PowerBook G4 Video RAM kaputt - was tun?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von maximilian, 30. Dezember 2011.

  1. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Wie im Titel schon steht: Mein 17 Zoll PowerBook hat einen Video RAM Defekt. Laut Analyse der Hardware-Test-CD und laut Augenschein (falsche Farben, Streifenmuster auf dem Bildschirm). Gesucht und gegoogelt habe ich schon, die üblich Antwort lautet: „Motherboard wechseln!“. Lohnt sich natürlich bei einen fünf Jahre alten Gerät nicht, das war damals das letzte und größte Modell vor der Umstellung auf Intel-Prozessoren, dementsprechend selten und teuer sind die Ersatzteile (> 500$ für ein überholtes, geprüftes Board!).

    Drum die Frage: Gibt es irgendwelche Tipps, was man da noch versuchen könnte? Selbst die übliche Methode „beim eBay defekte Geräte ersteigern und aus zweien eines machen“ versagt hier leider mangels Angeboten...

    Viele Grüße
    Maximilian
     
  2. John L.

    John L. Active Member

    Was willst Du jetzt hören..? Drück die magische Tastenkombination und alles ist weider heil..? :D

    Im Ernst...ich denk mal, recht viele Möglichkeiten hast Du nicht:

    - Externen Monitor anschließen...wird aber vermutlich auch nix bringen
    - Bei ebay auf ein identisches Gerät warten...willst Du nicht bzw. kann ne Weile dauern
    - Das Teil zu ebay reinstellen, auf nen guten Preis hoffen und ein neues/gebrauchtes MBP besorgen...imho die beste Lösung

    Sorry für keine besseren Nachrichten,
    John L.
     
  3. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Ja genau, „Rechte reparieren“ und alles wird gut :p

    Nein, so naiv bin ich dann auch nicht. Aber ich hatte mal eine Serviceadresse in Berlin, wo mir sehr kostengünstig zum Pauschalpreis ein Titan-PowerBook repariert wurde (der macht jetzt leider keine G4er mehr). An sowas in der Art hatte ich gedacht. Vielleicht reicht es sogar, den RAM-Chip neu festzulöten (das würde sogar gehen, ohne die Platine auszubauen). Aber auch dafür braucht man jemanden, der die notwendigen Werkzeuge und Einrichtungen hat. Und den ich nicht kenne.


    Da stimme ich Dir zu. Nur kostet das aktuelle 17" MBP leider 2500 Euro (daheim habe ich seit über zehn Jahren keinen Desktoprechner mehr, nichtmal einen Platz zum hinstellen hätte ich, deswegen brauche ich 17" zum Fotos bearbeiten) und die gibt das Budget leider nicht her.

    Grüße
    Maximilian
     
  4. John L.

    John L. Active Member

    Du musst ja nicht gleich das allerneueste 17" MBP kaufen. Wie wäre es mit einem, dass 1-2 Jahre alt ist..? Macht sich sicher auch im Preis bemerkbar..! ;)

    Wenns unbedingt ein neues Gerät sein soll...wär eine 0% Finanzierung über 10 Monate eine Alternative..? Gibt's zzt. bei Mactrade...

    John L.
     
  5. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Nach meiner Erfahrung lohnt es sich nicht, gebrauchte Notebooks zu kaufen. Alle zwei Jahre ein Zweijähriges kostet gleichviel wie alle vier Jahre ein Neues. Und bei dem hat man drei Jahre Garantie, erstmal das neueste Betriebssystem, den besten Bildschirm, aktuelle Schnittstellen, usw.

    Das ist natürlich eine große Versuchung :)
     
  6. maximilian

    maximilian Active Member

    So, jetzt geht es wieder. :) Ich habe tatsächlich einen „Notebookdoktor“ in Leipzig gefunden, der das zum Festpreis von 100 Euro reparieren konnte. Nichtmal eine Woche hat es gedauert, inklusive Versand hin und zurück. Bei einem ortsansässigen Notebookservice war ich vorher auch, der wollte gleich ein neues Logicboard bestellen...

    Falls jemand an der Adresse interessiert ist, einfach melden!
     
  7. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Interessant wäre aber auf alle Fälle zu wissen was genau gemacht/repariert/ausgetauscht wurde. Schließlich geht es nicht nur um die Höhe der Kosten sondern auch um die Qualität/Haltbarkeit der Reparatur. Wenn er das Ding nur in den Ofen gelegt hat, wie es viele als Wunderheilmittel empfehlen, hätte ich so meine Bedenken.

    MACaerer
     
  8. maximilian

    maximilian Active Member

    Das mit dem Ofen wird doch üblicherweise als Heilmittel gegen Wasserschäden empfohlen, was hier aber nicht der Fall war.

    Letztendlich kann es mir egal sein, wie er das Ding repariert hat, und wenn es durch Handlauflegen oder Zaubersprüche war, denn auf Reparaturen gibt es 6 Monate Garantie. Das heisst, ich habe jetzt garantiert einen Rechner für ein halbes Jahr, der mich im Monat 17 Euro kostet. Alleine der Wertverlust bei einem Neukauf würde im selben Zeitraum etwa das zehnfache betragen. Und vielleicht gibt es im Sommer ja schon die nächste Generation vom MacBookPro, wer weiß? Für mich in jedem Fall win-win...
     
  9. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Nicht richtig, vielmehr soll es als Allheilmittel bei diversen kalten Lötstellen sein. Das heißt die Platine soll auf 180°C + x aufgeheizt werden, weil dabei das Lot der vielen Lötpunkte flüssig wird und dadurch angeblich die Lötverbindung wieder hergestellt wird. Das hört sich im ersten Moment gut an, aber leider werden durch sehr viele der Bauteile auf der Platine vorgeschädigt, so dass sie eher früher als später ihren Geist aufgeben.
    Das meinte ich mir der Dauerhaftigkeit einer solchen "Reparatur".

    MACaerer
     
  10. papaalien

    papaalien New Member

    wenn ich es nicht selbst gemacht hätte, ich würde es nicht glauben
    http://www.cubeowner.com/forums/index.php?showtopic=13846
    aber es hat meinen geliebten cube zu neuem Leben verholfen!
     
  11. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Glück gehabt, freut mich für dich. Aber trotzdem halte ich nichts davon. Die Wahrscheinlichkeit aus einem kleinen Schaden einen großen zu machen ist bei dieser Brachial-Methode einfach zu groß.

    MACaerer
     
  12. fixi

    fixi New Member

    Hallo,
    ich habe genau das gleiche Problem an meinem A1139 Powerbook. (Videoram Fehler gefunden!)
    Wo genau sitzt das Videoram? Sitzt es am Bildschirm oder auf dem Hauptmotherboard? Wenn ich das Motherboard wechsele und den Bildschirm beibehalte müsste doch der Fehler behoben sein, oder? Habe die Möglichkeit ein A1139 mit defektem Bildschirm (Motherboard 100% okay) günstig zu bekommen.
    Wollte dann aus zwei kaputten ein ganzes machen...
    Sollte doch klappen, oder?
     

Diese Seite empfehlen