Powerbook G4 - Akkutausch?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von floone, 2. März 2008.

  1. floone

    floone New Member

    Moin liebe "Macianer",

    mein Powerbook G4 "12, ist mittlerweile 3 Jahre alt. Mittlerweile ist es so, wenn ich eine DVD mir anschaue, dass dann der Akku seinen Geist nach 2 h aufgibt. Ist das denn normal, oder sollte man den Akku vielleicht mal tauschen lassen? Wenn dass denn noch möglich ist, ich denke da jetzt an Lieferschwierigkeiten, denn die Powerbook-Reihe ist ja nun schon einige Jahre alt.

    So, genug geredet jetzt sollen auch mal die Experten zu Wort kommen.

    So long

    floone

    edit start:

    Das ist mein erster Post in diesem Forum. Zerreißt mich bitte nicht gleich, wenn es das falsche Forum war.... ;) ;)

    edit end:
     
  2. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Hat er denn vorher bei der gleichen Einsatz-Art (DVD anschauen) länger gehalten?

    Es gibt Ersatz-Akkus, auch von Drittanbietern (z.B. LMP oder BTI). Ob sich das aber lohnt, musst du selber entscheiden.

    Offenbar sollen neue Batterien nach wie vor leiferbar sein.

    Christian
     
  3. MacS

    MacS Active Member

    Akkus sind Verschleißteile und halten je nach Pflege ca. 3 - 5 Jahre oder 300 - 500 Ladezyklen, je nach dem, was zu erst eintritt. Akkus altern also selbst bei Nichtgebrauch! Die Anzahl der Ladezyklen kannst du über den SystemProfiler auslesen.
     
  4. floone

    floone New Member

    @macs
    Das habe ich getan. Und dort steht: "153 Zyklen". Dann lohnt sich der Gang zum Händler ja (noch) nicht, oder?

    @mac-christian
    Das weiß ich (noch) nicht, denn das Notebook gehörte vorher meinem Vater. Dazu muss man sagen, dass ihm das Notebooke auch mal runter gefallen ist.
    Könnte das denn auch Auswirkungen auf den Akku gehabt haben? Das Notebook wurde auch "gecheckt". Und als "OK" befunden.
    "Ob sich das aber lohnt, musst du selber wissen." Sind denn die Akkus von Drittanbietern in der Regel schlechter, als die von Apple selber?


    Gruß,

    floone
     
  5. phil-o

    phil-o New Member

    Hi und willkommen im Forum,

    natürlich kannst du den Akku (selber) tauschen. Allerdings zieht gerade das DVD-Gucken ordentlich Strom, so dass 2 h kein schlechter Wert sind - länger hält vermutlich der Akku meines aktuellen MBP auch nicht durch.
     
  6. floone

    floone New Member

    Sollte man das Netzteil eigentlich, nachdem der Akku voll aufgeladen ist, abziehen? Könnte so etwas, denn auch zu einer verkürzten "Lebenserwartung" führen? Oder kann man das ohne Bedenken stecken lassen? Ich denke da an eine Überladung des Akkus, durch zu langen Gebrauch mit dem Netzteil. Oder, ist das heute nicht mehr der Fall?

    Gruß

    floone

    edit:

    Ach ja, Fragen über Fragen ;)

    edit end
     
  7. phil-o

    phil-o New Member

    Nö, das Netzteil kannst du bedenkenlos dranlassen –*es gibt eine Abschaltautomatik. Wo wir schon dabei sind: Li-Ionen Akkus haben auch keinen sog. Memory-Effekt, d.h. es ist grundsätzlich wurscht, ob du sie ganz leerst und dann wieder auflädst oder "mittendrin" – lediglich der Ladezyklus wird verbucht und die Akkuanzeige kann unexakt werden - deshalb kann man ab- und zu den Akku mal ganz leeren, damit die Akkuanzeige sich wieder kalibrieren kann.

    Im Prinzip ist mit einer pfleglichen Behandlung bei heutigen Akkus – soweit ich das jedenfalls mitbekommen habe - nichts mehr zu gewinnen. Nach ca. 3 Jahren ist ein Li-Io-Akku sowieso hin, selbst wenn du ihn GAR NICHT benutzt hast.
     
  8. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Diese Bemerkung hat einen anderen Hintergrund: Ich meine, ob es sich lohnt 100 oder mehr Euronen auszugeben nur um vielleicht 10 Minuten länger Video gucken zu können (und dann doch noch nicht den fanzen Film gesehen zu haben). Deshalb meine Frage nach der "früheren Laufdauer".

    Nein, die Akkus von Drittherstellern, sofern es sich nicht um irgendwelchen Billig-Ramsch handelt, sind schon okay. Wenn BTI oder LMP als Hersteller angegeben wird, bist du jedenfalls auf der sicheren Seite.

    Christian
     
  9. floone

    floone New Member

    Danke für die zahlreichen/hilfreichen Antworten. Eine Frage hätte ich aber noch: "Kalibrieren" heißt das, dass ich den Akku komplett entleere, um ihn dann sofort wieder an das Netzteil an zu schließen, oder heißt es das ich nach dem Entleeren eine gewisse Zeit warten muss/sollte, um den Akku auch wirklich sicher zu kalibrieren. Wenn ja, wie lange müsste/sollte ich denn warten?

    Mit einem freundlichen Gruß

    floone
     
  10. pb_user

    pb_user New Member

    also ich glaube auch, das 2 stunden video-dvd-sehen eine recht ordentliche akku-kapazität attestiert. man spart übrigens einiges an energie (laufwerk) wenn man die TS-ordner der dvd auf die festplatte kopiert und das video dann von dort aus startet.

    wie man genau kalibriert, erfährt man im internet. aber batterie entleeren und wiederaufladen kann einigermaßen zeitnah erfolgen, da laufen keine mystischen prozesse ab. das thema ist ja einigermaßen voodoo-behaftet.

    letztens empfehle ich einmal mehr - und zwar allein wegen der guten erfahrung - den internetversand www.weltweit-akku.de. die preise liegen weitaus niedriger als bei den originalen, was gerade bei einem nicht mehr allzu neuen book ohne frage von vorteil ist.
     
  11. tob

    tob OS Xmas

    @pb-user
    Danke, den Link kannte ich noch nicht. Mein PB Akku macht nach 4 Jahren und 367 Ladezyklen auch allmählich die Grätsche (37 - 43%). Oder soll ich das Geld lieber für ein neues MBP sparen... :rolleyes:
     
  12. floone

    floone New Member

    Mit dem Kauf eines MPB würde ich persöhnlich noch (ein?) Jahr warten, dann werden sie billiger :D.

    Aber das muss man ja selber wissen.

    Gruß

    floone
     
  13. robeson

    robeson Active Member

    Hatte das gleiche Problem und habe mir vor zwei Wochen ein neues Akku bestellt:
    http://eshop.macsales.com/shop/powerbook/battery/g4-12inch-aluminum/

    dauerte zwei Tage bis es bei mir war und die Leistung ist phantastisch!
    Allerdings kommt auf den Preis noch ca. 30 Euro Zoll und Steuern drauf (wird von Fedex beim ausliefern verlangt)
    Kann diese Akkus wärmstens empfehlen - schade dass kein Händler in Deutschland sie führt.
     
  14. floone

    floone New Member

    ich würde interssieren, wie lange denn der neue Akku hält? Ich habe mal gehört, sie würden 5h halten?


    Gruß

    floone
     
  15. robeson

    robeson Active Member

    Habe bisher noch keine Zeit gestoppt...
    Ich besitze das 17er Powerbook und denke, dass ich auch einen größeren Stromverbrauch habe.
     

Diese Seite empfehlen