Powerbook G4 Akku auch betroffen?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Istvan, 3. Juli 2007.

  1. Istvan

    Istvan New Member

    Hallo!
    Ich hab nun öfters von den Leistungs-Problemen der MacBook PRo Akkus gehört, deren Kapazität viel zu schnell nachlassen. Man findet das Austauschprogramm ja auch der Apple Support-Seite
    Dieses Phänomen habe ich bei meinem Powerbook G4 1,67Ghz (letzte Rev vor dem Intel Switch) auch bemerkt. Apple schreibt aber nur von den Akkus der MacBook Pros.
    Nun habe ich aber auch festgestellt, dass die Akkus der letzten Powerbook G4 Serie mit den MB Pors gleich sind und frag mich daher , ob vielleicht das Austauschprogramm auch auf diese zutrifft.
    Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen oder vielleicht auch ein Akku über das Programm getauscht ?
    Für Infos wäre ich sehr dankbar.
     
  2. MacJoerg

    MacJoerg New Member

  3. Istvan

    Istvan New Member

    Hallo, na die passende Nummer hat er nicht, es geht auch mehr um das Kapazitäten-Problem, das bei den MB Pro's beschrieben wird..

    Mein Akku ist mitterweile weit davon entfernt der hat vielleicht noch max 2/3 der ursprünglichen Kapazität, das nach 130 Auflade-Zyklen und nach 1,5 Jahren? Das scheint recht wenig zu sein, oder?
     
  4. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Nein, das ist bei hoch belasteten LiIon-Akkus leider ziemlich die Norm. Wenn Du den insgesamt über zwei Jahre nutzen kannst, hast Du schon Glück gehabt.

    Grüße, Maximilian
     
  5. Istvan

    Istvan New Member

    Na das sind ja tolle Aussichten, dann werde ich mir wohl in ein paar Monaten spätestens einen neuen Akku zulegen müssen. Trotz allem hat der Akku meines alten iBook weitaus besser durchgehalten... Trotzdem vielen Dank für eure Nachrichten..

    Istvan
     
  6. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Das liegt daran, daß das fast derselbe Akku ist, das iBook den aber wesentlich weniger belastet als ein PowerBook.

    Ich habe hier noch ein altes Toshiba-Notebook von ca. 1996 oder 97, also 10 Jahre alt. Das war eines der ersten Notebooks überhaupt mit Lithium-Ionen-Akku (der damals als Ersatzteil 650 DM gekostet hätte!), da war der Akku noch weit überdimensioniert und hält auch heute noch mindestens 50 Prozent seiner Kapazität. Ein Notebook mit so einem großen und schweren Akku würde aber heute niemand mehr kaufen (ausser mir :rolleyes: ) und deswegen hat man die Langlebigkeit dem Trend der Zeit (Faulheit) geopfert. Ist dasselbe wie die Glas-Mehrwegflasche, die der Bequemlichkeit halber mehr und mehr von diesen Drecksplastikflaschen abgelöst wird, für die unsere Kinder den Preis werden zahlen müssen. Aber ich schweife ab...

    Grüße, Maximilian
     

Diese Seite empfehlen