Powerpoint-Präsentationen (unter Windows erstellt) mit Mac bearbeiten.....

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von hbenne, 27. Dezember 2003.

  1. hbenne

    hbenne New Member

    mit welchem Programm ausser Powerpoint X geht das?

    Hat da vielleicht irgendjemand Erfahrungen? Ich will mir echt keine Mircosoft-Software auf den Mac spielen...:crazy: :crazy:

    Danke für jede Hilfe,
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    Es geht außerdem noch mit Apples Keynote.
    Das wars dann aber auch beim bearbeiten.

    Mit icWord kann man PP Dateien auch "nur" betrachten ohne das programm zu haben
     
  3. Uriah

    Uriah New Member

    Hi,

    Keynote sollte es können,

    Gruß

    Uriah
     
  4. hbenne

    hbenne New Member

    danke, ich werde mir dann wohl Keynote zulegen....
     
  5. Taleung

    Taleung New Member

    Es wurden hier schon des oefters Loesungen fuer Probleme gesucht, die dadurch entstanden sind, das die Praesentation auf'n Mac erstellt wurde, und dann auf'n PC abgespielt wurden oder vice versa.
    Ich weiss zwar nicht was du vorhast, aber wenn du ein Nicht-MS-Produkt verwendest, kann sein das du es nur "schlimmer" machst....

    Apples Keynote.... faellt mir nur als einziges ein...
     
  6. abc

    abc New Member

    Hallo,

    Ich kenne zwar auch kein anderes Programm als Keynote, mit dem Du Powerpoint Präsentationen editieren kannst.

    Trotzdem würde ich Dir davon abraten. Wenn Du eine Powerpoint Präsentation mit Keynote öffnest sieht sie einfach nicht gleich aus wie mit Powerpoint. Viele Funktionen von PP unterstützt Keynote nicht. So z.B. sämtliche interaktiven Schaltflächen, die meisten Animationen, Übergänge usw. Ausserdem werden z.B. Organigramme einfach als Grafik dargestellt, das kann man nicht mehr editieren. Auch ist die Grafikqualität insgesamt schlechter, viele Bilder sind nach dem Import verpixelt.

    Dann kommi es auch häufig vor, dass Textfelder verschoben sind. Und auch die Funktionsweise von Keynote mit den Themes klappt natürlich nicht, da die PP-Präsentationen bereits einen eigenen Folienhintergrund haben.

    gruss, abc
     
  7. stocky2605

    stocky2605 New Member

  8. Aikon

    Aikon New Member

    Mit Keynote geht das nur begrenzt.
    Formatierungen ändern sich, die 'Themen' sind unterschiedlich und die Animationen verändern sich z.T. auch.
    Das heisst es ist meist Nachbearbeitung nötig wenn man ein Powerpoint Dokument in Keynote öffnet.
     
  9. hbenne

    hbenne New Member

    hmm, bei den ganzen "Problemen" scheint mir für meinen Fall Keynote doch nicht das ganz so richtige Produkt zu sein.

    Vielleicht versuche ich mich dann doch erstmal mit OpenOffice.

    zZ benutze ich OpenOffice auf meinem Heim-Windows-PC und bearbeite hier Office-Dokumente (einschliesslich Powerpoint), die ich dann im Büro mit PP laufen lasse. Das funzt zwar ganz gut, aber anscheinend ist OpenOffice für den Mac nicht so ausgereift wie in der Windows-Welt. Mal sehen. Ich werde dann jedenfalls doch erstmal OO verwenden und vielleicht später zu einem anderem Produkt wechseln.

    Danke für eure Tips, das hat mir mal wieder fast 70€ gespart :D :D
     

Diese Seite empfehlen