Powermac G4 aufrüsten

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von kraugust, 12. Januar 2008.

  1. kraugust

    kraugust New Member

    Hallo,
    ich habe einen älteren Powermac G4 fast geschenkt bekommen und möchte ihn aufrüsten - sofern es möglich ist. Also hier die Daten: PowerMac G4, 350MHz/1M,
    Cache/64MB,
    SDRAM 10GB, HD/CD-ROM 56K Modem
    mit AGP-Grafikkarte, 4-RAM-Steckplätze.
    Kann man so einen noch aufrüsten und wann ja, bis wohin und womit.
    Tausend Dank im Voraus!
     
  2. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    Die spannende Frage hast Du schon beantwortet, nämlich ob es ein 350er mit einer PCI- oder einer AGP-Grafikkarte ist. Da Du das Glück hattest, ein Modell des zweiten Typs (mit AGP) zu bekommen, kann man sagen: Den kannst Du wunderbar und bis in beinahe ungeahnte Dimensionen aufrüsten! ;)

    (Im ersten Fall hätte ich Dir leider sagen müssen: Es gibt Grenzen...Der G4 mit PCI-Grafikkarte hat nämlich noch einen alten Prozessorslot (d.h. max. 1Ghz-Karten am Markt) und eben keinen AGP-Steckplatz...)

    RAM (bis 2 GB), Festplatte, Superdrive und Erweiterungskarten aller Art (z.B. USB 2.0, Firewire 800, ATA-133-Controller) kannst Du aber in beide Modelle ordentlich reinstecken.

    Was z.B. einen schnelleren Prozessor angeht: Auf meiner Homepage ist der Test eines Fastmac G4-Upgrades mit 1,467 Ghz.
    Und demnächst gibts bei mir einen Test eines NewerTech G4-Upgrades mit dem PowerPC 7448 und 2.0 Ghz Taktrate! Der ist richtig schnell... ;)

    Ach ja, und wo wir gerade dabei sind: Dein interner Festplatten-Controller unterstützt keine Platten über 128GB. Wenn Du mehr willst und einen schnelleren Durchsatz, dann brauchst Du einen modernen ATA-Controller (PCI-Karte), z.B. von Sonnet oder Acard. Nur so als Tipp...

    Und da Du ja zum Glück einen AGP-Steckplatz hast, kannst Du Grafikkarten bis hin zur ATI Radeon 9800 in Deinen Mac einpflanzen. Mehr Tipps zur besten Karte findest Du ebenfalls auf meiner HP, und zwar bei den "Tipps" in der Helpline... :)

    Weitere Fragen? Nur zu!
     
  3. kraugust

    kraugust New Member

    Ist wohl doch eine PCI-Grafikkarte drin. Der Slot ist weiss und der erste Teil zum Monitoranschluss hin ist ca. 1cm, der zweite ca. 6cm. Welche Aufrüstung würdet ihr empfehlen?
    Nochmals tausend Dank!
     
  4. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    Dann vergiss alles, was ich gesagt habe... ;) bis auf:
    Im ersten Fall hätte ich Dir leider sagen müssen: Es gibt Grenzen...Der G4 mit PCI-Grafikkarte hat nämlich noch einen alten Prozessorslot (d.h. max. 1Ghz-Karten am Markt) und eben keinen AGP-Steckplatz...)

    Ob Du eine PCI oder AGP-Grafikkarte hast, das kannst Du am besten herausfinden über Apple-Menü > Systemprofiler (OS 9) oder Apple-Menü > über diesen Mac > Weitere Informationen (OS X).

    Unter Grafik / Monitore sollte da etwas stehen, z.B. unter OS X: "Bus: PCI" oder "Bus: AGP".
     
  5. kraugust

    kraugust New Member

    Es ist ein PCI-Slot.
    Welche CPUs kann ich verwenden bzw. worauf muss ich achten und woher bekomme ich solche.
    Danke ein letztes Mal
     
  6. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    Das einzige mir bekannte Upgrade für Deinen Mac, das noch angeboten wird, ist von Sonnet (1Ghz):
    http://www.sonnettech.com/product/encore.html

    Das ist allerdings sehr teuer (299,- Dollar bei Sonnet direkt).
    Vielleicht hast Du über eBay Glück?
     
  7. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

  8. kraugust

    kraugust New Member

    Danke Dir!
     
  9. srex

    srex New Member

  10. flyproductions

    flyproductions New Member

    Was Grafik angeht, ist denn wohl das hier das Ende der Fahnenstange.
     
  11. cruiser

    cruiser New Member

    "...ich habe mir gerade den 1 GHz von Sonnet eingebaut. Den habe ich bei
    ComKom für nur 133 Euronen bekommen."

    Hi Leute,

    passt die auch in einen PowerMac G4 500 MHz DP (Gigabit Ethernet) (Jul 2000)/AGP Grafik

    Danke Euch.
    cruiser
     
  12. flyproductions

    flyproductions New Member

    Nein, passt nicht. Der G4 PCI hat einen so genannten ZIF-Socket für den Prozessor (Zero Input Force, das gleiche Teil, wie die G3s, mit dem Hebel an der Seite).

    Der Prozessorsteckplatz der G4s ab AGP ist komplett anders.

    Für "normale" G4s gibt's aber eine wesentlich größere Auswahl an deutlich höherwertiger CPU-Upgrades von diversen Herstellern, wie Sonnet, PowerLogix, Newer Tech, Giga Designs etc., bis hinauf zu 2x2 Gigaherz. Einfach mal googeln! ;)
     

Diese Seite empfehlen