Powermac MDD >> Powerbook

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von wm54, 20. September 2004.

  1. wm54

    wm54 New Member

    hallo miteinander!

    ist jemand in letzter zeit von einem powermac dual der MDD-Reihe (ich habe den 2x867) auf ein aktuelles powerbook umgestiegen ? falls ja, würde mich interessieren, wie euer subjektiver eindruck ist.

    - in hinblick auf performance; schneller, gleich oder sogar langsamer ? bei welchen anwendungsgebieten ?

    - meine aufgaben als medien-student liegen multimedial weit gestreut, von Webdesign, Videoschnitt, Harddiskrecording, Grafik, DVD ... bin jedoch kein "Hardcore-Renderer" (keine 3D-Animation)

    würdet ihr es wieder machen ?

    bin nämlich am nachdenken, ob ein powerbook (evtl. 12") + mein TFT ein mobiler desktop-ersatz für mich wäre.

    thx!
     
  2. fafhnir2000

    fafhnir2000 New Member

    HI!

    Ich habe im Büro den selben Powermac wie Du (2x867). Er verfügt über 1GB RAM, ist auf 2x1GHz getuned und mit dem Verax-Kit ruhiggestellt. Ich arbeite an 2 17" Monitoren (erweiterter Desktop) und habe Soundsticks und die iSight angeschlossen.

    Das gerät ist jetzt beinahe 2 Jahre alt und ich bin immer noch hoch zufrieden mit der Performance (von der Qualität ganz zu schweigen).

    Da ich aber zu Hause auch an einem Mac arbeiten möchte, habe ich mir vor 4 Monaten das 15" PB mit 1GB Ram und 1,5GHz Takt besorgt. Ich arbeite sowohl an einem externen 17"Apple-TFT-Studio-Display, iSight und Soundsticks als auch via AirportExtreme im ganzen Haus (von der Hängematte im garten bis unters Dachgeschoss).

    Die Performance ist großartig! Im Netzbetrieb am Studio-Display lasse ich es mit maximalem Prozessortakt arbeiten. Dann ist es subjektiv etwas schneller als der Powermac im Büro. Im mobilen Betrieb, und mit automatischem Prozessortakt, läuft es dann etwas langsamer, liegt mit dem Powermac aber ungefähr gleichauf. Benchmarks bescheinigen dem PB eine Leistung von 139 (xbench), was mit dem neuen iMac 1.8 G5 gleichauf liegt...

    Alle Aufgaben, die ich bisher an beiden Rechnern erledigt habe, waren kein Problem und ich hatte noch nie das Gefühl, dass die Rechner langsam arbeiten.

    Ich habe hier im Büro auch noch einen 3 GHz PC mit allem Klimbim, aber arbeiten tu ich eigentlich nur am Mac (JAVA-Development und Netzwerkadministration). Das System lässt mich meine Arbeiten hier viel schneller und effizienter erledigen als am PC, wo ich erst mal jeden Morgen die Virenupdates fahren muss.

    Der Lärmpegel ist bei beiden rechnern hervorragend. Die Verax-Lüfter für den PM haben sich gelohnt und das PB ist eh nicht zu hören...

    Ich kann die das PB nur empfehlen - Wenn du es mit externer tastatur/Maus und externem Monitor betreibst, hast du auch einen 'unsichtbaren' und vor allem unhörbaren Rechner der aber obendrein mobiel ist...


    Viele grüße,


    faf2k
     
  3. tobio

    tobio New Member

    ich würde nur die frage nach dem 12" noch mal überdenken. neben dem meiner meinung nach zu kleinem monitor, ist der preisunterschied nicht gravierend. wenn du das 12" genauso ausstattest und nachrüstest wie das kleine 15", bist du beim gleichen preis.
    hatte mal ein ibook 12" und mir war das viel zu klein um vernünftig auch mal längere zeit mit arbeiten zu können.
     
  4. Tambo

    Tambo New Member

    Habe den MDD 867 und das 12'alubook, jedoch als Ergänzung zueinander...

    Als alleinemac halte ich den display des 12' alubook als zu klein; brauche es nur bei externen Fotoaufnahmen zur Kontrolle/ Backup. Bin jedoch auch verwöhnt - mit dem 21' und 19 Zoll am MDD...

    Das kleine display kannste natürlich zuhause mit nem grösseren externen Moni umgehen, dann biste auswärts noch immer sehr schlank.
     
  5. wm54

    wm54 New Member

    super. danke für die infos. da werde ich mal in mich gehen, ob ich die investition tätigen werde.
     
  6. mausbiber

    mausbiber New Member

    Darf ich noch etwas Wasser in den Wein giessen?

    Wenn das Powerbook auf maximale Leistung gestellt wird steigt die Leistung zwar tatsächlich um einiges - allerdings auch die HITZE! - Das Book wird ziemlich heiss und der Lüfter läuft öfters.
    Beim 12"Powerbook ist dieser Effekt wegen des kleineren Gehäuses noch schlimmer.
    An einen Akkubetrieb ist dann wie schon gesagt wurde kaum noch zu denken.

    Ausserdem würde ich Dir dringenst eine 5400er HD als BTO empfehlen - insbesondere wenn Du öfters grosse Datenmengen hin un her bewegst.
    Ansonsten wird Dir der Unterschied zwischen der 7200er im MDD und der Standardmässig verbauten 4200er im Powerbook sehr schnell unangenehm auffallen.

    Die xBench-Werte sind übrigens sehr mit Vorsicht zu geniessen.
     

Diese Seite empfehlen