Powerbook - Wie Energieersparnis optimieren ?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Hansi123, 6. Oktober 2005.

  1. Hansi123

    Hansi123 New Member

    Hallo liebe Freunde der gepflegten Unterhaltung,

    gibt es eine Möglichkeit - evtl. softwaremäßig? - die Energieersparnis zu optimieren ? Zum Beispiel, wenn man das Powerbook nur zum Lesen von PDF-Dokumenten benutzt ? Da würde doch theoretisch die Prozessorleistung eines besseren Taschenrechners ausreichen, oder ? Oder die Möglichkeit, die Dokumente in den RAM auszulagern und die Festplatte abzuschalten ?

    Viele Grüße, Hansi123
     
  2. macbike

    macbike ooer eister

    Prozessorleistung auf Automatisch oder Minimal, dann wird nur der minimale Takt gefahren (wenn nicht viel zu tun ist). Ansonsten, man kann übers Terminal oder "Tools" die Zeit bis die Platte abschaltet verkürzen (Systemeinstellung: 10 min), nur verbraucht die Platte auch recht viel, wenn sie weider anfahren muss.

    Stell den Bildschrim lieber etwas dunkler und bau die maximale Menge an RAM ein, dann muss nicht so viel von der Platte gelesen werden (Lesen/Schreiben verbraucht auch mehr als nur rumdrehen ;) ).
     
  3. Hansi123

    Hansi123 New Member

    Längere Batterielaufzeit ist ausgewählt (Prozessor also auf minimal), Tastaturbeleuchtung aus, Bildschirm so dunkel wie möglich, 1GB RAM ist drin.

    Ein manuelles "runtertakten" des Prozessors ist also nicht möglich ? Irgendwie ärgert's mich nämlich, daß meine Oberschenkel heiß werden, immerhin schau' ich mir keine Visualisierungen von iTunes an und konvertiere im Hintergrund noch eine Videodatei, sondern lese nur ein paar blöde Artikel...

    Viele Grüße, Hansi123
     
  4. cpp

    cpp programmierKnecht

    Lad doch mal die CHUD Tools von Apple runter, da wird dann ein Preferences Pane mit installiert, mit dem kann man den L3 und L2 Cache abschalten, per Hand, was der Rechner sonst immer selber macht.
     
  5. macbike

    macbike ooer eister

    Das macht man ja durch die minimale Prozessoreinstellung. Ich weiß nicht, welche Spanne Dein PB hat, aber ein iBook G3 800 MHz kann von 400-800 MHz takten, aber weniger als 400 MHz, was bei minimaler Einstellung ausgewählt ist, wird kaum gehen. Soweit ich weiß kann man ja nicht einfach den Multiplikator oder den Bustakt runterschrauben…
     
  6. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    Täusch dich nicht! Nach meinen Erfahrungen benötigen PDF-Dateien (zumindest im Reader) eine ganze Menge CPU-Performance. Das ist nicht zu vergleichen mit Textdateien im TextEdit.
    Bei PDF, insbesondere wenn noch Bilder im Dokument enthalten sind, wird ne ganze Menge gerendert (ist fast Video). Ganz arg ist das, wenn du über Bilder scrollst.

    Evtl. ist die Vorschau ein bisschen genügsamer, das weiß ich aber nicht.

    MacKlausi
     

Diese Seite empfehlen