PowerBook/Ibook 12"

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von ChristianK, 25. Januar 2004.

  1. ChristianK

    ChristianK New Member

    Hallo,

    ich spiele mit dem Gedanken mit einen mobilen PC von Apple zu kaufen. Dies hat folgende Gründe:

    - ich finde Apple unabhängig von deren Produkte gut ;)
    - ich möchte OS X kennenlernen
    - die Geräte sehen scharf aus

    Ich suche allerdings einen Kompromiss zwischen Laptop und Pocket PC.

    Die Power eines Laptops will ich unbedingt haben. Ich will z.B DVD's schauen können.

    Naja - hauptsächlich programmiere ich ja. Da ich mir einen 12" anschaffen möchte, weil die schön klein sind frage ich mich, ob da das programmieren eigentlich Spass macht ;)

    Zuhause habe ich ja große Bildschirme - aber wenn ich unterwegs bin... naja.

    Kann ich eigentlich ohne weiteres Linux auf dem IBook/PowerBook installieren?

    Wenn ja - kann ich dann auch zb eine "nicht Apple Maus" anschließen?

    Gruss
     
  2. neuer-imac-fan

    neuer-imac-fan New Member

    ja, Maus geht jede "normale" dran - meist ohne treiber, und mit allen tasten!

    Wenn du nur dvd und kleinigkeiten machen willst, nehm das ibook, wenn du nciht auf preis schaun willst, nehm das noch kleinere und elegantere powerbook.

    beides tolle geräte! Mit Linux müssten Sie auch beide gehn, kenn mcih da allerdings nicht sooo gut aus!
     
  3. ChristianK

    ChristianK New Member

    Ja vielen Dank.

    Ich möchte wie gesagt nur kleine Dinge mit dem Notebook machen.

    Mal ne DVD schauen - E-Mails verwalten - programmieren und surfen.

    Ich würde das IBook mal gerne vorm Kauf anschauen...

    Kann ich denn meine normalen Röhrenmonitore an das IBook anschließen? Zuhause hätte ich ja dann gerne ein größeres Bild...

    Und wie siehts mit Windows auf dem IBook aus?

    Gruss
     
  4. neuer-imac-fan

    neuer-imac-fan New Member

    Also.....Windows auf nem Mac schon gleich gar nicht! Du kannst allerdings auch die software nutzen indem du VirtualPc kaufst, ist aber teuer und es gibt nichts was nichta uch auf dem mac geht!

    Du kannst an dein IBook einen externen monitor anschließen, allerdings wird das bild nur gespiegelt und du musst das book offen lassen - das powerbook kann da mehr. Auch ist die Auflösung auf 1024 x 768 beschrängt, beim Pb nicht.

    Als einzigen Rechner würde ich vom iBook abraten, für das wa sdu amchst ist es aber ideal und günstig!

    Willkommen im Land der macs!
     
  5. dotcom

    dotcom New Member

    In der CT von morgen sollwas über Debian auf dem iBook stehen.
    Schau mal da:
    http://www.yellowdoglinux.com/
    Warum eigenlich noch Linux, wnn man OSX hat?

    Gegen die begrenzte Auflösung am externen Monitor mit iBook gibt es einen Patch.
     
  6. ChristianK

    ChristianK New Member

    Hallo und danke!

    Wieso Linux? Weil ich hauptsächlich unter Linux entwickle. ;)

    Das IBook anlassen bzw den Monitor ist nicht so doll. Ich will ja zuhause auch das Display schonen.

    Gruss
     
  7. Jansen

    Jansen New Member

    Ich hab mir beide beide Geräte im Laden angesehen...

    ...und dann ein 15Zoll PB Alu gekauft ;) Und zwar deswegen, weil ich Zuhause ebenfalls einen LCD anschließen und beim iBook nicht mit Patches rumspielen wollte und mir das PB12Zoll für unterwegs einfach ein zu kleines Display hatte. 15 Zoll sind wunderbar und mit 1,25 GHz und 512 MB Ram flutscht der Rechner durch sämtliche Arbeiten, die für mich so anfallen...

    Gruß,
    Jansen
     
  8. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Zu Linux: Würde ich nicht machen, auf einem Power-/Ibook für Linux entwickeln. Geht zwar prinzipiell, ist aber doch der falsche Prozessor für die gängigen Zielplattformen für Linux. Wenn es reiner c, c++, java, perl oder ähnlicher Code sein soll, kann man wunderbar unter OS X entwickeln. Für Linux würde ich mir beim Lidl einen 800-Euro-Laptop kaufen. (Auf einem Powerbook Linux-Software entwickeln ist ein bischen so, als würde man sich einen Jaguar kaufen, um Ziegelsteine und Zementsäcke damit zu transportieren...)

    Zum Display: Was kann es einem TFT-Display schaden, wenn es beim Betrieb mit einem externen Monitor anbleibt? Das Powerbook kann übeigens auf dem internen und externen Monitor verschiedene Bilder anzeigen!

    ciao, maximilian
     
  9. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Du kannst den verbauten TFT auch abschalten wenn Du am externen arbeitest(Patch).

    Linux funzt am Mac genauso gut wie am PC. Ich konnte keine nennenswerte Unterschiede feststellen. Auch nicht bei der Geschwindigkeit.
     
  10. ChristianK

    ChristianK New Member

    "Zum Display: Was kann es einem TFT-Display schaden, wenn es beim Betrieb mit einem externen Monitor anbleibt?"

    Ganz einfach: LCD Displays verlieren mit der Zeit an Leuchtkraft. Nach 3 Jahren sind sie nurnoch halbso "gut" wie am Anfang. Deswegen schonen!

    Ein PB ist mir persönlich etwas zu teuer ;(

    Naja schaut euch meinen neuesten Thread dazu an, der gleich kommt.
     

Diese Seite empfehlen