Praktikanten....

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von frisco68, 24. Juni 2004.

  1. frisco68

    frisco68 New Member

    Wir haben in unserer Agentur eigentlich ständig Halbjahrspraktikanten... Soweit ja ganz okay.
    Aber die "Küken" halten ja gar nix mehr aus. Keine Ahnung was die denken, was sie in einer Agentur machen "dürfen"/müssen.
    Kaffee holen?
    Däumchen drehen?
    Klug daher reden obwol keinen Tau von der Sache? FEHLANZEIGE.
    Die dürfen - nö - müssen bei uns eigentlich richtig mitarbeiten.
    Die eine ist recht fit am Mac/Computer - die andere ist eine absolute Null - schliesslich möchte sie sowieso nicht in einer Agentur arbeiten - sie ist ja zu Höherem berufen... ich glaub "Kinderbuchautorin" oder "Gerichtszeichnerin" - was weiß denn ich. Sie wills zwar nicht sein - und tut alles um das äusserlich zu kaschieren - dennoch: sie ist eine verwöhnte Tussi, und von Beruf "Tochter". Schön, daß sie ein gesundes Selbstvertrauen hat, und glaubt alle würden nur auf sie warten und ihr würden die Studienplätze überall – wie/wo sie grad will – bereitstehen. So ein Jammer, wenn sie dann erfährt, daß man sie abgelehnt hat - und nix aus ihrem Studienplatz(plätzen) wurde....
    Oh - und dann eben, gibts mal etwas mehr zu tun weil eine Präsentation ansteht. D. h. nix mit 17 Uhr und Feierabend. Da wirds dann schon etwas später, bis alles so ist, wie es der Big Boss will.
    Ich glaub für unsere Praktis müssen wir für solche Fälle unbedingt noch eine Sauerstoffversorgung anschaffen.
    Prompt wird die "Tussi" auch "krank".Mein Gott: ob sie uns wegen seelischer Grausamkeit (sprich "Arbeit") verklagen wird? Nach 3 Tagen ist sie dann wieder da... Und wenn sie was nicht machen will, stellt sie sich doof. Nun - da kann ich dann beim Erklären sehr sehr viel Geduld haben, wenn ich das merke.
    NEIN - es sind nicht alle so. Gottseidank!
     
  2. suj

    suj sammelt pixel.

    :)
    ich war auch mal für 1 Jahr und 4 Monate Praktikantin in einer Agentur.
    Ich hatte kein leichtes Praktikanten Dasein! Und bin auch ganz froh darüber!
    ;)

    aber wenn die Arme doch krank ist? :crazy: ;) :D
     
  3. Tsujoshi

    Tsujoshi New Member

    Das wird mit den Berufseinsteigern nicht deutlich besser wenn ich mit einen Teil meiner Mitstudenten betrachte. (Ich sag jetzt nicht auf welcher Schule ich bin denn sie genießt in Deutschland (noch) einen guten Ruf.) Viele haben aber auch "keinen Bock auf Werbung" und gehen mit änlichen Vorstellungen, wie Du sie beschreibst durchs Studium und werden sich wohl danach auch anders orientieren, wenns denn klappt. Andere werden sich mit ihrer Haltung in eine Agentur wagen und werden angestellt, wenn Vitamin B im Spiel ist. Und ich weiß aus Erfahrung dass viele ADs mit 5 Jahren Berufserfahrung in nicht allen "Disziplinen" wirklich fit sind. Um nicht zu sagen: es gibt eine Menge Flachpfeifen, die sehr beschränkt sind was ihre Fähigkeiten betrifft!!! Wirklich erschreckend.

    Da ziehe ich doch eine "Ein Mann Agentur" vor und mach alles allein. :tongue:
     
  4. akiem

    akiem New Member

    ich war auch mal praktikant. ich hatte es sehrl eicht und alle waren freundlich und devot zu mir.

    den rechtsanwalt müller und zwei russische türsteher hatte ich während der arbeitszeit vor der eingangstüre geparkt.
     
  5. maiden

    maiden Lever duat us slav

    so wie es gute und schlechte Praktikanten und Auzubildende gibt, gibt es auch Agenturen, Fotografen und Ausbilder, die noch nichts davon wissen, daß das Sklaventum längst abgeschafft ist.

    Jeden Tag drei - vier Überstunden ohne Bezahlung und dann die entrüstete Reaktion, wenn man sich die Dreistigkeit erlaubt, am Samstag was anderes zu tun zu haben, als ins Studio zu gehen zeugen davon, daß manch ein Arbeitgeber gerne Zustände aufrechterhält, die mit heutigen Maßstäben und Auffassungen nicht mehr vereinbar sind. Da kann ich aus eigener Erfahrung sprechen.

    Auf der anderen Seite gibt es Auszubildende die dümmer sind als ein trockener Brotkanten oder jeden Tag derart verpeilt in der Gegend herumvegetieren, daß man sich fragen muß, ob es an den Drogen liegt.
     
  6. aoxomoxoa

    aoxomoxoa New Member

    alles mit der Hand sprach der Praktikant.
    Kind und Kegel kennt die Regel...
    gevögelt werden ist nicht schwer,
    selber vögeln aber sehr.

    treulich zur hand das vaterland...
    Herr Praktikant sie sind erkannt.

    Guru Guru, LP/CD Hinten 1971
     
  7. druckpilz

    druckpilz New Member

    auf meine mary laß ich nichts kommen. war 4 jahre meine persönliche assistentin...

    und nach meinem skiunfall hat sie mich als krankenschwester verkleidet in ihrem türkenbenz zur arbeit gefahren (nicht ganz freiwillig, versteht sich).

    jetzt ist sie leider mit dem studium fertig ;( und da sie auch noch unverschämt gut ist, hat sie sogar nen job bekommen...:)

    zur zeit hab ich die tochter von nem chef...ist o.k., kann aber kein auto fahren...:crazy:
     
  8. akiem

    akiem New Member

    maiden die seriösen firmen gibt es noch vielfach. leider erfährt man das nur durch mundpropaganda.

    meine tochter macht gerade ihr auslandspraktikum bei einer niederlassung eines kleinen deutschen mittelständlers (800 mitarbeiter) in virginia. praktikantengehalt 1900.-- dollar (ist brutto für netto), kleinen firmenwagen da kein öffentlicher nahverkehr. in den 7 monaten praktikum 1 woche urlaub mit bezahltem heimflug. da sie ihre diplomarbeit über die firma schreibt, bekommt sie sämtliche englische fachbücher bezahlt (bis jetzt alleine über 700 dollar). 1 tag in der woche ist sie freigestellt um an ihrer diplomarbeit zu schreiben oder die bibliothek der uni zu besuchen.
    betriebsklima perfekt. klar dass sie begeistert und engagiert mitarbeitet. der ist es völlig wurst ob sie mal 2 stunden länger arbeiten muss, was aber selten vorkommt. wer in 8-10 stunden seine arbeit nicht hinbekommt schafft dies auch nicht in 12 stunden!

    jetzt frag ich mich warum die niederlassung in virginia gegründet wurde.
    jetzt kommt es und das ist kein witz. da der firmensitz im schwabenland ist, die geschäftsführung und teile der mitarbeiter in virginia auch aus schwaben kommen, wurde die auslandsniederlassung in einem landschaftlich dem schwabenland entsprechenden us bundesstaat gegründet. etwas anderes konten man den deutschen mitarbeitern ja nicht zumuten *g*

    ja es gibt sie noch die "typen" unter den deutschen firmenbossen.
     
  9. maiden

    maiden Lever duat us slav

    fein. Extreme Ausnahmen gibt es auf beiden Seiten.
    Ich glaube aber, um das mal so salopp zu formulieren, daß das Lehrlings- und Praktikantenmaterial heute schlechter ist als noch vor 10 - 15 Jahren. Siehe Pisa. Heute sind viele dieser Möchtegernerwachsenen mehr damit beschäftigt, sich den neuesten und geilsten Klingelton aufs Händi zu laden, als für die nächste Arbeit zu büffeln.
     
  10. druckpilz

    druckpilz New Member

    ja, ja...
    früher war alles besser.
    hat schon meine oma immer gesagt ! :rolleyes:

    also, meine mary war echt spitze...:embar:
     
  11. Macziege

    Macziege New Member

    Es gibt eben Praktikanten und Praktiktanten!
     
  12. 2112

    2112 Raucher

    Schon wieder einen Skiunfall gehabt ? :D
     
  13. druckpilz

    druckpilz New Member

    so ähnlich...
     
  14. MacDragon

    MacDragon New Member

    Tja, dann will ich Euch mal meinen Arbeitstag momentan nicht vorenthalten.

    8.00Uhr Antritt bis 12 Uhr. Dann 1.30h Mittagspause. Dann bis 17.30Uhr. 1h Pause. Und schliesslich bis 21 Uhr.
    Mo-Sa. Es ist furchtbar, da natürlich man gar nicht so lange Dampf geben kann und auch denkt, die Pausen lieber zu arbeiten und dafür endlich Karaoke singen zu gehen. Soviel ist manchmal halt nicht zu tun.

    Taiwanesische Firma. Job der höheren Angestellten. Aufpassen, dass die Chinesen auch jaaa nix falsch machen.
     
  15. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    also ich war ja auch mal praktikant bei 3 freien kameraleuten. der eine war eigentlich i.o., war aber unglaublich stressig und wichtig und ich dachte die ganze zeit: "wann zieht er die erste line koks vor meinen augen?" mit dem hatte ich anfangs hauptsächlich zu tun, weil er besoffen auto gefahren ist und deswege jm. brauchte, der sein auto fuhr. der hat andauernd herumgemotzt an meinem fahstil, sodass ich nach einiger zeit nicht mehr richtig fahren konnte.

    dann habe ich mehr mit dem anderen gearbeitet, der mich nicht die ganze zeit unter druck gesetzt hat und siehe da … ich konnte bestens arbeiten.

    in meiner ausbildung hatte ich ein ziemliches arschloch (aber ultrakompetenet) als ausbilder, die firma und die ganze situation war scheisse. geredet hat der typ eigentlich mit mir nur, wenn es absolut nötig war. und ich wurde als einziger in der abteilung von ihm gesiezt, arbeit gabs eigentlich von dem nie … da musste ich mich schon alleine drum kümmern. hab dementsprechend auch wirklich schlecht gearbeitet und er hielt mich für einen absoluten idioten. (und ich habs manchmal fast selbst geglaubt. war ziemlich heftiger psychoterror 2 jahre lang!)

    heute mache ich im monat etwa 6.000 euro umsatz in meiner eigenen agentur.

    wer ist jetzt der dumme? (ok, ich schaff auch manchmal 12 stunden, aber was solls!)
     
  16. druckpilz

    druckpilz New Member

    ist doch wie urlaub !
    warum denn so lange pausen zwischendurch ??!!
    das kann noch effektiver gestaltet werden. und überhaupt, der tag beginnt um 7:00... :D
     
  17. Macziege

    Macziege New Member

    "Antritt von 8.00Uhr bis 12 Uhr"
    Mein Gott ist das lange, kommt sicher von den gegenseitigen Verbeugungen. Dass danach erst einmal Pase gemacht werden muss, kann man sich gut denken.
     
  18. MacDragon

    MacDragon New Member

    Halt!!

    War schlapp formuliert. Antritt für die Frühgymnastik ist 7.30Uhr. 8.00 Uhr am Arbeitsplatz natürlich.... :)

    Eben ist wie Urlaub und das ist das Dumme. Man könnte ganz locker acht Stunden dieselbe Ladung Arbeit durchziehen und noch mal zwei Stunden draufpacken und doppelt soviel schaffen. Aber a) sind die Pausen zu lang und b) würde das eigenständig arbeitende Chinesen (sind die Arbeiter hier) voraussetzen.

    Es nervt halt nur rumsitzen und so...Aber so kann ich auch hier immer reinschauen....:D
     
  19. frisco68

    frisco68 New Member

    Wir haben in unserer Agentur eigentlich ständig Halbjahrspraktikanten... Soweit ja ganz okay.
    Aber die "Küken" halten ja gar nix mehr aus. Keine Ahnung was die denken, was sie in einer Agentur machen "dürfen"/müssen.
    Kaffee holen?
    Däumchen drehen?
    Klug daher reden obwol keinen Tau von der Sache? FEHLANZEIGE.
    Die dürfen - nö - müssen bei uns eigentlich richtig mitarbeiten.
    Die eine ist recht fit am Mac/Computer - die andere ist eine absolute Null - schliesslich möchte sie sowieso nicht in einer Agentur arbeiten - sie ist ja zu Höherem berufen... ich glaub "Kinderbuchautorin" oder "Gerichtszeichnerin" - was weiß denn ich. Sie wills zwar nicht sein - und tut alles um das äusserlich zu kaschieren - dennoch: sie ist eine verwöhnte Tussi, und von Beruf "Tochter". Schön, daß sie ein gesundes Selbstvertrauen hat, und glaubt alle würden nur auf sie warten und ihr würden die Studienplätze überall – wie/wo sie grad will – bereitstehen. So ein Jammer, wenn sie dann erfährt, daß man sie abgelehnt hat - und nix aus ihrem Studienplatz(plätzen) wurde....
    Oh - und dann eben, gibts mal etwas mehr zu tun weil eine Präsentation ansteht. D. h. nix mit 17 Uhr und Feierabend. Da wirds dann schon etwas später, bis alles so ist, wie es der Big Boss will.
    Ich glaub für unsere Praktis müssen wir für solche Fälle unbedingt noch eine Sauerstoffversorgung anschaffen.
    Prompt wird die "Tussi" auch "krank".Mein Gott: ob sie uns wegen seelischer Grausamkeit (sprich "Arbeit") verklagen wird? Nach 3 Tagen ist sie dann wieder da... Und wenn sie was nicht machen will, stellt sie sich doof. Nun - da kann ich dann beim Erklären sehr sehr viel Geduld haben, wenn ich das merke.
    NEIN - es sind nicht alle so. Gottseidank!
     
  20. suj

    suj sammelt pixel.

    :)
    ich war auch mal für 1 Jahr und 4 Monate Praktikantin in einer Agentur.
    Ich hatte kein leichtes Praktikanten Dasein! Und bin auch ganz froh darüber!
    ;)

    aber wenn die Arme doch krank ist? :crazy: ;) :D
     

Diese Seite empfehlen