Preferences auslagern (nicht auf System HD)

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von ditaup, 24. November 2013.

  1. ditaup

    ditaup New Member

    Ich möchte meinen MacPro aufpeppen und das System samt Anwendungssoftware auf eine SSD packen. Um möglichst wenig Schreibvorgänge auf dieser SSD (nur Lesevorgänge) zu haben (dies verlangsame das ganze nicht unerheblich), möchte ich die preferences an einen anderen Ort (eine normale Festplatte, wo auch Anwenderdateien drauf sind) auslagern. Wie kann ich dem System beibringen, dass eben solch prefs an einem anderen als dem üblichen Ort (in der library des Benutzers) gespeichert werden? Danke für Tipps!
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Das geht schlicht und ergreifend nicht!
     
  3. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Einzelne Verzeichnisse aus dem Benutzerkonto auslagern geht nicht, aber es möglich das gesamte Benutzerkonto auszulagern. Das ist ein gängiger Weg, wenn man z. B. nur eine kleine SSD hat und nur das System nebst den Programmen darauf halten möchte. Ganz so einfach ist es aber nicht, da man das Benutzerkonto nicht so einfach über den Finder kopieren kann, dabei würden die ganzen unsichtbaren Dateien nicht mitkopiert. Außerdem müssen der Kopie die richtigen Zugriffsrechte übergeben werden. Dazu muss man einen Work around übers Terminal durchführen und dann den Zugriffspfad im Benutzer-Kontrollfeld ändern.
    Wenn du es so machen möchtest schreibe es, denn sonst kann ich mir die umfangreiche Beschreibung der Vorgehensweise sparen.

    MACaerer
     
  4. ditaup

    ditaup New Member

    MACaerer, besten Dank für Deine Präzisierung.
    Da es mir darum geht, auf der vorgesehenen SSD mit dem System und den Anwendungsprogrammen möglichst wenig "Bewegung" (im Sinn von Schreiben) zu verursachen, wird es wohl wie Du schreibst darum gehen, das gesamte Benutzerkonto auszulagern. Die Mediatheken von iTunes und iPhoto habe ich des Umfangs wegen schon seit Beginn auf je zwei separaten Festplatten. Bitte gehe davon aus, dass ich in Sachen Terminal-Benutzung alles andere als geübt bin. Und: mein aktuelles Benutzerkonto (mit System 10.8.5) ist gut 27 GB gross.
    In diesem Sinne bin ich sehr am "Gewusst-wie" interessiert und bedanke mich im voraus für Beschreibung der Vorgehensweise.
     
  5. MacS

    MacS Active Member

    Für deinen Fall gibt es dann aber etwas viel Besseres: Fusion-Drive! Das ist ein vom Mac OS unterstütztes Hybrid-Laufwerk, also 2 physische Laufwerke aus SSD und HDD werden zu einem logischen Laufwerk verbunden. Das System kann dabei automatisch unterscheiden, ob es Anwenderdaten oder Systemdaten sind und verschiebt diese Dateien auf SSD oder HDD! Damit verbindest du die Eigenschaften von beiden Laufwerken!

    Anleitungen, wie man ein Fusion-Drive einrichtet, findest schnell im Netz, z.B. hier: http://www.maclife.de/files/download/ML201303/Fusion_Drive.pdf
     
  6. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Einrichten einer FusionDrive wäre eine empfehlenswerte Alternative zum auslagern des Benutzerordners. Damit entscheidet das System welche Dateien auf HDD oder SSD abgelegt werden. Allerdings hast du dann keine Möglichkeit einer Einflussnahme. Falls du das nicht möchtest hier der Work around zum auslagern des Benutzerordners:
    Im Text habe ich die HDD "Mac-HD1" genannt und den Benutzerkurznamen einfach "name". Logischerweise musst du in die Befehlszeilen die richtigen Namen eingeben. Der Text nach "/*" ist nur ein Kommentar und darf nicht mit eingegeben werden. Für die Ausführung benötigst temporär Root-Rechte, daher geht das nur mit einem Benutzer mit Adminrechten. Nach der ersten Zeile wird das Adminkennwort verlangt, das du blind eingeben musst.
    Code:
    sudo mkdir /Volumes/Mac-HD1/Users/                     /* legt den User-Ordner auf Mac-HD1 an
    sudo touch /Volumes/Mac-HD1/Users/.localized           /* benennt den Ordner "User" in "Benutzer" um
    sudo ditto /Users/name /Volumes/Mac-HD1/Users/name     /* kopiert den Inhalt des Benutzers "name" auf Mac-HD1
    sudo chown name:staff /Volumes/Mac-HD1/Users/name      /* setzt den Benutzerordner auf Mac-HD1 auf staff
    Je nach Inhalt des Benutzerordner kann das Ganze auch einige Stunden dauern.
    Nach dem Kopieren des Benutzerordners auf Mac-HD1 gehst du in die Systemeinstellung "Benutzer & Gruppen" und machst einen Sekundärklick auf den Benutzereintrag. Es erscheint ein PopUp-Menü "Erweiterte Optionen". Wenn du darauf klickst erhältst du ein Dialogfeld, in dem du den Pfad auf den Benutzerordner in Mac-HD1 einstellen kannst. Nach einem Neustart müsste der Zugriff auf den Benutzerordner auf der HDD erfolgen. Ob du den alten Benutzerorder auf der SSD komplett entfernst oder nur die Inhalte der Ordner bleibt dir überlassen. Ich würde aber das letztere empfehlen. Viel Erfolg beim Einrichten.

    MACaerer
     
  7. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Ergänzend zu dem was ich unter #3 geschrieben habe gibt es einen Weg auch einzelne Verzeichnisse des Benutzerkontos auf einen anderen Datenträger als das Systemlaufwerk auszulagern. Dazu müssen die Verzeichnisse auf den anderen Datenträger kopiert und das Original gelöscht werden. Anstelle des Originals kann dann ein Symlink auf die ausgelagerten Verzeichnisse gesetzt werden. Die Rechtezuweisung auf die kopierten Daten und die Lokalisierung muss genau so wie oben beschrieben erfolgen. Das geht auch nur über direkte UNIX-Befehle und ist nicht ganz einfach zu realisieren wie der oben beschriebene Weg. Da ich es selber noch nicht ausprobiert habe verkneife ich mir lieber die Beschreibung der Vorgehensweise.

    MACaerer
     

Diese Seite empfehlen