 9800Pro ist kinderleicht für Mac zu flashen und inzwischen auf eBay teilweise unter 40 € zu haben. Die ist gegenüber der 5200 schon ein gewaltiger Fortschritt.

    Wenn's "etwas mehr sein darf", kommt man mit einer 7800GS auch auf dem AGP noch auf fast aktuelles Grafikniveau. Zumindest deutlich schneller, als alles, was Apple derzeit serienmäßig verbaut.

    Ansonsten ist, ausser einer zweiten Festplatte, Ram und einem aktuellen optischen Laufwerk, tatsächlich nicht viel zu machen.
     
  12. flipser

    flipser Member

    Ach herrje jetzt bin ich aber irritiert... ich hab mir gestern bei Gravis die Radeon 9600Pro PC&Mac Edition geholt, für 200 Euro, und dachte: Klar, hau rein das Teil und fertig...
    ich wollte jetzt eigentlich nur noch schnell mal hier nachfragen, ob
    1) ich auf etwas spezielles achten muss und
    2) ob ich die alte Karte (Radeon 9600XT) problemlos drinnen lassen kann?

    ich hoffe jetzt einfach mal, das geht so einfach. :crazy:

    Danke schonmal für eure Antworten.
    Grüße
    Flipser
     
  13. flipser

    flipser Member

    Ach genau: Zum Thema Updates. Manche Updates, die einem von der Software-Aktualisierung angeboten werden, betreffen doch auch die
    Grafikkarte. Wenn ich jetzt eine neue einbaue... was ist dann?
    Muss ich dann sozusagen noch haufenweise Updates für die Karte nachholen?

    Grüße
    Flipser
     
  14. flyproductions

    flyproductions New Member

    EINE RADEON 9600? FÜR 200 EURO? :eek:

    Kann es sein, dass deine Nuller-Taste hängt?
     
  15. MacS

    MacS Active Member

    Das wird wohl nix! Es gibt nur einen AGP-Slot, der Rest ist PCI bzw. PCI-X und wird die Karte schon rein mechanisch gar nicht reinpassen.

    Bist du dir sicher, dass die neue Karte überhaupt mehr Leistung hat? Kenne mich mit den Bezeichnungen nicht so aus, aber der G5 wurde entweder mit einer 9600 oder 9650er Radeon verkauft. Für mich klingt das, als hättest du jetzt 2 gleichwertige Karten und dann noch die 2. teuer gekauft...
     
  16. shorafix

    shorafix New Member

    200,00 Euro für eine Radeon 9600 (AGP) Mac Edition :confused:
    Und da biete ich Idiot die Karte inklusive eines schicken Gehäuses (G4, inklusive diverse PCI Karten und Fesplatte) für 290,- an - was mache ich falsch? :cry:
    Radeon 9600 (AGP Mac Edition) mit G4
     
  17. shorafix

    shorafix New Member

    Die Original 9600 XT ist tatsächlich etwas leistungstärker als eine 9600 Pro
    Schau mal hier: Produktvergleich ATI Karten

    Die Leute bei Gravis gehören doch wirklich......... :teufel:
     
  18. MacS

    MacS Active Member

    Das sieht für mich nach identischer Hardware aus, nur die Taktrate bei der XT ist höher, als bei dem Rest. Also gleiche GPU, unterschiedliche Taktrate.

    Na, dann kann flipser den Tausch der Karten getrost seien lassen. Die "neue" Karte ist sogar minimal langsamer, dafür teuer erkauft...
     
  19. flipser

    flipser Member

    Okay dann doch die ganze Geschichte :rolleyes: :

    Aaalso. Erstmal, die 9600 XT die jetzt drin ist, hat 128 MB VRAM, die 9600 Pro die ich jetzt gekauft habe, hat 256. Das ist doch schon eine Steigerung oder?

    Ein weiterer Grund für den Kauf: Die jetzige Karte hat einen DVI und einen von diesen komischen Apple-DVI Ausgängen. Ich brauche aber 2 x DVI und ein Adapter auf einen normalen DVI kostet knapp hundert Euro. Da dachte ich mir, lieber gleich ne neue Karte.

    Also ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass allein die Tatsache mit 256MB statt 128 MB eine Leistungssteigerung bedeutet. Wenn nicht, dann... dann...
    dann bin ich mit Gravis aber sowas von auf Kriegsfuß. :teufel:

    Aber nochmal zur eigentlichen Frage (im Falle eines Umbaus): Okay, alte Karte raus, neue rein. Gibt es irgendwas zu beachten? Treibermäßig und so?

    Vielen Dank für all eure Antworten!
    Grüße!
    Flipser

    PS: Warum um Himmels Willen kostet diese Karte hier eigentlich nur 40 Euro??? Dass das Teil auch bei Apple läuft kann doch keinen Unterschied von 160 Euro machen???

    http://www.amazon.de/ATI-Radeon-960...=sr_1_1?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1209734452&sr=8-1
     
  20. shorafix

    shorafix New Member

    :eek: Wann kommen wir endlich einmal ins Geschäft? Wenn ich noch etwas weiterwühle find ich auch so einen Adapter (lag jedem G5 mit ADC Grafikkarte bei). Und 100 Euro dafür? Wer hat dir denn das erzählt? Schau mal hier: Dr. Bott und das scheint mir bereits recht teuer.
     

Diese Seite empfehlen