Powerkbook mit Trennung Privat und Firma

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von erti, 10. März 2005.

  1. erti

    erti New Member

    Hallo,
    wie trennt ihr privat von geschäftlichem auf euerem powerbook? habt ihr einen 2. account? oder einer software?
    zb bei adressbuch, mail, safari, daten?
    ich suche nach einer praktikablen und einfachen lösung.
    danke
     
  2. aelgen

    aelgen New Member

    Moin,
    könnte man nicht einfach einen zweiten Benutzer für's Geschäft anlegen?
     
  3. laser

    laser New Member

    So tät ich's machen (bzw. so hab ich's auf meinem Desktop gemacht :tongue: ).

    Thomas
     
  4. SpecialAgentX

    SpecialAgentX New Member

    Ist ja nicht umsonst ein MultiUser System. Jeder hat seine eigenen Profiles für alle Programme.

    Gruss SAX
     
  5. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    wobei ja bei gewissen anwendungen die grenzen fliessend sind. wenn ich geschäftlich unterwegs bin und mir ein privater freund ein mail schreibt, fänd ichs mühsam, wenn ich da den benutzer wechseln müsste, um dieses mail empfangen zu können.

    ich würd bei mail verschiedene mailkonten anlegen, im adressbuch verschiedene gruppen, bei safari?? bookmarks getrennt (oder was willst du da sonst noch trennen?) – daten sowieso auf verschiedenen partitionen oder verzeichnissen...

    aber sonst wär mir das zu aufwändig, jedesmal zu wechseln, wenn ich grad ne adresse/info/wasauchimmer vom anderen benutzerkonto brauch...
     
  6. bus

    bus New Member

    Ich habe leider nur 1 PowerBook. B-(
     
  7. Macci

    Macci ausgewandert.

    Schonmal was von fastuserswitching gehört?
    Der Benutzerwechsel dauert genau 1 Mausklick und 1 Passworteingabe...;)

    http://www.apple.com/de/macosx/features/fastuserswitching/
     
  8. createch2

    createch2 New Member

    ganz genau.
    Jeder User hat seine eigenen Voreinstellungen - nicht nur fürs System sondern auch die Prefs der Programme werden User-spezifisch abgelegt.
     
  9. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    ja und? bei zwei mailkonten im gleichen mailprogramm brauch ich überhaupt nichts zu fastswitchen. mail kommt an, und ich weiss sofort obs ein geschäftliches oder ein privates war. ich seh irgendwie das problem nicht ganz...
     
  10. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Ich würde auch keinen weiteren User für's Geschäftliche anlegen. In Mail kann man durch Mailregeln Privates von Geschäftlichem trennen, Dokumente durch Ablage in entsprechende Verzeichnisse, Kalender in iCal durch Anlegen von Privat- und Geschäftskalender, im Adressbuch kann man Gruppen anlegen.

    Und manchmal sind die Grenzen fliessend, da wäre eine Trennung in zwei Benutzerkonten sogar hinderlich.

    Ciao
    Napfekarl
     

Diese Seite empfehlen