Powerbook als "Videorecorder"

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von grischdo, 8. Mai 2004.

  1. grischdo

    grischdo New Member

    Eine Frage an die Video-Spezialisten am Mac:

    Da ich keinerlei Erfahrungen mit Powerbooks habe und in der Macwelt gelesen habe, dass diese einen S-Video-Ausgang haben, würde ich gerne wissen, ob ich an aktuellen Powerbooks (15", 1.25 bis 1.5) auch Fernsehprogramme aufnehmen kann?
    • Kann dazu der S-Video-Anschluss genutzt werden?
    • Welches Programm benötige ich dazu?
    • Oder muss für es dazu ein Desktop-Mac mit einer Video-Karte sein?

    Noch ne Frage zu PCMCIA an Powerbooks:
    Was kann eigentlich daran alles angeschlossen werden?
    Habe keinerlei Ahnung davon...

    Bitte um Eure Hilfe.

    Danke - Gruß Christian
     
  2. fafhnir2000

    fafhnir2000 New Member

    HI Grischdo!

    Ich fürchte, da muss ich Dich enttäuschen.
    Aufnehmen über den S-Video-AUSGANG des Powerbooks ist nicht möglich.

    Es gibt aber diverse Lösungen von Drittherstellern, die das leisten können.

    So etwa die 'Elgato EyeTV FireWie'. die kann z.B. digitales Satellitenprogramm anzeigen und auch aufnehmen (mit Fernbedienung). Die Box wird via Firewire an einen Mac (natürlich auch Powerbooks) angeschlossen.

    Kostet aber glaube ich über 250€.


    Viele Grüsse,

    faf2k
     
  3. AndroGrün

    AndroGrün New Member

    bin kein Experte, aber meines Wissens:

    zu 1:
    ist ein Video Ausgang, benötigst ein Produkt, wie delgato, um Fernsehprogramme etc. zu empfangen.

    zu 2:
    alle PCMCIA Karten, sofern Sie mac tauglich sind (Software für Dein OS etc.)

    Gruß
     
  4. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Tja, der Begriff "Ausgang" ist doch deutlich genug, oder? :confused:
     
  5. slownick

    slownick New Member

    also kann ich auch nicht das TV pramm auf dem rechner empfangen, dazu bäichte ich einen Video-Eingang ja? was gibt es denn da für preiswerte alternativen?
     
  6. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    preiswert sind wahrscheinlich überhaupt keine Lösungen, die man an einem Laptop betreiben kann, allerdings kenne ich auch nicht alles, was der Markt so hergibt. Andere Hersteller wie z.B. Formac mit dem "studio" bieten auch externe TV-Wandler an, allerdings zeichnen die in echtem DV auf, was riesige Dateien verursacht. Die Produkte von EyeTV machen meiner Meinung nach den mit Abstand besten Eindruck, die Software soll recht gut funktionieren und die Qualität der Aufnahmen ist nicht von schlechten Eltern.
     
  7. fotis

    fotis New Member

    Um das Fernsehprogramm auf Deinem Mac nur aufzunemen kannst Du auch eine handelsübliche dBox benutzen. Viele sind als sog. "Streaming-Server" konfigurierbar. Über Ethernet lässt sich der Stream als .TS-Datei auf Deinem Mac speichern.
    Diese Dateien kannst Du dann bearbeiten und als DVD brennen. Oder aber auch nur auf dem Mac mit VLC abspielen.
    Fotis
     
  8. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Kauf Dir einen echten Videorekorder, natürlich kein VHS mehr, sondern einen Festplattenrekorder, ab 150E und besser als die Daddelei mit dem Rechner, bzw. praktikabler.

    Filme kann man bei Bedarf ja immer noch auf den Rechner kopieren um sie auf DVD zu brennen, oder wofür auch immer.

    PCMCIA hab ich im Leben noch nie gebraucht, da alle Schnittstellen im Book schon drin sind. Etwas Sinnvolles gibt es kaum, es sei denn man will unterwegs per GMS oder UTMS (coming soon, lol) surfen.
     
  9. grischdo

    grischdo New Member

    Danke für die Antworten - ist anscheinend nicht so einfach...

    Gruß Christian
     
  10. macmacmac

    macmacmac New Member

    Ein Rechner kann halt vieles von Haus aus noch nicht. Nicht mal Faxe verschicken/empfangen geht ohne Zubehör.
     
  11. Bigherry

    Bigherry New Member

    Also ich kann Dir Elgato Eye Tv nur empfehlen!! Ist zwar nix billig, aber funktioniert dafür super!! Ich habe eyetv 200 und meinen digitalen reciever über dessen s-video ausgang mit eyetv box verbunden (hat s-video Eingang)! Das Ding kann einiges, z. B. Programmierung wie Videorecorder, einfache Schnittfunktion (Werbung rausschmeissen) und ein 1-Jahres Abo von tvtv (online Fernsehzeitung mit Programmierungsfunktion) und Du kannst analoge Geräte anschließen und aufzeichnen (Videorekorder, anaologe Videokamera, etc.). Anschauen lohnt sich!!
     
  12. hofmeyer

    hofmeyer New Member

    Kennt hier eigentlich jemand die Dreambox? Da ich demnächst auf digitalen Empfang umsteige liebäugel ich mit dem Gerät. Mich würde nur noch brennend interessieren, wie die Anbindung an den Mac läuft, die Dreambox hat ja eine Ethernetschnittstelle, aber ich habe noch nirgends gefunden, ob man per ftp auf die interne Platte der Dreambox zugreifen kann.

    Friedhelm
     
  13. lateralformats

    lateralformats New Member

    @CosmicAlien: MicroDrive in Adapter in PCMCIA, das ist schnell und sicher. Allein dafür lohnt sich diese Schnittstelle

    @macmacmac: nach einigen Versuchen mit Faxstf habe ich das systemeigene Faxmodul konfiguriert. Ich kann Faxe schicken/empfangen, ohne Probleme. Soweit ich weiß, haben fast alle Macs ein integriertes Modem, das Fax-Modul ist Bestandteil des OS
     
  14. macmacmac

    macmacmac New Member

    Ich hänge mit DSL an der Leitung. So viel ich weiß ist es da nicht so einfach möglich zu faxen. Vermutlich hat sich da wohl in den letzten Jahren was geändert, was ich nicht mitgekriegt hab, denn früher reichte ein Modem (bei analog) oder eine ISDN-Karte (bei ISDN) alleine nicht zum faxen.
     
  15. smolka_maising

    smolka_maising New Member

    Das halte ich für ein Gerücht!
    Ich kann toll faxen und brauch nix dazu
     
  16. macmacmac

    macmacmac New Member

    Na dann erzähl das mal einem DSL-Nutzer ?
     

Diese Seite empfehlen