Powerbook G4 15" 1,67 ghz steckt im bootbildschirm fest

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von rex5000, 5. Februar 2011.

  1. rex5000

    rex5000 New Member

    hallo liebe comunity,
    ich habe ein problem:
    Vor einigen Montaen habe ich ein altes Powerbook geschenkt bekommen.
    Alles lief gut bis ich es einmal wieder mit einer DVD darin zugemacht hatte.
    lls ich es wieder öffnete hing alles total
    also hab ich den Akku rausgenommen und wollte wieer neu booten...
    allerdings hängt es seitdem in der bootschleife immer wenn ich es anmache und ich komm nicht mehr in mac osx rein.
    es kommt immer der hellgraue bildschirm mit dem Apfel und dem kleinen kreis darunter der sich dreht
    die DVD hab ich rausbekommen der computer hängt allerdings noch immer..
    war soll ich tu?
    Ich habe schon alle möglichen tastenkombinationen probiert manchmal piepst es dann laut aber es hilft nix
    mein mac schafft es irgendwie nicht zu booten.
    ich habe auch einige daten darauf allesrdings funktioniert der festplatten modus bei meinem PC (XP) nicht :(
    ich weiss auch nicht wie ich von der OSX DVD booten kann
    im voraus schonmal vielen dank
    mit freundlichen grüßen
    rex5000
     
  2. John L.

    John L. Active Member

    Da wirst Du unter XP nen Treiber für das Mac Dateisystem brauchen...

    Schon mal was von der Suchfunktion in einem Forum oder auch Google gehört..?

    John L.
     
  3. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Versuche doch erst mal die DVD wieder auszuwerfen, indem du beim Starten die linke Maustaste gedrückt hältst. Wenn dann das Book normal bootet war es die DVD, wenn nicht ist es wohl das System oder die HD. Da gäbe es dann weitere Maßnahmen zu probieren.

    MACaerer
     
  4. rex5000

    rex5000 New Member

    DVD is draußen
    google hat NICHT geholfen sonst hätte ich nicht diese thread gestartet
     
  5. TomPo

    TomPo Active Member

    Geht nicht, war ja nur eine drinnen.
     
  6. TomPo

    TomPo Active Member

    Versuch doch mal zu booten bei gedrückter ALT-Taste. Dann solltest du ein Start-Volumen (welches ein funktionierendes System enthalten muss, andernfalls kannst du das knicken) auswählen können.

    Sollte das nicht gehen, resetten und mit gedrückt gehaltener SHIFT-Taste neu starten. Das System versucht (und idR macht es das dann auch) zu reparieren. Nach einigen Minuten müsste der altgewohnte Desktop erscheinen.
     
  7. rex5000

    rex5000 New Member

    Versuch doch mal zu booten bei gedrückter ALT-Taste. Dann solltest du ein Start-Volumen
    hab ich gemacht
    (welches ein funktionierendes System enthalten muss, andernfalls kannst du das knicken) auswählen können.

    sollte schon aber wenns plötzlich nicht mehr ging weiss ich nicht genau

    Sollte das nicht gehen, resetten und mit gedrückt gehaltener SHIFT-Taste neu starten. Das System versucht (und idR macht es das dann auch) zu reparieren. Nach einigen Minuten müsste der altgewohnte Desktop erscheinen.

    hab ich schonmal probiert hat aber damals nicht funktioniert
    ich häng jetzt aber wieder in der schleife drinnen -.-
     
  8. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Sorry, habe ich überlesen.

    MACaerer
     
  9. MacS

    MacS Active Member

    Ähnliche Situation wie in dieser!

    Kurze zusammenfassung: Wenn man von der internen Platte nicht mehr starten kann, muss man ein Ersatzlaufwerk haben! Das kann das DVD-Laufwerk, wie in dem Parallel-Thread, oder eine externe Festplatte mit zuvor installiertem System sein. Nur so kann man die interne Festplatte reparieren oder gar ein neues System installieren.
     
  10. rex5000

    rex5000 New Member

    im grunde heisst das das ich über meinen PC, das betriebssystem auf meine LaCie festplatte (hat firewire) installiern muss.
    anschließend muss ich die platte anschließen und den mac starten..
    ich geh ins bootmenu und wähle das externe laufwerk aus.
    und dann?
    muss die platte sonst leer sein oder findet der computer das programm automatisch?
     
  11. MacS

    MacS Active Member

    Wenn PC ein Windows-PC ist, geht das nicht! PC muss ein Mac sein! Und dieser Mac muss sogar noch ein (alter) PowerPC-Mac sein. Mit einem aktuellen Intel-Mac geht das schon mal gar nicht.

    Starte den Mac mit gedrückter "alt" Taste und du siehst auf dem Bildschirm die startfähigen Laufwerke. Wähle das externe LW aus und starte das System von dieser ext. Platte. Danach in das Festplattendienstprogramm starten und unter Erste Hilfe die interne Platte reparieren.


    Willst du ein neues System installieren, dann musst du von der zum Rechner gehörenden DVD (grau, für das PowerBook), oder mit einer schwarzen DVD (für alle Macs) starten. Bei laufendem Rechner die DVD einlegen, Rechner ausschalten, Rechner starten mit gedrückter Taste c. Alles Weitere sollte dann klar sein. So oft installiert man als Mac-User nicht das System, dass ich den ganzen Ablauf bzw. alle Fenster vor mir habe! Nur solltest du die Option wählen, dass zuvor die Platte gelöscht werden soll!
     
  12. rex5000

    rex5000 New Member

    gut ich denke dass ich alles neuinstallieren werde da ich jetzt keine möglichkeit habe an einen alten PPC ran zu kommen
    vielen dank
     

Diese Seite empfehlen