powerbook G4: 10.5 auf 10.4

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von JörgT, 11. Juli 2008.

  1. JörgT

    JörgT New Member

    Moin, einem Freund hat ein Apple-Händler empfohlen, sein 17 Zoll G4 Powerbook auf den Leoparden aufzurüsten. Nun ist es bereits zu spät: Fast alle Programme brauchen für die kleinste Aktion unendlich viel Zeit, an Arbeiten oder auch nur im Internet surfen, ist nicht mehr zu denken.

    Woran müssen wir denken, wenn wir 10.4 drüberbügeln? Oder ist davon abzuraten? Wie würdet Ihr vorgehen?

    Für Tipps wären wir sehr dankbar (sie "Suche" funktioniert gerade nicht, falls es das Thema schon einige hundertmal geben sollte).
     
  2. G.Auer

    G.Auer Member

    Soweit ich weiss geht das nicht, ohne dass alle Daten und Programme verschwinden, deshalb habe ich mir die Festplatte geklont, bevor ich mit 10.5 gespielt habe, aber das war noch 10.5.1. Es war also kein Problem alles wieder zurück, sogar die Installierten Programme liefen wieder. Ansonsten in den sauren Apfel beissen und wieder alles neu installieren und auf 10.4.11 aufbessern. Vielleicht kennt aber noch jemand einen einfacheren Weg.

    MfG
     
  3. MacJoerg

    MacJoerg New Member

  4. macmacmac

    macmacmac New Member

    Sogar auf dem alten G4 Ti-Book 867er gibt´s mit 10.5 keine Speed-Probleme, drum sollte es auch beim Rechner deines Kumpels klappen. Ich würde daher einen "clean install" vorschlagen. Alles frisch installieren ist zwar stressig, aber dann sollte das Problem (hoffentlich) behoben sein.
     
  5. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    Ich habe ein Ti-Book 667 MHz. Da geht der Leo leider nicht. Kann mir jemand sagen, ob der Tiger darauf läuft?
     
  6. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Tut mir leid, wenn ich jetzt eine Falschaussage mache, aber mein Gehirn weigert sich wirklich, Betriebssystemversionen mit irgendwelchen Dreckskatzennamen zu assoziieren. Es geht einfach nicht.

    Wenn Du 10.4.x meinst: Ja, das läuft ganz wunderbar auf dem Titan-PowerBook. So gut, daß ich nicht im Traum dran denken würde, 100 oder mehr Euri für eine Version 10.5 zu verschleudern.

    Grüße, Maximilian
     
  7. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    Danke, ja, ich meine 10.4.x - 10.5.x hätte ich gehabt, aber da weigert sich das PowerBook, kurz nach Start des Installationsvorgangs. Mal sehen, wo ich 10.4.x günstig kriege.
     
  8. JörgT

    JörgT New Member

    Das ist sehr interessant. Als erstes werden wir mal den Tipp mit dem Festplattendienstprogramm ausprobieren.

    Vielen Dank allerseits!
     
  9. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Hallo
    Mein MBP wurde ursprünglich mit 10.4 ausgeliefert. Nach dem Upgrade auf 10.5 gab es bei einigen Applikationen Probleme, so dass ich wieder auf 10.4 zurückgegangen bin. Das ist also grundsätzlich möglich. Allerdings nicht mit "drüberbügeln", sondern nur mit einer sauberen Neuinstallation nach vorherigem Löschen der Festplatte (Backup nicht vergessen).

    Gruß
    MAcaerer
     
  10. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    Dann ist aber immer noch fraglich, ob Du auf das 10.4 dann die Daten,Einstellungen, Programme etc. aus dem 10.5er Backup nutzen kannst.

    Gruß
     
  11. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Das ist leider richtig. Dass alle Voreinstellungen der Programme etc. wieder neu gemacht werden müssen, steht ausser Frage. Allerdings die Programme, die schon vorher unter 10.4 gelaufen sind, sollten es auch nach dem Downgrade wieder tun.

    Gruß
    MACaerer
     

Diese Seite empfehlen