PowerBook oder Thinkpad?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von BlauAufmBau, 1. August 2004.

  1. BlauAufmBau

    BlauAufmBau New Member

    Hallo Leute, ich steh grad echt vor der schwierigen Entscheidung PowerBook oder IBM Thinkpad T42p.

    Ausstattungsmäßig und preislich sind beide in etwa gleich (DVD-Brenner, 128 MB GraKa, WLAN usw.), allerdings scheint mir das IBM in allem etwas vorne zu sein.
    Bei IBM ist der Service erfahrungsgemäß 1a. Apple, ka?

    Bei der CPU-Geschwindigkeit sieht das Book mit seinem 1,5 G4 wohl nur noch den Staub vom 1,8 Dothan-Pentium-M, würde mir aber gut reichen, es sei denn, ihr meint, das Powerbook wäre für Spiele die nächsten 2-3 Jahre überhaupt nicht gerüstet. Grafikleistung ist wohl sehr ähnlich, Radeon 9700 gegen FireGL T2, basieren eh beide auf dem gleichen Chip (Ati M10).

    Nun kommen aber die wirklich wichtigen Dinge: :cool:
    Das IBM ist zB etwas leichter und kompakter (15,2" gegen 14,1"), aber das ginge beim Powerbook für mich noch in Ordnung. Beide sind wohl gleichflach.
    Etwas betrübt bin ich bei der niedrigen Auflösung des Powerbooks, 1280x854 ist doch etwas wenig, das Thinkpad bietet 1400x1050, was auch noch problemlos für meine Augen ist. Das ist schon einer meiner Hauptgründe, die gegen das Powerbook sprechen.
    Der 2. große Kritikpunkt ist die wohl doch sehr schwache Akkuleistung von nur gut 3 Stunden, das IBM macht fast 7.

    Für das Powerbook spricht, dass Gerät und Betriebssystem aus einem Guss sind. Allerdings hab ich halt dann überhaupt kein Windows mehr, beim IBM (benutze Linux) wäre das ja problemlos. Ich brauche Windows eigentlich ja nur gelegentlich zum Spielen, da gehts ja bei Apple grad noch so mit ziemlichen Abstrichen. Was mir noch etwas Kopfzerbrechen macht, ist der Umstand, dass ich vielleicht auch mal unter Windows programmieren muss (zB mit Visual Studio), da seh ich dann halt alt aus mit Apple. Nen Apple haben wir auch erst seit ca. 6 Wochen, bin auch einfach noch unsicher, wie mir das in den nächsten Jahren so zusagt. Linux kenn ich halt schon lange, da weiß ich einfach, welche Probleme es mal geben kann.

    Was beim IBM auch noch cool ist: Man kann das optische Laufwerk einfach rausmachen und zB eine Festplatte in den Wechselrahmen packen oder noch nen Akku. Kann das Powerbook ja wohl leider auch nicht...

    Ich weiß, es ist ein Mac Forum, aber vielleicht hat ja schon mal jemand hier eine ähnliche Entscheidung treffen müssen und kann mir seine Erfahrungen schildern.
    Haut rein! :)
     
  2. _pzychomonk_

    _pzychomonk_ New Member

    wo gibts ein powerbook mit 14" bzw einen ibm mit 14" ?...
     
  3. BlauAufmBau

    BlauAufmBau New Member

    PowerBook leider gar nicht, IBM die meisten Modelle der T-Serie.
     
  4. _pzychomonk_

    _pzychomonk_ New Member


    danke ... :klimper:
     
  5. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Die Entscheidung mußt du selber treffen.
    Da kann Dir niemand helfen.

    so wie Du das hier wichtest, hast du dich eh für das Thinkpad entschieden.

    Kauf es.
     
  6. SRALPH

    SRALPH New Member

    ein freund von mir hatte die gleiche situation wie du und er wusste von apple davor nichts, aber für ihn ist das die wahl auf das powerbook 15" mit 1,25 ghz gefallen :D

    er ist aber kein gamer, sondern ein student :D

    RALPH
     
  7. phil-o

    phil-o New Member

    Wolltest Du uns damit irgendwas sagen ? :)

    Nein, mal im Ernst, Blauer: Warum stellst du Fragen, die du für dich schon beantwortet hast? Das IBM ist sicher (bis auf Design (würg) und diesen bescheuerten roten Knubbel) nicht schlecht, auch wenn ich das mit der Geschwindigkeit für Quatsch halte. Das Akkuthema ist ein echtes Plus fürs IBM, was allerdings eine 1400er Auflösung, noch dazu auf einem 14Zöller für ein Vorteil sein soll, ist mir ein Rätsel :confused: Aber gut, den Optiker wird's freuen. Ich für meinen Teil halte eine solche Auflösung auf besagtem Gerät für vollkommenen Mumpitz. Wenn dir darüber hinaus das OS sowieso Wurst ist oder du mit Linux arbeiten willst und wenn in deinen Augen sowieso das ThinkPad die tausendmal bessere Maschine ist, warum zum Teufel kaufst du dir die Kiste dann nicht endlich ??
     
  8. Macmix

    Macmix New Member

    Hallo

    zum Spielen, wenn es sein muss, ist doch ein Laptop eh zu klein - oder ? Denk ich mal...ich spiele nicht.
    Da würd ich ein Desktop Modell wählen.

    Ansonsten : Klar APPLE ! Keine Frage.

    Gruss
     
  9. kawi

    kawi Revolution 666

    @blau

    wenn du ein windows zum zocken brauchst, dann brauichst du auch einen windows rechner. (oder vielleicht ne Spiele konsole?)
    Damit beantwortet sich deine Farge quasi von selbst.
    Wenn du auf ein Windows zum zocken nicht verzichten kannst und/oder willst, dann musst du dir auch ein Gerät dazu kaufen. Ganz einfach.

    Ich würd da lieber aufs zocken verzichten, oder eben dann das zocken was an Titeln für Mac verfügbar ist (ist ja auch nicht gerade sooo wenig)
     
  10. McMichael

    McMichael New Member

    ich schliese mich meinen vorredner an: zocken -> windows.

    ich mache es genauso, oder ist farcry schon für mac erschienen ;)

    lg Mike :cool:
     
  11. rudkowski

    rudkowski New Member

    so viele pixel auf 14"...?

    hast du dir das wirklich mal in echt angesehen und 2 stunden am stück damit gearbeitet?

    am powerbook sind am größeren display weniger pixel (aber immer noch viele) untergebracht. überlege dir selbst, wie sich das auf ermüdungsfreies arbeiten auswirkt!

    aber wenn du nicht arbeitest sondern spielst...
    aber selbst dann: tft-monitore laufen nur gut in der nativen auflösung. bei so vielen pixeln bringst du jede high-end-grafik an den rand der verzweiflung. das teil wird dann heiß, der lüfter läuft beim spielen permanent. ob es das bringt?

    wieso kaufst du dir nicht ne spielekonsole zum spielen und einen mac zum arbeiten?

    gruß martin
     
  12. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Wenn PC Notebook ist das IBM eine gute Wahl, allerdings weniger zum spielen geeignet als das Powerbook.
    Die Fire GL ist allerding in CAD Sachen ein prima Lösung.
    Habe in der Arbeit das A31p und empfinde es als in Ordnung, die 1400 Auflösung ist allerdings zu winzig auf dem 15" und wenn ich mir das auf 14" vorstelle, dann sollte ich wohl zum Baumarkt anstatt zum Optiker gehen.
    Privat habe ich das 15" Powerbook und bin völlig zufrieden damit.
    Wenn natürlich reine technische Daten für Dich alles sind, dann nimm besser ein PC Book und ärgere Dich gerade zum Thema Linux und die noch nicht unterstützten Technologien.
    Wenn das IBM konstruktiv älter als ein halbes bis dreiviertel Jahr dann kannst Du Dir mal Gedanken über Linux machen.
    Ich spreche da aus Erfahrung beim A31p und inzwischen geht das sogar unter Linux.
     
  13. eonix

    eonix New Member

    Also ich kann nur eins empfehlen schau es dir mal beim Händler an, nimm es in die Hand, streiche über das ALU und lass dich von deinen Emotionen leiten. Das teil ist einfach nur Großartig! Mit PC notebooks nicht zu vergleichen.

    Nie, nie mehr ein PC! :)
     
  14. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    the ghost is back.

    grüße nach Braunschweig

    gr
     
  15. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hallo Grateful,
    ich bin öfter mal da, aber lese fast nur.
    Aber manchmal schreibe ich sogar, aber eher ungerne wegen dieser Forumssoftware.
    Quasi:
    Psst der Feind liest mit, auch die Berliner Berichte ;-)
     
  16. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Scheiß auf die Software.
    Poste mal etwas mehr.
    So ein Beitrag pro Monat.

    ;-)
     
  17. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Dann habe ich ja mein Werk für das Jahr 2004 in den letzten Tagen erledigt ;-)
     
  18. mausbiber

    mausbiber New Member

    Ich glaub wir müssen das Pensum etwas erhöhen...
    - auf täglich!

    Sonst wirst Du noch zum **Textspanner**
    :party:
     
  19. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    >>Dann habe ich ja mein Werk für das Jahr 2004 in den letzten Tagen erledigt ;-)<<

    Ja.
    Und kannst dich jetzt einer längeren Ausführung zum Thema :"Wie löte ich meinen Cube auf 4 Ghz um und emuliere OS 7 in 10.4 ohne eine Heftklammer zu benutzen"
    widmen.
     
  20. kawi

    kawi Revolution 666

    nein, eher etwas mehr. Mit nur einem beitrag pro Monat wirst du die Forumssoftware noch in 5 jahren für scheiße halten.
    Erst bei regelmäßigem gebrauch erkennt man die Vorteile und das die software gar nicht so scheiße ist.

    Mit verlaub: die Forumssoftware war hier vorher um einiges beschissener. Unübersichtlich und ab 100 anwesende user am zusammenbrechen. Aber das wirst du mit einem Beitrag pro Monat nicht feststellen können.

    Was allerdings nachgelassen hat ist der Service der verantwortlichen betreiber hab ich manchmal den Eindruck.
     

Diese Seite empfehlen