powerbook-ibook?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von richmotion, 17. Januar 2005.

  1. richmotion

    richmotion Gast

    Noch ein PC-Umsteiger mit Fragen...

    1. Laufen auf Macs eigentlich Kazaa, emule und co.?

    2. Powerbook oder ibook? Unterschiede sind nicht allzu groß, oder? Meine Anwendungen beschränken sich auf Office und Internet, ev. mal eine DVD anschauen. Obwohl, meine Fotos werden dann wohl auch am Mac bearbeitet. Kommt aber nicht täglich vor.

    3. Sony V1 Digicam läßt sich über USB problemlos anschließen?

    4. Neu oder gebraucht? Die Dinger sind so preisstabil...

    5. Ich fliege im Mai in die USA... besser dort kaufen? Derzeitiger Dollarkurs bringt ja gewaltige Ersparnis. Garantie?

    Vielen Dank!!
     
  2. crashtron

    crashtron New Member

    1. ja heißen bloß anders, mlmac, poisend, xfactor, bittorrent usw...

    2. ibook reicht

    3. klar

    4. bei den preisen lieber neu

    5. wenn die die us tastatur nicht stört (ohne umlaute), warum nicht. ich weiß allerdings nicht wie es mit der garantie aussieht
     
  3. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    1.) Das solltest Du nochmals durchrechnen, denn wenn es neben dem Mac nicht mehr für Originalsoftware, CDs, DVDs usw reicht... (echt klasse Frage, PC-User nach dem Bilderbuch) ;)

    2.) Dazu musste hier mal ein Bisschen stöbern, besonders iM Hardwarebrett, da gab es schon ewige Diskussionen. iBook reicht meist aus, Powerbook ist aber feiner, hochwertiger und deutlich teurer. Wie bei smart und Mercedes ...

    3.) Sollte funktionieren.

    4.) Notebooks würde ich im Leben nicht gebraucht kaufen, ganz ehrlich!

    5.) USA-Modelle haben in erster Linie ein völlig anderes Tastaturlayout, und eine deutsche Tastatur zu bekommen dürfte nicht ganz einfach sein - und obendrein Aufpreis kosten. Aber diverses Zubehör, Kleinteile und iPods kann man dort bestimmt gut einkaufen!
     
  4. richmotion

    richmotion Gast

    @ mac the mighty:

    Es geht mir bestimmt nicht darum, Software zu klauen, die auf einem neuen ibook sowieso drauf ist. Mehr brauche ich doch gar nicht. Es ging mir vielmehr darum, Programme aus dem Internet ausführen zu können, z.B. auch NASA WINDWORLD (wenn dies deinem Rechtsempfinden entspricht, alle Daten sind gratis). Momentan fällt mir da sonst nichts ein, will mir aber die Möglichkeiten nicht verbauen. Typisch PC-User, ja, ich will alles machen können! Wenn ein mac manche Dinge nicht kann, die ich vom PC gewohnt bin, will ich das eben vorher wissen.

    Bisher kannte ich apple nur als Grafik-Foto-Video-Profi, mittlerweile dürfte sich weitgehend Kompatibilität mit der PC-Welt eingeschlichen haben. Deshalb, und durch eure Antworten werde ich demnächst mac-User sein...

    Vielen Dank für eure Antworten!
     
  5. physio40

    physio40 physio40

    Sony Digicam = Videokamera?
    Dann Firewire denke ich.
    Sony sollte perfekt funktionieren mit den Apples.
    Habe selber Sony und Apple (ansonsten Sony - Hotline bzgl.
    Kompatibilität in Wien anrufen oder mailen -funktioniert gut - geben gute Auskünfte!)
    physio40
     
  6. thesky

    thesky New Member

    Naja, zwischen iBook und Powerbook gibts schon deutliche Unterschiede. Zum einen hat das Powerbook die besseren Schnittstellen und zum anderen den groesseren TFT Screen und die bessere Graphikkarte. Wenn du das Geld hast, kauf das Powerbook.
     
  7. maxl

    maxl New Member

    Hallo,

    möchte mich der Diskussion mal anschließen:
    Bin momentan auch auf der Suche nach meinem ersten Mac und jetzt stelle ich mir auch die Frage iBook oder PowerBook. Kann mich nicht so ganz entscheiden ob das 14er iBook oder das 12er PowerBook.

    Ich hab gute Augen, 12" reichen mir also völlig aus. Beim iBook würde ich nur wegen dem SuperDrive das 14er nehmen. Brauchen werde ich das Notebook fast ausschließlich für Foto-Bearbeitung, das dann aber richtig Hardcore (verarbeite nach einem Foto-Tag 4-6 Gigabyte Daten).
    Die schwächere Grafikkarte würde mich da wohl kaum stören, wohl aber der langsamere Arbeitsspeicher, oder?

    Gibt es sonst noch irgendwelche entscheidenden Vorteile vom PowerBook?

    Schöne Grüße
    maxl
     
  8. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Bei solch hohem Datenaufkommen würde ich auf alle Fälle eher zum Powerbook raten. Hier würde ichdann eine schnellere Festplatte im Applestore oder im vergleichbaren Fachhandel ordern. 5400 Umdrehungen machen schon was aus im Gegensatz zu den 4200er-Modellen. Der Bildschirm des Powerbooks ist meiner Meinung nach besser, jeenfalls bei den 15" und 17"-Modellen.

    Der digitale Ausgang (DVI) zum Anschluss von externen Bildschirmen ist ebenfalls ein riesiger Vorteil der Powerbooks.

    Ich persönlich würde ja gerade bei Bildbearbeitung entweder einen guten externen Monitor nehmen oder zumindest ein Powerbook mit 15"-Display. RAM muss ebenfalls reichlich vorhanden sein.

    Ein weiterer Vorteil der 12"-PBs ist die Kompaktheit, die Dinger sind noch einen Tick kleiner als die iBooks, also sehr mobil. Und bei häufigem Gebrauch macht die Aluhülle einfach mehr mit ohne verbraucht auszusehen...
     
  9. Nyuu

    Nyuu in der Dunkelheit

Diese Seite empfehlen