Powerbook G4 12", Festplatte wechseln

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von rst, 29. April 2008.

  1. rst

    rst New Member

    Hallo!

    Ich möchte in ein paar Tagen mein PowerBook G4 12" (Alu) ein wenig aufwerten mit einer neuen Festplatte. Da habe ich die Western Digital 250GB (WD2500BEVE) Platte im Auge. Die alte Platte soll in einem ext. Gehäuse als Datenspeicher dienen. Nun habe ich von Western Digital die ext. Festplatte Passport extern 250GB 2,5 Zoll USB 2.0 gefunden.

    Weiß jemand, welche Platte darin ihren Dienst tut? Ist der interne Anschluss im ext. Gehäuse PATA? Und wenn ja, kann man dieses Gehäuse öffnen?

    Der Garantieverlust ist nicht so wichtig...

    LG
    Ralf
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Folgendes solltest du wissen:
    1. du brauchst eine P-ATA-Platte für das PB
    2. daher brauchst du auch ein Gehäuse für P-ATA
    3. nimm kein reines USB-Gehäuse, dein PB bootet nicht von USB, auch der Migrationsassistent arbeitet nur mir FW-Platten zusammen!
    4. Anleitungen für das Wechseln findest du bei www.ifixit.com
     
  3. yew

    yew Active Member

    Hi
    wenn du die WD2500BEVE willst, hast du mit dieser P-ATA Platte garantiert in der nächsten Zeit keine Platzprobleme.
    In meinem G4 werkelt seit Februar auch diese Platte und ich bin zufrieden damit, auch wenn das Betriebsgeräusch jetzt minimal hörbar ist.

    Auch ich rate dir zu einem Combo-Gehäuse. USB und Firewire sollte das Gehäuse schon haben. Einerseits hast du über Firewire kein Problem, daß die Platte nicht anlaufen sollte, was bei USB wegen Strommangel schon leicht mal passieren kann. Trotzdem kann die Platte auch mal an einen PC mit USB (meistens aber nur mit doppeltem USB Anschluß) gehängt werden.
    Die Frage, ob du jetzt Firewire 400 oder 800 brauchst, hat sich bei deinem 12" G4 schon erledigt, da das 12" nur Firewire 400 hat.

    Gruß yew
    aus Yiwu
     
  4. rst

    rst New Member

    Danke schon mal für die Antworten. Die Platte ist bestellt und ein passendes Laufwerksaufnahmegerät wird sich auch finden. Hat jemand ein Produkt, dass er gerne empfehlen würde? Hab mich mal bei RaidSonic umgeschaut und eines gefunden, welches FW es kann ist doch bestimmt nicht so wichtig, ist doch abwärts kompatibel, oder?
     
  5. yew

    yew Active Member

    Hi
    ich hab mir schon vor einiger Zeit bei dsp-memory das DaisyCutter Gehäuse geholt. Hat FiWi 800 und USB2. Außerdem hat es ein Metallgehäuse und hat einen separaten Ein-/Ausschalter und einen Anschluß für ein Netzteil.
    Dieses Gehäuse gab es mal auch mit FiWi 400, ist aber wahrscheinlich nicht mehr zu erhalten.
    Ich bin zufrieden damit, auch wenn der Preis nicht ganz billig war, fast 79 € incl. Netzteil.

    Zuvor hatte ich von ebay eine günstigere Version mit FiWi 400 und USB2, aber es kam immer wieder vor, daß die Platte nicht erkannt wurde und formatiert werden wollte. Mal ging sie, mal ging sie nicht. Hatte auch Ärger mit dem Verkäufer und so habe ich mich dann für die teurere Version entschieden.

    Gruß yew
    aus Jiang Shan
     
  6. MacS

    MacS Active Member

    Würde ich auch empfehlen, hat einen Oxford-Brückenchip. Und diese haben nun mal unter Macianern den Ruf, zuverlässig zu sein. Ich bin mir nicht sicher, aber vermute, da liegt auch ein Netzteil bei, falls man das Gehäuse über USB verbinden will. Dann braucht man nicht die abenteuerliche Konstruktion eines Y-Kabels mit 2 USB-Steckern am Rechner, um den doppelten Strom (USB = max. 500mA an 5V, mit Y-Kabel 1A bei 5V) zu erhalten. Das klappt nämlich nicht mit allen USB-Controllern der Rechner. Mit Netzteil ist man immer auf de sicheren Seite. Bei FW braucht man das Netzteil nicht, weil FW von Hause aus viel mehr Strom für externe Geräte bereitstellt!
     
  7. yew

    yew Active Member

    Hi
    aber nur bei dem 6poligen Anschlüssen. Die 4poligen, meistens bei PC Laptops zu finden, brauchst du eine separate Stromversorgung wie Netzteil oder Y-USB-Adapter.
    Netzteil liegt hier bei dsp übrigens bei.
    Man braucht nur noch ein Adapterkabel von FiWi 800 auf FiWi400.

    Bei dsp steht zwar für Festplatten bis 200 GB, aber ich hatte meine 250 GB auch schon drin.

    Gruß yew
    aus Jiang Shan
     
  8. rst

    rst New Member

    FiWi ist also nicht abwärtskompatibel? Oder doch, aber nur mit Adapterkabel? Und woran erkenne ich welches FiWi ich denn habe?

    Edit: FiWi bis max 400
     
  9. MacS

    MacS Active Member

    Doch, FW400 und FW800 sind kompatibel. Es gibt Adapterkabel, 6 polig auf 9 polig.
     

Diese Seite empfehlen