Powermac 9500/9600

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Dosenkiller, 18. Februar 2002.

  1. Dosenkiller

    Dosenkiller New Member

    Ich möchte mir vielleicht einen Powermac 9500/9600 zulegen. Wer hat so ein Teil in Gebrauch und kann mir ein paar Tipps geben? (Was kann man alles einbauen, aufrüsten usw.)
     
  2. iAlex

    iAlex New Member

    Versuch dir doch lieber einen Blauweissen G3 zu organisieren. Ich glaub da hast du mehr von.
     
  3. abc

    abc New Member

    Hi,

    PM 9500: PPC 604/120/132/150, 604e/200/2x180, bis 1.5GB Ram, 32/64 k L1, 512 k L2, 6xPCI, DB-25 SCSI, 2xSerial Port, 1xADB, 40-50MHz-Bus, Ethernet, Sound in-output, bis OS 9.1

    PM 9600: PPC 604e/200/233/300/350/2x200, 64 k L1, bis 1MB L2, 50MHz Bus, sonst identisch

    Gruss, abc
     
  4. Dosenkiller

    Dosenkiller New Member

    Und was kann man alles aufrüsten?
     
  5. embela

    embela New Member

    Ich finde, der 9500/200 ist noch immer ein braves "Arbeitspferd". Kommt natürlich darauf an, was Du damit machst. Aber zum Beispiel gewöhnliche DTP-Arbeiten wirst Du auf diesem Rechner genauso schnell erledigen können, wie auf einem aktuellen Rechner. (Vorausgesetzt Du verwendest nicht InDesign)

    Ich habe ein paar Photoshop Tests (Filter, Modus umwandeln etc) gemacht, die Geschwindigkeit war dieselbe! wie auf einem G3/266.

    Du kannst den Rechner aber auch mit einer Sonnet-Karte G3 oder G4 aufrüsten. Das aber würde ich Dir nicht empfehlen. Da stimmt irgendwie das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht.
     
  6. abc

    abc New Member

    Aufrüsten kann man ziemlich viel.

    Ram: bis 1.5GB (64MB ca. 75¬)
    HD: SCSI, oder ATA-Karte
    USB-Karte: 2 Anschl. ca 40¬
    GK: div. PCI-Karten ab etwa 120-150 ¬
    Proz: zahlreiche G3 und G4 karten ab 240¬

    PS: Die Preise hab ich aus der Schweiz, ggf. ists in DE etwas anders

    Gruss, abc
     
  7. petervogel

    petervogel Active Member

    bei der G4 karte gebe ich dir recht, aber eine G3-400 oder ähnlich finde ich durchaus vertretbar. die arbeitsgeschwindigkeit ist wesentlich besser.
    peter
     
  8. petervogel

    petervogel Active Member

    ich würde dir eher zu einem G3-300 minitower raten. die sind preislich recht gut platziert und die prozessorgeschwindigkeit reicht völlig aus. ausserdem haben die ide festplatten, welche günstig durch wesentlich grössere ersetzt werden können. die interne grafik reicht auch aus.
    bei einem 9500er musst du noch eine G3 karte, eine grössere scsi festplatte und eventuell eine bessere grafikkarte dazurechnen, wenn du einigermassen aktuell arbeiten willst. das zusammen ist bestimmt einiges teurer als die differenz zu einem G3-300 minitower.
    peter

    PS: ausserdem sind die RAM preise für die G3s wesentlich günstiger als für die 9500er modelle.
     
  9. embela

    embela New Member

    Ich hatte die Wahnsinns-Idee (wie ich schon mal hier erwähnt habe) eine G3/250 hineinzustecken. Mit dem Erfolg - absolut gleich schnell oder langsam. In der Praxis absolut 0 Effekt.

    Hat Du Erfahrung mit der G3 400?
     
  10. petervogel

    petervogel Active Member

    habe powermac 7600/132 mit 208 mb ram.
    verlässliches arbeitspferd und kannst alles damit machen. nachdem ich die sonnet G3-400er karte mit 1 MB backside cache installiert hatte, ist die kiste gerannt. gegen den original prozessor (604er) ist es ein grosser unterschied gewesen und es geht alles deutlich schneller. sogar die grafik (4MB vram) kommt einem viel schneller vor, als wäre eine bessere karte drin.
    also aus meiner erfahrung macht so ein prozessor upgrade einen ganz schönen unterschied.
    verträgt sich auch tadellos mit osx. habe bisher keinerlei probleme gehabt und die karte läuft jetzt seit 15 monaten.
    grüße
    peter
     
  11. embela

    embela New Member

    Das glaube ich Dir sofort. Nur hat eben mein Rechner von Haus aus schon 200 Mhz. Aber vielleicht probiere ich es doch noch einmal mit der 400Mhz-Karte. Ich nehme aber nicht an, daß sich die Leistung verdoppelt.

    Danke.
    Grüße
    Manfred

    PS: Die G3-250 habe ich in einen 8500/120 gesteckt. Bei diesem hat sich die Leistung z.B. in Photoshop wirklich verdoppelt.
     
  12. Dosenkiller

    Dosenkiller New Member

    Danke an ALLE!!!
    ....hmmmm.....was soll ich machen? Es ist schon richtig das der G3 Tower nicht übel ist. Für mich käme aber dann gleich ein G4 in Frage, da ich einen iMac DV400 Lime schon habe und den gebe ich nicht mehr her (LIEBHAB!!). Anderseits muß man den Preis auch sehen und der 9500/9600 ist schon gut. Bei mir ist halt Fotoarbeit angesagt. (Habe heute eine Mail von Adobe bekommen. Photoshop für OS X mitte des Jahres und auch (!) Photoshop Elements für OS X!!!!!)
    Was passiert eigentlich wenn ich eine Gforce 3 in den Powermac 9500 stecke? Gute Ergebnisse? (Obwohl für Fotoarbeit die ATI Radeon besser ist)....oder? oder nicht? oder so?
     
  13. Dosenkiller

    Dosenkiller New Member

    :-(( .....nix mehr?! :´(
     
  14. petervogel

    petervogel Active Member

    <<<Was passiert eigentlich wenn ich eine Gforce 3 in den Powermac 9500 stecke? Gute Ergebnisse? (Obwohl für Fotoarbeit die ATI Radeon besser ist)....oder? oder nicht? oder so? >>>
    du wirst merken, dass da gar nicht viel passiert. photoshop braucht rechenpower und ram und eine schnelle festplatte! eine superschnelle grafikkarte wird das arbeiten kaum beschleunigen, da alles in 2D abläuft und diese karten ihr volles potential erst in 3D anwendungen zeigen können. für 2D arbeit reicht eine grafikkarte mit 8 MB VRAM völlig aus.
    ich finde das rausgeschmissenes geld, um ehrlich zu sein. der 9500 etc. wird auch von apple was osx angeht nicht mehr unterstützt; insofern verstehe ich diese anmerkung von dir nicht ganz.
    wenn du unter osx arbeiten willst, dann solltest du wirklch einen 1 oder 2 jahre alten G4 rechner kaufen.
    grüße
    peter
     
  15. petervogel

    petervogel Active Member

    verdoppeln wird sich die leistung sicherlich nicht, aber zwischen einem 603e oder 604 chip mit 200 MHz und einem G3 chip mit 400 MHz ist schon ein spürbarer unterschied. eine bremse an den alten rechnern ist ja auch der systembus und die langsameren festplatten. ich habe meine original 1,2 GB platte durch eine neuere 9 GB platte ersetzt und die ist schon deutlich schneller, was die gesamtperformance verbessert.
    peter
     
  16. Dosenkiller

    Dosenkiller New Member

    Ich möchte mir vielleicht einen Powermac 9500/9600 zulegen. Wer hat so ein Teil in Gebrauch und kann mir ein paar Tipps geben? (Was kann man alles einbauen, aufrüsten usw.)
     
  17. iAlex

    iAlex New Member

    Versuch dir doch lieber einen Blauweissen G3 zu organisieren. Ich glaub da hast du mehr von.
     
  18. abc

    abc New Member

    Hi,

    PM 9500: PPC 604/120/132/150, 604e/200/2x180, bis 1.5GB Ram, 32/64 k L1, 512 k L2, 6xPCI, DB-25 SCSI, 2xSerial Port, 1xADB, 40-50MHz-Bus, Ethernet, Sound in-output, bis OS 9.1

    PM 9600: PPC 604e/200/233/300/350/2x200, 64 k L1, bis 1MB L2, 50MHz Bus, sonst identisch

    Gruss, abc
     
  19. Dosenkiller

    Dosenkiller New Member

    Und was kann man alles aufrüsten?
     
  20. embela

    embela New Member

    Ich finde, der 9500/200 ist noch immer ein braves "Arbeitspferd". Kommt natürlich darauf an, was Du damit machst. Aber zum Beispiel gewöhnliche DTP-Arbeiten wirst Du auf diesem Rechner genauso schnell erledigen können, wie auf einem aktuellen Rechner. (Vorausgesetzt Du verwendest nicht InDesign)

    Ich habe ein paar Photoshop Tests (Filter, Modus umwandeln etc) gemacht, die Geschwindigkeit war dieselbe! wie auf einem G3/266.

    Du kannst den Rechner aber auch mit einer Sonnet-Karte G3 oder G4 aufrüsten. Das aber würde ich Dir nicht empfehlen. Da stimmt irgendwie das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht.
     

Diese Seite empfehlen