Powermac G4 867 MHz oder iMac 17" ?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Mark26, 6. September 2002.

  1. Mark26

    Mark26 New Member

    übrig' für meinen Mac. Kann entweder den neuen Powermac Dual-G4 mit 867 MHz nehmen (2049.- EUR), und daran nur nen alten PC-Monitor anschließen, oder gleich den iMac G4 mit 17" TFT (2299.- EUR). Klar ist der Powermac technisch um Längen besser, aber ist dann halt mit nem grauen Monitor optisch nicht so hübsch wie ein iMac. Und an die Grenzen des Prozessors stoße ich bei dem was ich mache eh nicht. Kann mich einfach nicht entscheiden.
     
  2. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    echt schwierig.
    Ich habe mich für iMac2 entschieden,weil der ergonomisch besser ist durch sein genau verstellbaren Bildschirm/leiser ist/weniger Platz braucht/mir die Leistung reicht.
     
  3. Flip

    Flip New Member

    ich würde mir nen imac 17tft kaufen den lärm der g4rs ertrage ich nicht ich habe einen cube der macht keinen mucks

    gruss

    flip
     
  4. petervogel

    petervogel Active Member

    wenn du keine erweiterungsmöglichkeiten a la interne pci slots, etc. brauchst und du normales homeuser computing machst, dann würde ich mir auch die lampe holen;-)
    peter
     
  5. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    echt einfach.
    iMac17. Warum hat gratefulmac schon gesagt.
     
  6. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    Ich hatte mich damals (April 02) wegen der Erweiterungsmöglichkeit (interne zusätzliche Festplatte) für den Quicksilver 933 entschieden.
    Da ich inzwischen aber noch eine zusätzliche externe Flatter per FireWire angedockt habe, was problemlos läuft, kann ich aufgrund des Lärms (häääää wiiiiie bittteee, ich verstehe nix) doch eher den iMac empfehlen. Allerdings kann ich über dessen Lärm keine Aussage treffen. Er soll aber wesenlich ruhiger sein.

    MacKlausi
     
  7. Mark26

    Mark26 New Member

    5:0 Stimmen für den iMac

    Überredet :)
     
  8. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Genau das gleiche Problem habe ich auch gerade! Herzlichen Glückwunsch! Ich ringe mit mir hin und her. Der iMac bringt einen aufgeräumten Schreibtisch ohne viel Kabel und Firlefanz, sieht gut aus und ist leise. Aber die Power fehlt vielleicht etwas. Der Dual 867 hat ausreichend Power für alle Lebenslagen, ist aber laut. Habe für mich auch noch nicht die Lösung gefunden. Die Tendenz ist aber in Richtung iMac, da mir einfach das Design in Verbindung mit dem 17" TFT super gefällt. Ich weiß, bin auch keine Hilfe, wollte hier meine Seelenqual auch mal loswerden.

    Zerwi
     
  9. Aschie

    Aschie New Member

    Abgesehen davon, dass ich (Gottseidank) nicht die Qual der Wahl habe, würde ich einen 867er vorziehen, allein wegen der Power. Wegen der Lautstärke kann man ja über kurz oder lang einen leisen Lüfter reinfriemeln.
     
  10. macfriend

    macfriend New Member

    Wenn Du die Leistung des PM Dual nicht brauchst (was ist Leistung und was ist keine??), dann ist die Frage nicht wert zu stellen.
    iMac: der beste Rechner den Apple nach dem iBook im Programm hat. Er hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Wenn ich nicht lieber einen portablen haben wöllte, dann sofort iMac 17" !!!!!
    Ich hatte für ein paar Wochen eine iMac 800 15" zuhause und er war schon toll. Megaleise und rennt auch wie die Sau. Sieht gut aus und ist ultra-ergonomisch. Keine Kabel, kein Platzbedarf, nichts unterm Tisch, einfach gut. Hat echt Spaß gemacht mit ihm. Der wichtigste Grund ist aber die nicht vorhandene Lautstärke.

    Gruß,Andre
     
  11. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    der imac ist eigentlich die bessere wahl für dich, denn er hat einen super bildschirm eingebaut und macht wesentlich weniger krach. meiner meinung nach der perfekte heimrechner. hätte ich das geld übrig, würde ich den imac nehmen, denn von der leistung her reicht er aus, um alle anwendungen laufen zu lassen, er bietet viele möglichkeiten, nimmt wenig platz ein, ist ergonomisch, ist leise und deshalb wird es bestimmt eine freude sein mit ihm zu arbeiten.
    aber die letzte entscheidung triffst du, also geh in den laden und schau dir beide rechner genau an. dabei würde ich auch auf die lautstärke achten, denn irgendwann macht es dir bestimmt was aus, wenn der rechner sich als krachmacher entpuppt.
     
  12. woscha

    woscha New Member

    >Und an die Grenzen des Prozessors stoße ich bei dem was ich mache eh nicht.<

    NOCH NICHT!

    Genau unter diesem Aspekt habe ich mich vor einiger Zeit für den iMac "Strawberry" 333 MHz entschieden - ein bisschen Internet, Löwenzahn, Pettersson & Findus und Janosch für die Kinder, ab und zu einen Brief schreiben usw.

    Sehr schnell sind wir jedoch an die Grenzen des iMac gestoßen. Durch neue - komfortablere - Software, Video-Bearbeitung (digitaler Videorecorder, VCD/SVCD) und allgemein wachsende Ungeduld beim warten auf Rechenergebnisse.

    Als dann im letzten Jahr eine Neuanschaffung anstand war klar, dass es nur das Spitzenmodell sein könnte. Es wurde dann der QS 800 DP. Mit seiner Power und den Erweiterungsmöglichkeiten wird er (hoffentlich) noch die nächsten Jahre mit den technischen Entwicklungen und unseren Ansprüchen mithalten können.

    Mein Fazit: Auf jeden Fall der 867er DP! Und dann gleich wieder anfangen zu sparen - ein 17" TFT (z. B. Studio Display) sieht auf dem Schreibtisch mindestens genauso gut aus wie eine Apple-Lampe.

    Gruß aus dem Hessenland, Woscha
     
  13. Sa

    Sa New Member

    Moin Moin
    ich wollte wissen welche auflösung man beim 17" imac bei spiele einstellen kann zb bei war craft3?
    Deswietern möchte ich meine Kamera Filme (Digital 8) nachbearbeiten und brennen
    reicht die leistung dafür aus oder doch ehr ein dual mit 867?
    danke
     
  14. El-Guapo

    El-Guapo New Member

    hi,

    um dich jetzt noch vollends zu verwirren!

    Hast Du dir evtl. schon mal auf dem Markt umgeschaut, ob Du noch einen Cube bekommst? Bei ebay werden die Geräte noch verkauft. Manche Händler haben vielleicht noch einen übrig.

    Ich hab mir den iMac 2 auch mal bei Gravis angeschaut (15er) und finde das Konzept u. Design wirklich gelungen. Allerdings war ich ein wenig enttäuscht von dem leicht "billig" anmutenden Plastik der Halbkugel. Da ist der Cube vom Material her wirklich "solider" . Der Kunststoff des iMac war irgendwie rauer, als ich es von den iBooks kannte , dieser ist meiner Meinung nach glatter.

    Wenn Du Dir dann noch ein 17" TFT von Apple dazu stellst, hast du eine ebenfalls stylische und geräuscharme Maschine, die du später (falls die Leistung nicht reicht) mit entsprechenden Upgrade-Karten (Sonet, Powerlogix bis 1 Ghz oder Dual-Proz) aufrüsten kannst.

    Obwohl der Rechner nicht zum großen Rumschrauben gemacht wurde, kannst Du darin die Festplatte, Grafikkarte, Arbeitsspeicher einfacher wechseln, als beim iMac2.

    Die 450er Karte kannst dann immer noch für rd. 250 Euro bei ebay verticken und hast meiner Meinung nach den coolsten Rechner, den Apple je gebaut hat!

    gruss

    el-guapo

    P.S: ich will keinen iMac2-User zu Nahe treten. Für mich wäre zum jetzigen Zeitpunkt die 17" Version mein Rechner.
     
  15. Mark26

    Mark26 New Member

    übrig' für meinen Mac. Kann entweder den neuen Powermac Dual-G4 mit 867 MHz nehmen (2049.- EUR), und daran nur nen alten PC-Monitor anschließen, oder gleich den iMac G4 mit 17" TFT (2299.- EUR). Klar ist der Powermac technisch um Längen besser, aber ist dann halt mit nem grauen Monitor optisch nicht so hübsch wie ein iMac. Und an die Grenzen des Prozessors stoße ich bei dem was ich mache eh nicht. Kann mich einfach nicht entscheiden.
     
  16. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    echt schwierig.
    Ich habe mich für iMac2 entschieden,weil der ergonomisch besser ist durch sein genau verstellbaren Bildschirm/leiser ist/weniger Platz braucht/mir die Leistung reicht.
     
  17. Flip

    Flip New Member

    ich würde mir nen imac 17tft kaufen den lärm der g4rs ertrage ich nicht ich habe einen cube der macht keinen mucks

    gruss

    flip
     
  18. petervogel

    petervogel Active Member

    wenn du keine erweiterungsmöglichkeiten a la interne pci slots, etc. brauchst und du normales homeuser computing machst, dann würde ich mir auch die lampe holen;-)
    peter
     
  19. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    echt einfach.
    iMac17. Warum hat gratefulmac schon gesagt.
     
  20. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    Ich hatte mich damals (April 02) wegen der Erweiterungsmöglichkeit (interne zusätzliche Festplatte) für den Quicksilver 933 entschieden.
    Da ich inzwischen aber noch eine zusätzliche externe Flatter per FireWire angedockt habe, was problemlos läuft, kann ich aufgrund des Lärms (häääää wiiiiie bittteee, ich verstehe nix) doch eher den iMac empfehlen. Allerdings kann ich über dessen Lärm keine Aussage treffen. Er soll aber wesenlich ruhiger sein.

    MacKlausi
     

Diese Seite empfehlen