Preferences-Phänomen: Welcher Dateityp?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von arte, 7. Mai 2005.

  1. arte

    arte New Member

    Hallo zusammen.

    Ich habe seit kurzem ein kleines, an und für sich nicht wirklich störendes Phänomen bzgl. der Darstellung meiner Preference-Dateien, zu dem vielleicht der/dem einen oder anderen etwas hilfreiches einfällt.

    Ich habe kürzlich sowohl auf meinem G4 400 Mhz AGP als auch auf meinem PowerBook 12" 867 Mhz, beide mit MacOS 10.3.9, kürzlich TextWrangler 2.0 installiert.
    Später stellte ich fest, daß auf meinem PB fast alle Preference-Dateien, die bislang einfach das weiße Dokumentenrechteck als Icon hatten, nun mit TextWrangler-Icon versehen waren, auf dem G4 jedoch nicht.
    Ich habe dann den TW vom PB entfernt, mit dem Ergebnis, daß die betreffenden Icons nunmehr als OmniOutliner-icons auftauchten.
    OmniOutliner entfernt ... weiße Icons.
    TW und OO wieder installiert ... wieder TW-Icons. Typ: XML

    Auf meinem G4 sind die betreffenden Icons hingegen als TextEdit Dateien angegeben (Zusatzinfo: dort ist nicht und war glaube ich auch nie der OO vorhanden).

    Mal abgesehen davon, daß es letztlich ein wenig wurscht ist, mit welchem Icon die Dateien versehen werden: ich habe nie über das Infofenster o.ä. bewußt die Programmzuordnung etc. geändert. Daher wundert mich einfach, daß auf dem PB dieser Effekt auftritt, auf dem G4 indes nicht.

    Sind die Preferences denn originär tatsächlich überhaupt XML-Dateien? Oder reine Textdateien (.txt)? Sollte man wieder den Text-Edit einstellen? Wie ist denn das bei Euch?

    In neugieriger Erwartung klärender Antworten,
    beste Grüße
     
  2. Mäkki

    Mäkki New Member

    Öffne doch einmal eine Datei z.B. mit TextEdit.

    <?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
    <!DOCTYPE plist PUBLIC "-//Apple Computer//DTD PLIST 1.0//EN" "http://www.apple.com/DTDs/PropertyList-1.0.dtd">
    <plist version="1.0">
    <dict>
    <key>Control</key>
    <true/>
    <key>Mute</key>
    <false/>
    <key>Volume</key>
    <integer>1</integer>
    </dict>
    </plist>
     

Diese Seite empfehlen