powerbook schwarz

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von robert pflanz, 16. Juli 2005.

  1. robert pflanz

    robert pflanz New Member

    liebe leute vom forum,
    mein powerbook g4-1.25ghz-alu-15" bleibt schwarz.
    ich wollte den powermanager zurücksetzen doch auf der apple homepage habe ich nur eine tastenkombination für 12" und 17" modelle gefunden, oder gilt der auch für mein modell? jedenfalls klappt es nicht.
    habe die batterie und stromkabel abgemacht und weiss nicht weiter.
    weiss jemand rat????
    gruss
    r.
     
  2. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Hallo robert.
    Hier die Anweisung von der englischen Support Seite:

    Und hier das gleiche von der deutschen Seite:

    Batterie und Stromkabel brauchst du dabei nicht vom Rechner trennen.

    micha
     
  3. robert pflanz

    robert pflanz New Member

    vielen dank, habe ich probiert aber leider kein erfolg.
    folgende seltsame begebenheit habe ich:

    wenn strom und batterie am book sind leuchtet die lampe am netzteil grün (was auf vollen batteriestand hinweist) die batterie allerdings blinkt auf der einzigen leuchte wenn ich den testbutton drücke.

    ich nehme an, dass das book seinen strom immer noch von der batterie her bezieht und das netzteil ignoriert. aber durch rücksetzen des PM müsste das doch eigentlich klappen. doch leider kein erfolg.

    weisst du rat
     
  4. hm

    hm New Member

    Hmm, schon mal gestestet ob es "nur" mit dem Netzgerät funktionieren könnte? Also einfach einmal den Akku komplett entfernen und nur mit dem Netzteil testen was dann passiert (..oder auch nicht) !?
     
  5. robert pflanz

    robert pflanz New Member

    geht leider auch nicht. bevor ich das boock von jedem strom abgekapselt habe, blinkte die leuchte...
    also totale abhängigkeit von der batterie???
    gruss
    robert:-(
     
  6. hm

    hm New Member


    Wäre nicht ungewöhnlich. Ein Verwandter mit seinem Aldi-Notebook hatte vor kurzem ähnliche Probleme. Das lag einfach daran, das das Netzteil seines Notebooks den Akku nicht mehr richtig lud und somit auch der Rechner lahm legte. Er hatte sich auch zuvor einen neue Akku besorgt, dennoch blieb der Fehler vorhanden. Dann schickte er den Rechner zum Service und dort wurde dann schlieslich das Netzteil als Fehlerquelle lokalisiert und er bekam auf Garantie ein neues.
    Zwei primere Fehlermöglichkeiten sehe ich deshalb auch bei Dir. Entweder ist der Akku oder aber das Netzteil defekt. Beides Möglichkeiten müsstest du aber zunächst einmal testen können in dem du einen anderen Akku oder ein anderes Netzteil probierst. (..vielleicht auch beides zusemmen) Sekundär bliebe dann als Fehlerquelle noch die (vermutliche) Spannungsregulierung (Powermangament) im Rechner selbst über.
     
  7. robert pflanz

    robert pflanz New Member

    danke. ich werde mir beides versuchen zu besorgen und testen...
    gruss
    robert
     
  8. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Ich glaube nicht, dass das Netzteil defekt ist, da ja die Kontrollleuchte noch funktioniert. Aber es ist schon sinnvoll, es auch mal mit einem anderen Netzteil zu probieren. Kennst du denn jemanden in deiner Nähe, der auch ein PowerBook hat?

    Hast du beim PMU-Reset auch wirklich die richtigen Tasten gedrückt? Ich frage deshalb, weil manche unter der Steuerungstaste die Apfeltaste verstehen. Gemeint ist aber die ctrl-Taste.

    micha
     
  9. robert pflanz

    robert pflanz New Member

    hab ich gemacht... für ein anderes netzteil muss ich bis morgen oder übermorgen warten. dann kommt jemand. ist schon doof, wenn man nicht weiss wiesoweshalbwarum...
    gruss
    robert
     
  10. hm

    hm New Member

    Die Kontrollleuchten hatten bei meinem Verwandten an seinem Netzteil auch funktioniert, und wir wären selbst deshalb warscheinlich nie darauf gekommen das dieses dennoch der Ausslöser war.
    Fazit: Traue keinem Lämpchen auch wenn´s noch so schön brennt :biggrin:
     
  11. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Ich glabe eher, dass da die Ladeelektronik kaputt ist. Und die ist m. W. bei Apple im Akku.

    Hmmm, wo ist die bei den Medion-Laptops? Im Ladegerät?

    micha
     
  12. Vanellus

    Vanellus New Member

    Versteh ich nicht. Welche Leuchte? Von jedem Strom? Akku und Netz? Dann ist natürlich aus.
    Ich habe das gleiche PB und hatte offensichtlich das gleiche Problem. Grüner Ring leuchtet. Anzeige Ladezustand knapp 100%. Sobald ich auf Batteriebetrieb ging war alles aus. Von den vier Leuchtdioden am Akku quälten sich noch zwei für eine Sekunde. Dann regte sich gar nichts mehr. Ob der Akku nun tatsächlich leer war oder die Ladeelektronik dies vorgaukelte blieb ungeklärt. Erst ein neuer Akku (ca. 130 €) löste das Problem.
    Nimm doch mal den Akku raus und schließ das Netzteil an. Müsste eigentlich gehen auch ohne Akku im Gerät. Meiner läuft jetzt überwiegend so.
    Gruß
    Reinhard
     
  13. robert pflanz

    robert pflanz New Member

    also, nur mit netzteil geht nicht. ich nehme wirklich an es ist die ladeelektronik. versuche es aber nochmal mit anderem netzteil und oder anderer acku....
    gruss
    robert
     
  14. robert pflanz

    robert pflanz New Member

    habe gerade getestet, freu!!
    es ist wirklich nur das netzteil!!! das andere lädt und leuchtet orange. puh, es erleichtert enorm, wenn die fehlerquelle gefunden ist.

    jetzt habe ich leihweise allerdings nur ein 40watt (oder45 watt?) netzteil.

    es heisst, dass ich damit nur laden soll (was wohl länger dauert als mit dem regulären 15" netzteil (60 watt); und nicht arbeiten, da die elektronik im book sonst zu schaden kommt.
    ist das so? weiss darüber jemand bescheid??

    gruss
    robert
     
  15. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Nee, das dauert nicht länger. Aber du solltest wirklich nur laden, nicht gleichzeitig mit dem PowerBook arbeiten. Erst wenn der Akku voll ist solltest du das Book einschalten.

    Betrieb und Laden gleichzeitig könnten das Netzteil überlasten.

    micha

    P.S.: Schön, dass du den Fehler gefunden hast. :)
     
  16. robert pflanz

    robert pflanz New Member

    heisst das denn, dass ich das netzteil zum arbeiten dranlassen kann sofern die batterie aufgeladen ist??
    das wäre ja eine halbwegs gute alternative.
    die batterie entlädt sich doch auch, wenn auch nur minimal, bei laufendem netzbetrieb, oder...?

    gruss
    robert
     
  17. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Ja, das kannst du machen.
    Den größten Anteil am Stromverbrauch hat das Laden des Netzteils. Wenn der Akku dann aufgeladen ist, und du arbeiten willst, nimmst du den Akku besser raus.

    micha
     
  18. robert pflanz

    robert pflanz New Member

    und die stromversorgung über 40/45watt ist ausreichend für das 15"book? ich kann also unbesorgt arbeiten?? batterie raus wenn voll?
    gruss
    robert
     
  19. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Genau so ist es.
    Nur immer darauf achten, dass du nicht den Akku lädst, und gleichzeitig arbeitest.

    Auf die Dauer ist das natürlich lästig, deshalb würde ich mir schon ziemlich bald ein neues Netzteil holen.

    micha
     
  20. robert pflanz

    robert pflanz New Member

    thanx micha und alle anderen,
    bis zum nächsten mal;-)
    gruss
    robert
     

Diese Seite empfehlen