Powerbook bei Ebay zum Superpreis ?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von _desta_, 28. Dezember 2003.

  1. _desta_

    _desta_ New Member

  2. neumi

    neumi New Member

    < Hinweis: Dieses Angebot ist nur ausgewählten Käufern zugänglich. Bitten Sie den Verkäufer perE-Mail, Sie auf seine Liste ausgewählter Käufer zu setzen. >
    was ist denn das für ein schmarrn?
    vorsicht!
     
  3. _desta_

    _desta_ New Member

    der hat ja viele Bewertungen usw....

    kann man ebay kontaktieren ? Ich habe nirgends etwas gefunden wo ich hinschreiben könnte..

    grz

    Alex
     
  4. TomRadfahrer

    TomRadfahrer New Member

    Hier hilft nur der gesunde Menschenverstand:
    1. Ein G5 Dual 2GHz ist zu diesem Preis nicht zu haben.
    2. Bei einer geschlossenen Auktion muss man per E-Mail mit dem Verkäufer Verbindung aufnehmen. Dies ermöglicht dem Verkäufer, Geschäfte ohne den Umweg über eBay abzuwickeln. Wer dann direkt bei dem Verkäufer den G5 kauft, kann auch keine schlechte Beurteilung schreiben.
    3. Es gibt überhaupt keine Angabe, woher die Ware stammt. Neu oder gebraucht ist völlig unklar. Ein ehrlicher Verkäufer würde so etwas aber angeben.
    4. Es ist kein Problem, auf 250 gute Bewertungen zu kommen. Dazu muss ich lediglich die alten Spielsachen meiner Kinder versteigern.

    TomRadfahrer
     
  5. joerch

    joerch New Member

  6. DieterBo

    DieterBo New Member

  7. Silencer

    Silencer New Member

    Es handelt sich bei diesen auktionen mit ziemlich großer Sicherheit um professionell angelegten Betrug.

    Meistens stellen solche "Banden" teure , gefragte hardware zu billigen Preisen auf ebay und wollen wie in diesem Fall um ebay herum geschäfte machen.
    Zumeist wird eine bezahlung per Western Union gefordert (Was dem Betrüger den Vorteil bringt das er das Geld sofort bekommt, du es jedoch unmöglich wiederbekommst).

    Zu den guten Bewertungen:
    In vielen Fällen werden hierfür nicht mehr aktive Ebay Accounts gecrackt.
     
  8. AllyMac

    AllyMac New Member

    SOFORT FINGER WEG!!!!!!!!!!!!!!!!! BITTE , mach kein Fehler!!!!!!!
     
  9. robeson

    robeson Active Member

    Dem kann ich mich nur anschliessen!
    Ein Freund von mir ist jetzt auch 1500 € (durch Western Union Überweisung) ärmer!!!!
     
  10. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Artikel sind entfernt.

    :D
     
  11. macjazz

    macjazz New Member

    Ich hab' gestern zufällig bei Ebay bei einem angebotenen G5 reingeschaut und dann habe ich mir angesehen, was der (angebliche) Anbieter bisher verkauft hat: jede Menge Briefmarken und ein paar Ansichtskarten.........
     
  12. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Als Otto-Normalo verkaufst du eben nicht jede Woche 'nen Mac.
     
  13. calvano

    calvano Mit alles

    Hi, abgesehen davon, dass diese Angebote schon durch ebay entfernt wurden, kannst Du davon ausgehen, dass das Betrüger sind. In jetzt fast vier Jahren ebay-Mitgliedschaft hab ich schon so einiges erlebt, bin aber - toitoitoi - noch nie auf solche *****löcher reingefallen. Deshalb hier ein paar vielleicht nützliche Tipps.

    Wie schon erwähnt, soll es ja findige Leute geben, die ungenutzte ebay accounts cracken und alte Bewertungen "assimilieren" können (ist wohl aber eher selten oder nur ein Gerücht).

    Dann wiederum gibt es Leute, die legen Accounts nur zu dem Zweck an, sich ein paar Wochen mit dem Verkauf oder Kauf von geringwertigen Waren gute Bewertungen einzuholen und dann in die Vollen zu gehen (kommt häufiger vor).

    Weiter gibt es so Spezialisten, die zur gleichen Zeit 10 bis 20 verschiedene Acounts anlegen und dann vor allem gebrauchte, aber immer noch recht wertvolle Computer anbieten (gabs vor ein paar Wochen erst bei G4s und Powerbooks). Da machts dann halt die Masse: Wenn ich 20 bis 30 Computer im Wert von 500 EUR über meine 20 Accounts anbiete, wirds schon genug Deppen geben, die mir ihr Geld einfach so überweisen (so einfach ist Statistik ;)).

    So viel zu dem, was ich bisher erlebt habe. Es gibt aber ganz einfache Tricks, um sich abzusichern bzw. den Leuten auf den Zahn zu fühlen (bitte aber VOR Auktionsende):

    1. Vorsichtig sein, vorsichtig sein, vorsichtig sein und
    - sich das ganze Angebot genauestens durchlesen
    - Bewertungen - falls vorhanden - quer prüfen (Artikel, Gegenbewertungen etc.)
    - Fragen stellen und pampige Antworten im Kaufrausch nicht ignorieren
    - Ungereimtheiten nicht einfach überlesen (z.B. "G4 ibook gebraucht, nur 5 Monate alt" geht nicht, weil noch nicht so lange auffm Markt etc.)
    - Gibt es in der gleichen Kategorie ähnliche Artikel mit ähnlicher oder gleicher Formulierung aber unter anderem Anbieteraccount? (Genau das gabs vor ein paar Wochen, der oder die haben sich aber dadurch verraten, dass sie/er immer den gleichen Rechtschreibfehler gemacht hat :))

    2. Egal wo der Anbieter seinen angeblichen Standort hat, vor Auktionsende per email unbedingt mal danach fragen, ob man die Ware selbst abholen kann ("... wäre gerade in der Nähe ... Portokosten sparen, blabla ...")

    3. bei 0 Bewertungen, Zahlung Western Union innerhalb D und/oder anderen unkosheren Sachen VOR Auktionsende nach anderen Zahlungsmöglichkeiten fragen, wie Nachname oder Treuhandkonto.

    Meistens kann man seine sauer verdienten Kröten mit der Kombination aus den obigen Punkten gut zusammenhalten, da man meistens schon vorher eine Antwort vom Verkäufer bekommt, nach der man genau weiß was gepfiffen ist. Folgende hatte ich neulich durch die Fragen nach Abholen, oder andere Zahlungsmöglichkeit wegen 0 Bewertungen: "Gut dass wir das geklärt haben, jetzt müssen sie halt woanders bieten".

    In solchen Fällen sollte man sich dann an ebay wenden. Das geht über den Link "Sicherheit", nachdem man sich dann durch zig Seiten geklickt hat.

    Nun denn, aufpassen Leute, sonst macht ebay keinen Spaß, was es ja sont durchaus tut, gell :D

    regards / guten Rutsch
     
  14. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Ich bin zum Spaß mal auf so ein dubioses Angebot eingegangen und hatte über die Liefer- und Bezahlbedingungen nachgefragt.
    Ich sollte 1.400,--€ auf ein konto der Western Union transferieren, der Verkäufer (Engländer) würde dann schauen ob das Geld da ist und den G4 mit UPS verschicken. Nach Erhalt sollte ich ihm dann den Kode zum Abheben des Geldes schicken und alle beide seien glücklich.
    Auf meine Frage ob ich nicht bei Lieferung direkt bei UPS bezahlen könne, kamen nur beleidigende Antworten.

    Also, FINGER WEG von so was.
     

Diese Seite empfehlen