Powerbook kaufen?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von tweedel, 20. Mai 2004.

  1. tweedel

    tweedel New Member

    hi
    fliege demnächst in die staaten. will mir ein PB G4 mitbringen. habe 3000$ zur verfügung. auf was muß ich achten?.wie ist das mit zoll? wer hat erfahrung? gibt es besonderheiten bei dem PBG4?hab keine große ahnung mit apple.
    mfg tweedel
     
  2. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Ich stelle mir das etwas ungeschickt vor, ohne meine geliebten Umlaute. Allerdings kannst du dann ganz prima für unseren Klassenkampfkasper Texte redigieren.
    :D
     
  3. MacELCH

    MacELCH New Member

    Wieso Cönvi, ich sitze an einem Umlautlosen Rechner (PB G4@1250 Backlit) und kann auch mit ihm sehr schöne Umläüte schreiben. Man muß nur wissen wie die Tastaturbelegung ist und zwischen Deutsch/Amerikanischer Tastaturbelegung umschalten.

    Mit 3000$ kannst Du einiges kaufen, ich hoffe aber Du hast nicht wirklich Dollar sondern das äquivalent in Euros. Dann würde ich mit der Kreditkarte bei Apple zahlen und Du hast zusätzlich noch einen Kursvorteil.

    Beispielsweise ist das 15" Backlit mit 2500$ + Tax im Angebot, entspricht derzeit 2088 €. Die Tax ist zwischen 0 und 8.5% je nach Bundesstaat. Wenn Du schlau bist, würde ich auch gleich eine Laptoptasche kaufen oder im Koffer mitnehmen, die Verpackung würde ich schlichtweg wegwerfen (auch wenn ich meine immer noch habe). Dann würde ich auf dem Rechner zumindest ein paar Dokumente erstellen oder vom Netz runterladen damit es den Eindruck macht Du hättest es schon benutzt. Rechnung würde ich nicht zum Powerbook beilegen, sondern irgendwo anders aufheben - Du hast weltweit 1 Jahr Garantie.
     
  4. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    würde ich auch so machen, die Rechnung evtl per Post an die eigene Adresse schicken.
     
  5. mac-bitch

    mac-bitch New Member

    mmhm...:D
    wie wuerde meine prof mit einem charmanten Laecheln auf ihren Lippen sagen:Ist das Bestechung oder wohlwollendes Entgegenkommen?!:rolleyes:
    Wohlgemeinte Tipps zur Umgehung der Zollgesetze...haha.
    Nur so als Denkanstoss (sprich mich wuerden Antworten oder Ideen dazu interessieren!)
     
  6. MacDragon

    MacDragon New Member

    Also ich habe zwar in Hong Kong mein iBook gekauft, aber ich würde Dir raten die Verpackung per Post an Dich selbst zu schicken (Seefracht). Geht gut. Zoll machts auf und dann...ja leere Verpackung. Macht nix. Außerdem steht ja als Absender und als Empfänger Dein Name.

    PB nimmts Du mit ins Flugzeug genauso wie die Rechnung

    Habe ich auch so gemacht. Ja und Tastatur ist wie MacELCH sagt. Man kann aber auch eine deutsche PB Tastatur kaufen und austauschen.
     
  7. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Wenn ich mich recht erinnere, ist die Tastatur bei allen aktuellen Powerbooks fest montiert und nicht mehr so einfach demontierbar wie z.B. noch bei den Titaniums. Ist also evtl. kein einfaches Unterfangen, die auszutauschen und bestimmt auch keine preiswertes Ersatzteil...
     
  8. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Antworten oder Ideen dazu ... schwierige Frage. Wer würde es nicht machen, wenn er die einfache Gelegenheit dazu hätte? Wer hat es noch nie gemacht? Eine Flasche mehr im Duty-Free-Shop gekauft, als man eigentlich gedurft hätte, über die Grenze zum Tanken gefahren, was auch immer - ist alles dasselbe.

    Andererseits ärgere ich mich auch ein bischen, wenn ich sowas lese, denn für jeden Steuerhinterzieher (und um nichts anderes handelt es sich dabei), müssen wir 'Braven' ein paar Cent mehr pro Jahr bezahlen, damit der Staat am Ende auf seine Einnahmen kommt. Und die gönne ich ihm durchaus, denn ich nutze auch viele der Annehmlichkeiten, die er mir dafür bietet - von meiner eigenen Gratis-Ausbildung bis hin zur Sicherheit, in der wir hier leben dürfen.

    Muss natürlich jeder für sich entscheiden. Von mir wird man jedenfalls öffentlich keine solchen Tips bekommen.

    ciao, maximilian
     
  9. mac-bitch

    mac-bitch New Member

    mmhm interessante Einstellung, meinen "Einwand" habe ich auch nur gepostet, da ich das MacweltForum schon seit ueber 5 Jahren beobachte. Es wurde immer strengstens per Selbstkontrolle der User (was sehr loeblich ist!:cool: ) darauf geachtet, das kein "illegaler" bzw. Grauzonenhafter Content ausgetauscht wurde. Als Beispiel dienen die Serial/Cracks u.s.w.Anfragen von Newbies. Da ging innerhalb von Minuten ein Aufschrei durch den jeweiligen Thread. Normalerweise bin ich nicht sehr pingelig aber diese Frage hat sich mir halt heut morgen aufgedraengt;)
     
  10. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Wenn man das vergleicht, muss man sich schon wundern. Denn die hinterzogene Steuer beim 3000$-Powerbook liegt durchaus in derselben Größenordnung (ca. 400 Euro) wie eine gute geklaute Software.
    Vielleicht störts die Forumsteilnehmer, dass in einem Fall eine konkret benennbare Person/Firma bestohlen wird und im anderen Fall der abstrakte Staat? Und vergessen dabei, dass letzteres viel schlimmer ist, weil wir das alle sind?

    Aber ich will hier nicht den Moralapostel spielen, dazu habe ich selbst zu oft gesündigt (wenn auch nicht in PowerBook-Größenordnungen).

    ciao, maximilian
     
  11. mac-bitch

    mac-bitch New Member

    Yup, dem kann ich mich nur anschliessen. Zwar bin ich ein Atheist aber der Spruch von demjenigen, der bitteschoen den ersten Stein schmeissen soll, der ohne Suende ist (war doch so, oder...lol:)?!) trifft. Ich bin deswegen mal gespannt was beim naechsten Thread (falls er denn auftauchen sollte) bez. Softwarepiraterie passiert und ggf. auf deinen Gedanken verwiesen.
    Nun dann wuensch ich uns allen ein schoenes WE auch wenn das wetter daemlich ist...:angry: :party:
    Amen...lol, ich konvertier gleich zurueck...:party:
     
  12. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    "wie ist das mit zoll?" ist eine etwas schwammige Frage, aber gut zu sehen, daß ein paar Leute das ganz klar auslegen.

    Soll ja auch Leute geben, die mit der amerk. Tastatur tippen wollen, ohne direkt den Staat zu betrügen.

    Oder die sich erkundigen möchten, wie man ganz legal mit dem Zoll umgeht. Hab ich zwar nicht angenommen, kann aber sein.

    Und die entgangene Besteuerung eines Landes gleichzusetzen mit dem Diebstahl geistigen Eigentums ist ein wie immer hinkender Vergleich.

    Ich würde mir das Ganze jedenfalls genau überlegen, denn ein Ami-Notebook dürfte auch einen deutlich schlechteren Wiederverkaufswert haben, weil die Tastatur und das Netzteil nicht in der landesüblichen Ausführung vorliegen. Aber muss ja jeder für sich selbst entscheiden.
     
  13. mac-bitch

    mac-bitch New Member

    "Soll ja auch Leute geben, die mit der amerk. Tastatur tippen wollen, ohne direkt den Staat zu betrügen."


    Klar die koennen, das entsprechende PB per BTO beim Apple Store ordern:)
    Natuerlich ist es ein hinkender Vgl. von aussen, aber eine offensichtliche Umgehung dt. Zollgesetze ist trotzdem nicht legal und das ist dann juristisch ein Betrug am Staat (korrigier mich wenn dem nicht so ist-bin schliesslich kein Jurist). Nuechtern gesehen hinkt dieser Vgl. also dann nicht , da es sich in beiden Faellen um Betrug handelt.
    mfg
     
  14. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Vielleicht ist Dir dabei mal in den Sinn gekommen, daß es kaum eine teurere Möglichkeit gibt, einen Mac zu kaufen als bei Apple?

    Im Applestore bestelle ich doch nur dann, wenn ich entweder gar keine andere Möglichkeit sehe oder wenn mir das Geld gerade echt mal scheissegal ist. Sonst nicht.
     
  15. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Das eine ist Betrug, das andere Diebstahl. Sind doch zwei verschiedene Dinge, oder sehe ich das falsch?
    Daß es illegal ist vermute ich auch mal. Hat ja auch niemand dazu aufgerufen. Hier im Forum finden sich aber noch reichlich Themen dieser Art, dort hab ich das auch mal gelesen, daß sich andere Leute die Rechnung dann schicken lassen statt sie mit dem Rechner zu transportieren. Vielleicht ist das ganze ja selbst mit Steuer in D noch billiger als ein deutsches Gerät? keine Ahnung.
     
  16. mac-bitch

    mac-bitch New Member

    Stimmt hast recht, sind 2 verschiedene Dinge. Deine Anmerkung bzgl. des Apple Stores stimmen bzgl. der Preise. Allerdings erlaubt dein Zusatz "das es da die teuersten Preise gibt" keine illegale Einfuhr, oder?
    Mactrade bietet doch seit kurzem auch BTO an, bestaetigen kann ich zumindest die Optionen Festplatte und Grafikkarte bei PBs.
    Meine Kritik bezieht ja auch nicht auf die User die sich schlau machen wollen-keineswegs! Nur sage ich doch auch nicht wo es Serial XY auf www.umsonstundillegal.de gibt?! ich nehme halt nur Anstoss an Anleitungen wie man solche Aktionen plant.
     
  17. MacDragon

    MacDragon New Member

    Es gab dazu mal einen Artikel bei Telepolis, wo eine Veranstaltung, die zeigte wie man am besten Schwarzgeld außer Landes schafft, ganz legal ist. Aber wie gesagt, erst die Durchführung Geld beiste zu schaffen ist dann die eigentliche Straftat.

    Und nun mal ehrlich: Wenn der Staat nicht richtig wirtschaften kann, und ständig die Steuern erhöhen muss, liegt das an meiner Unterschlagung von Zoll und Mwst.?
    Die höhere Versteuerung schluckt mein Einkommen und ich kauf nix mehr. Oder nicht mehr so viel, oder aber wende mich dem Schwarzmarkt zu. Und dies ist bei uns nunmal Volksport (ich weiss noch hat nicht einer hier mal gesagt dass der Großteil der Steuerliteratur weltweit auf deutsch verfasst ist?). Die von Macbitch beklagte Steuerungerechtigkeit liegt doch im Steuersystem selbst, das diskriminiert zwischen denen die Steuerbrater haben und solche die nicht, Selbständigen und Angestellten etc.

    Schwarzarbeit ist ein gutes Beispiel dafür. Und der Staat müsste eigenlich alles dafür tun die Schwarzarbeit wieder in die reguläre Wirtschaft reinzukriegen (mit Reformen).


    Tut mir leid, aber da hörts bei mir mit braver Bürger einfach auf. .

    Ich finde mtm liegt schon richtig. Wer sich mit blöden Steckerproblemen oder wie ich auf der englischen Tastatur auf deutsch schreibt nicht plagen will....solls halt nicht machen.
    puuh...oh ist ja softwarebrett hier....:D

    sorry
     
  18. MacDragon

    MacDragon New Member

    Sorry ist ja doch Small Talk Brett....

    Mein Kopf ist ganz verwirrt und mein Hirn auch....Klausur gehabt.....
    :party:
     
  19. MacELCH

    MacELCH New Member

    Das schöne dabei ist, ich fühlmich gar nicht schlecht dabei, da ich ja im Amiland wohne und der Rechner noch nicht die Grenze überschritten hat. Mit dem Ipod war es was anderes, daß habe ich letzten Oktober gekauft und über die Grenze genommen, aber jetzt ist es ja wieder hier. Gut den Euro-Dollar Vorteil den habe ich genutzt und tue es auch weiterhin bei größeren Anschaffungen (wie z.B. Möbel). Ist doch meine Sache wie ich das Geld auf mein Deutsches Konto bekomme (dafür zahle ich sogar Gebühren, ich meine die Überweisung). Aber Ihr habt schon recht, im Prinzip ist es nicht sehr viel besser als Software Klau - moralisch gesehen.

    Jeder muß es mit seinem eigenen Gewissen vereinbaren wie und was er macht, wie weit manche Grenzen verwischt werden oder nicht.
     
  20. mac-bitch

    mac-bitch New Member

    "Jeder muss sehen wo er die Grenze zieht"
    Wir leben in einer parlamentarischen Demokratie und da sollte die Grenze eigentlich jedem bekannt sein, oder? Ich wuerde aus dem Bauch heraus sagen: Das Gesetz. Klar, es gibt tausende unnuetze Paragraphen die vielen Menschen nur im Wege stehen und die Gesellschaft eher behindern anstatt sie zu regeln und viele Gesetze bevorteilen oft nur eine kleine Minderheit, die sich meist durch finanziellen Wohlstand hervorhebt (was hier auch schon angemerkt wurde). Natuerlich lebe ich nicht mit dem BGB&Konsorten unter dem Arm, aber wenn offensichtlich nur wenige Anstoss daran nehmen das Anleitungen zur Zollhinterziehung herumgereicht werden (muss das MarschMarschFalschgeizfieber sein) endet es mit meinem Verstaendnis.
    P.S.:Uebrigens prima Diskussion:)
     

Diese Seite empfehlen