PowerMacs in PowerSchool?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Energija, 15. März 2001.

  1. Energija

    Energija New Member

    Neueste Apple-Nachricht:

    (Quelle Wallstreet Online)
    >Steve Jobs, Vorstandsvorsitzender des US-Computerherstellers Apple, kündigt an, dass sein Unternehmen die privat gehaltenen PowerSchool übernehmen will. PowerSchool ist ein Anbieter von webbasierten Informationssystemen für Schüler. Die Informationssysteme geben Lehrern und Direktoren die Möglichkeit, die Ergebnisse der schulischen Leistungen der Schüler kosteneffektiv zu managen. Den Eltern der Schüler wird die Möglichkeit gegeben, über die Lernerfolge ihrer Sprösslinge schneller und besser informiert zu sein.

    Das PowerSchool-Informationssystem nutzen mittlerweile über 2.000 Schulen. Dadurch eröffnet sich für das Unternehmen mit dem angebissenen Apfel ein erhebliches Zukunftspotenzial. Auch die PowerSchool-Mitarbeiter und -Entwickler werden von Apple als enormer Potenzialzuwachs gesehen. Ein eventueller Preis soll bei 62 Mio.$, zahlbar in Apple-Aktien, liegen.<

    Ist das Apples Weg zum "Digital-Lifestyle", der über die Schulen?

    http://www.PowerSchool.com/products/index.html
     
  2. SRALPH

    SRALPH New Member

    vielleicht ein weg nach "rom"?
    der school-markt soll ja mächtig umkämpft sein,denn die schüler sind die späteren käufer!
    wenn nur billy's systeme in den schulen angeboten werden,kann ja nix vernünftiges bei unseren kindern herauskommen,bezogen auf computer!
    oder etwa doch?
    RALPH
     

Diese Seite empfehlen