PowerBook oder iBook?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von maxx, 7. Juni 2005.

  1. maxx

    maxx New Member

    Mal wieder eine dieser Fragen...
    Ich benötige das Book hauptsächlich zum Texte schreiben und für Internet. Wlan allerdings zwingend. Von daher würde schon ein iBook langen. Allerdings möchte ich dann damit auch meine Radiobeiträge erstellen. D.h. ich bräuchte eigentlich einen LineIn, MicIn langt mir von der Qualität her nicht, zumindest nicht auf meinem PC. Wie sieht es damit bei den PowerBooks aus? Taugt GarageBand auch für Sprachaufnahmen und kann man sie damit auch gut schneiden?
    Es soll übrigens ein 12" werden.
    Mit welchem werde ich wohl besser bedient sein?
    Ich weiss, ich weiss, ist wieder diese typische Frage, kann mich aber echt nicht entscheiden und bin für jeden Tipp dankbar. Morgen möchte ich nämlich mal los und mich bei Gravis usw. mal etwas umsehen.
    Kann mir außerdem noch jemdand einen aufnahmefähigen mp3player empfehlen, der in CD Qualität aufnimmt?!
     
  2. rastidsl

    rastidsl New Member

    ich finde du solltest dir lieber ein PB holen.
     
  3. BorDeauX

    BorDeauX Member

    Wenn du das Geld hast, auf jeden Fall PB! Mehr Leistung, noch kleiner, wenn du willst mit SuperDrive und wenn du dann dochmal etwas aufwendigeres machen willst, funtioniert es auch.
    Ich habe "damals" eine Pro-und-Contra-Liste erstellt und war am Ende eindeutig beim PB angelangt, denn gerade bei Audio-Anwendungen geht´s schon schneller am PB.
     
  4. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Der muss erst noch erfunden werden. :nicken:

    micha
     
  5. alf

    alf New Member

    Also auch heute arbeiten schon viele Radiosender mit MP3s - oder wozu brauchst du CD-Qualität?
     
  6. Macfan

    Macfan New Member

    Kann der iPod das nicht? Da gibt es doch eine Seite im Internet, mit einem Hack, mit dem man die von Apple gesperrte Aufnahmefunktion aktivieren kann. Mist, ich finde die Seite nicht.
     
  7. mamue

    mamue New Member

    dann sollte es auf jeden fall ein pb werden.
    der line-in im pb ist durchaus brauchbar - hab ich sogar schon für vocals benutzt (allerdings sollte man tatsächlich mit line-pegel arbeiten) .

    ja, mit garage-band kann man sprache aufnehmen und auch schneiden - aber besser geht`s für eine stereo-spur z.b. mit spark von tc. da gibt`s auch `ne le-version.

    hängt aber auch davon ab, ob du nur eine sprachspur schneiden willst oder auch musiken/geräusche unterlegen willst, also einen mehrspureditor benötigst.


    gruss,mamue
     

Diese Seite empfehlen