PowerBook, Hilfe bei Kaufentscheidung

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von maxx, 9. September 2004.

  1. maxx

    maxx New Member

    Z.zt. habe ich neben meinem PC (ja PC und ich komme damit zurecht, das System ist mir nämlich eigentlich egal, wichtig ist mir was hinten rauskommt) noch ein iBook G3 700. Eigentlich wollte ich bei meinen Mobilen Rechnern aber bei Apple bleiben. Nun möchte ich gerne auf ein PowerBook "aufsteigen", ich muss damit meine Zeichnungen (hauptsächlich schwarz/weiß) und verschiedene Sounddateien schneiden. Das ganze möchte ich gerne eben auch auf 2 Monitoren erledigen und die Leistung sollte stimmen. Programme für Mac sind vorhanden. Ich liebäugel mit dem 1.33'er 12" PowerBook, aber finde auch das 15" sehr reizvoll. Allerdings finde ich den Preis schon irgendwie heftig, zumal ich ja noch dem Aufpreis auf 512 MB RAM Rechnen muss.
    Auch noch eine Frage zur Tastatur der aktuellen Modelle, dieses Silber sieht ja irgendwie häßlich und billig aus, ist nur meine Meinung. Gibt es keine Modelle mehr mit der Schwarzen Tastatur, oder ist die schon länger nicht mehr vorhanden???
    Kann ich noch irgendwo (nicht bei Ebay) die 1GHz Modelle bekommen???
    Eine andere Alternative, die ich ernsthaft in Erwägung ziehe, wäre ein IBM ThinkPad (ich weiss, falsches Forum für diese Anfrage)...
    Kann mir bitte jemand was ernsthaftes Raten?!?
    Wie ist der Geschwindigkeitszuwachs der PowerBooks gegenüber meines G3 700 iBooks ???
    Besten Dank für alle Hilfe
     
  2. christiansmac

    christiansmac New Member

    die geschwindigkeit sollte schon zu nehmen, da die taktfrequenz ungefähr doppelt so hoch ist, der bus schneller ist, sowie die altivec einheit (hat glaube ich nur einfluß, wenn die programme das unterstützen). 12" ist okay, wenn man viel unterwegs ist, ansonsten nehme lieber das 15", da ist mehr display platz! viel ram sollte schon sein!
     
  3. BleedingMoon

    BleedingMoon New Member

    würde dir denn überhaupt die geringe auflösung von 1024*blah auf einem 12er PB ausreichen, wenn du wirklich deinen Kram da schneiden willst?

    Darüber mußte dir wirklich im klaren sein, weil sonst beißte dir nach einiger Zeit in Arsch, wenn du erst zu spät merkst, dass du eigentlich "mehr Platz" auf deinem Screen bräuchtest.

    Weitern Senf kann ich leider nicht dazu geben, da ich leider von der Programm-Performance her überhaupt keine Ratschläge geben könnt und mich mit Thinkpads sowieso net auskenne.
     
  4. bus

    bus New Member

    Die silberne Tastatur ist ausgereift, braucht keinen Displayschutz mehr und ploppt für ihre Verhältnisse — kurzer Hub bei Dünnbrettcomputern —richtig. Dies sage ich als Extended-Keyboard-II-Betreiber, der diese Eingabehilfe natürlich nicht überallhin mitnehmen kann.
     
  5. McMichael

    McMichael New Member

    auch auf die Gefahr hin, jetzt Hiebe zu beziehen:

    derzeit stehen am Schreibtisch ein

    HP NX7000 1,6 Centrino, 1 GB, 60 GB HD, 1600 x 1050 15"16:10 TFT

    und ein

    PB 1GHz Alu, 768 Mb, 60 GB, 1280 x 854 15" 16:9 TFT

    Wenn du wirklich schneiden willst - dann nimm einen 15er TFT, ist besser.

    Das PB ist saugeil - aber da gibt es noch eine Kleinigkeit, die man nicht vergessen darf:

    HP NX7010, SD NP: 1650 Euro
    PB 1,33, Combo NP: 2150 Euro

    und für die Verarbeitungsfanatiker unter uns: in meinem Fall ist das HP besser verarbeitet: sprich kein Displayspalt, keine Kanten beim Akku kommen raus, ...

    lg Mike
     
  6. derbaer

    derbaer New Member

    ein 12'' PB wäre nicht meine Wahl. Zwar relativ klein, aber durch fast ständigen Lüftereinsatz etwas nervend. Auch ist das Display auf Dauer eher ein "bisschen" klein.

    Ideal dürfte das 15'' PB mit den 1,33 Ghz sein. Grosser Bildschiirm, gute Grafikkarte..mit ein bisschen mehr Speicher vom PC-Höcker eine gute Wahl.

    Ich als tragbarer Speedfreak habe mir das 15'' mit 1,5 Ghz, 128 Ati Radeon und 5400er Platte genehmigt. War zwar schweineteuer, aber deutlich cooler als ein G5 Desktop. 4xSuperdrive ist auch mit dabei, nur der Speicher ist mit 512 MB etwas mager, da arbeite ich 'dran.#

    Fazit: 1,33 Ghz 15'' PB kaufen !
     
  7. bus

    bus New Member

    TANSTAAFL — du kannst nicht das gleiche für 500 € weniger bekommen. Du kannst dafür vielleicht etwas bekommen, was die definierten Aufgaben schon zu diesen Konditionen erledigt. Bei Apple bekommst du dafür nur ein voll ausgestattetes iBook, das reicht aber wohl nicht.
     
  8. derbaer

    derbaer New Member

    @MacMichael:

    Du darfst die TiBooks nicht mit den aktuellen Alubooks vergleichen.

    Mein Alubook ist super verarbeitet. Da steht nichts über oder passt nicht.

    Hey, hat das Hp eine hintergrungbeleuchtete "sehr gute" Tastatur, ein 800er FW, Alu statt Plaste usw. -> nein !

    Daher ist das PB den Aufpreis gut wert !
     
  9. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Ich rate auch zum 15"er, das hat einfach mehr Platz und säuselt leise vor sich hin, während viele Besitzer der 12" Powerbooks immer über den Lüfter klagen.
     
  10. McMichael

    McMichael New Member

    hi!

    äh, ich meinte (und habe auch) eben ein Alu PB ;)

    Und das PB hat in der Normversion auch keine Backlite (und mein 1er leider auch nicht). Gerade bei der NX Serie von HP ist übrigens mehr aus Metall als man denkt ;)

    Mir gehts nicht darum gegen Apple zu sein, nur der Usprungsposter tentierde schon zu einem Thinkpad ...

    Und ich wiederhole nochmals: Ich habe beide Notebook und würde keines von beiden hergeben!

    lg Mike
     
  11. McMichael

    McMichael New Member

    Es ging hier darum, einen Laptop aus der Fensterwelt mit einem aus der Apferlwelt für gewisse Aufgaben zu Vergleichen.

    Daher mein Vergleich zweier 15"er. Das das HP weniger kostet, dafür kann ich nix ;)

    lg Mike
     
  12. Ein Argument gegen das 12" könnte auch das Display sein. Qualitativ ist das 15" deutlich besser.
     

Diese Seite empfehlen