Powerbook 150 Problem

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von XSK8.de, 16. März 2007.

  1. XSK8.de

    XSK8.de New Member

    Hi zusammen, ich habe ein Problem mit einem Powerbook 150 und da ich Mac-Legasteniker bin hoffe ich hier Hilfe zu finden.
    Also: Das gerät hat bis vor kurzem noch gebootet und war voll funktionstüchtig. Seit kurzem hängt es sich beim booten immer an einer bestimmten Stelle auf. Das ist wenn der sog. RAM Doubler von Connectics geladen wird. :meckert:
    Weiß jemand ob und wie ich das abstellen / beheben kann damit der Bootvorgang wieder durchläuft?
    Ausserdem wollte ich gerne wissen wie ich bei dem Gerät ins Bios komme?
    Hat ein MAc ein Bios? :confused:
    Würde mich freuen wenn mir hier jemand helfen könnte und vielen Dank schonmal fürs Lesen ! :)
     
  2. w8ing4xs

    w8ing4xs Insasse

    -Beim Booten die Shift-Taste drücken und gedrückt halten.
    -dann den RAM-Doubler deinstallieren (geht mit dem RAM-Doubler-Installer)
    -sollte der Installer nicht mehr vorhanden sein, einfach das RAM-Doubler-Kontrollfeld aus dem Systemordner Kontrollfelder ziehen

    Welche OS-Version hast Du denn, welche RAM-Doubler-Version verwendest Du?

    Nein, (D)ein Mac hat kein BIOS und selbst wenn: Was wölltest Du denn im BIOS machen?
     
  3. Florian

    Florian New Member

    Oh, eine System 7-Frage!

    Als erstes würde ich versuchen, beim Booten die Shift-Taste gedrückt zu halten. Dann startet das System ohne Systemerweiterungen und müßte, wenn die Ram Doubler-Erweiterung das Problem ist, anstandslos hochfahren.

    Danach kannst Du den Ram Doubler von seiner Diskette neu installieren.

    Eine andere Variante wäre, beim Booten die Leertaste gedrückt zu halten, wobei sich das Kontrollfeld Erweiterungen Ein/Aus öffnen müßte, und auf diesem Wege den Ram Doubler zunächst zu deaktivieren. (Allerdings kann es sein, daß dieser Shortcut erst seit System 8 funktioniert, da bin ich mir nicht mehr so sicher.)

    Gruß,
    Florian (und willkommen im Forum!)

    Edit: Verdammt, zu langsam!
     
  4. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    Oh. Ein Museumsstück. Wie oben beschrieben sollte es klappen.
     
  5. MacS

    MacS Active Member

    Das sollte doch weit mehr als 10 Jahre alt sein, oder? Anfang der 90er Jahre. Kann man damit überhaupt noch arbeiten?
     
  6. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Als transportable Schreibmaschine ist das doch nicht schlecht, und zum Mailen sollte es auch reichen, mit einer entsprechenden Version von Eudora (z. B. 1.4.x). Warum sollte, was früher ging, heute nicht mehr gehen?

    Christian
     
  7. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    oder Claris Emailer. Das waren noch Zeiten. Photoshop 4 etc.
     
  8. w8ing4xs

    w8ing4xs Insasse

    Jaaa, und Finder und Multifinder, Internet per SLIP mit 14.4er Modem und gefühlten 20 Webseiten weltweit :teufel:
     
  9. Florian

    Florian New Member

    So eins war auch mein erstes am LC, Compuserve der Provider, CIM (Compuserve Information Manager) der Browser und die Email-Adresse hatte das Format 123456,789@compuserve.com

    Gruß,
    Florian
     
  10. w8ing4xs

    w8ing4xs Insasse

    Finder und Multifinder waren sogar noch deutlich vor dem 14.4er Modem (System 6). Damals konnte man noch locker von Diskette booten und ein Superdrive las und schrieb die riesengroßen 1.44 MB HD-Disketten und nicht nur die normalen 800k.

    2x4 MB 30pin (100ns) SIMMs für LC und Nachfolger kosteten annähernd so viel wie der ganze Rechner...

    Viiiiiiiel später: Erster CD-Brenner (Philips CDD-2000, extern, 2-fach): 1800 DM, CD-Rohling 35 DM

    Jetzt ist aber gut, sonst fange ich noch an zu weinen :cry: :sleep: :findsmile
     
  11. w8ing4xs

    w8ing4xs Insasse

    @MacJoerg:
    Auf die Gefahr hin, dass ich von Dunkelziffer einen wegen Besserwisserei, aktiven Klugsch*ßens, unbezahlten Consultings, nicht verlangter Belehrung etc. pp. verbraten bekomme:
    "years" ist Plural. Daher müsste Dein Footer meinem grammatikalischen Verständnis nach "...still crazy after all these years..." lauten, oder?
     
  12. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    ...peinlich,peinlich...
    Besser so?
     
  13. w8ing4xs

    w8ing4xs Insasse

    Yes, Sir, Sgt., Sir :D
     
  14. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    Pepper bitte! Sgt. Pepper...
     
  15. w8ing4xs

    w8ing4xs Insasse

    The musician from the lonley heart club band or the supervisor of private Salt?
     
  16. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    The first.
     
  17. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Der Shortcut geht glaube ich erst seit OS8, aber Du kannst ohne Erweiterungen booten und dann per Kontrollfeld die Erweiterungen deaktivieren.

    Ciao, Maximilian

    PS: Aber ich kann es nachher daheim ausprobieren, denn da habe ich auch noch ein Powerbook 150 mit OS 7.5 :)
     
  18. XSK8.de

    XSK8.de New Member

    Also erst mal Danke an alle die mir geantwortet haben! Auch freut es mich, dass ich mit meiner Frage hier bei einigen nostalgische Gefühle erwecken konnte :)
    Habe die Shift-Taste probiert und es funktioniert. Dafür bleibt er jetzt bei der Meldung dass die Systemerweiterungen deaktiviert sind hängen :(

    Gibt es ein `Notfall Betriebssystem` mit Diagnoseprogramm? Wäre ja zu schade wenn man das schöne Teil nicht mehr zum Laufen bekommt, zumal es ja bis vor ein paar Tagen noch ohne Murren gebootet hat und wunderbar funktioniert hat...

    Noch jemand eine Idee?



    Na ich dachte ich erforsche das Innenleben mal und bei PCs kann man verschiedene Dinge im BIOS einstellen. Z.B. von welchem Laufwerk gebootet werden soll etc. pp.
    Ich vermute eigentlich, dass auch ein Mac ein BIOS hat, vielleicht benötigt man es nicht so häufig weil die Hardware besser abgestimmt ist? :confused:

    Welches OS das jetzt genau ist kann ich gar nicht sagen weil ich mich als es noch lief nicht drum gekümmert habe und er jetzt nichts mehr dazu anzeigt.

    Auf jedenfall 1000 Dank für eure Hilfe! ! !
     
  19. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    1. Dann hast Du ein ernsthafteres Problem als die erste Vermutung mit dem RAM-Doubler...

    2. Ja, natürlich, das wären die Originaldisketten... Leider kann ich Dir mit denen auch nicht aushelfen, denn ich habe selber keine. Im Internet (irgendwo bei Apple, frag mich aber nicht, wo!) gibt/gab es mal Disk-Images zum Downloaden, die man dann auf Disketten kopieren konnte. Kann ich heute mangels Diskettenlaufwerken aber auch nicht mehr. Bei eBay werden manchmal noch System 7 Systemdisketten angeboten.

    3. Hat er auch, aber das ist (bis auf die Wahl des Startvolumes) nicht durch den Anwender konfigurierbar. Die üblichen PC-BIOS-Einstellungen (vor allem was Grafikkarte und Massenspeicher angeht) erledigt der Mac automatisch. Zum Glück!

    Viel Erfolg bei der weiteren Suche und Fehlerbehebung! Maximilian
     

Diese Seite empfehlen