Premiere ohne Abo, lohnt sich das?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von maczucker, 14. April 2007.

  1. maczucker

    maczucker New Member

    Hallo

    ok wir sind bei macwelt, aber ich bin mir sicher dass unter euch mac sowie windows user premiere haben. Und da wollte ich einfach mal fragen ob das Angebot gut ist. Eigentlich brauche ich premiere nur für NBA Spiele. Der rest ist mir total egal.

    Muss ich mir noch einen receiver zulegen? Oder wird mir einen zugestellt?

    Gibt es an dem Angebot einen haken?
     
  2. Fadl

    Fadl New Member


    Receiver ist für 49€ mit dabei. Dazu bekommst du eine 25€ Flex Card.
    Für Gelegenheitsgucker ist das ideal meine ich.
     
  3. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Klingt tatsächlich erst einmal verlockend, wenn auch mein Hauptgrund das auszuprobieren (Bayern in der CL) erst einmal weggefallen ist.

    Haken: ein premieretauglicher Receiver kostet extra (ab 49 EUR), und die erstmalige Nutzung wird mit 12 EUR vom Guthaben belastet. Außerdem kann man nicht sofort loslegen, sondern muss noch einige Tage auf Post von Premiere warten. Das finde ich besonders lästig und unmodern. Post? Was war das noch??? :biggrin:
     
  4. macguinnie

    macguinnie New Member

    Das man noch ein paar Tage auf Post warten muß,ist wirklich total bescheuert!
     
  5. flynn

    flynn New Member

    Also ich habe mir letzte Woche Premiere Flex zu gelegt, genau aus demselben Grund: Die anstehenden NBA-PlayOffs. In den letzten Jahren war ich immer zu geizig, mir ein Abo zu gönnen, da man ja mit seinem teuren Abo-Beitrag auch F1 oder Fußball "subventioniert", was mich aber -sorry an alle F1- oder Fußballfans- nicht die Bohne interessiert. Daher ist Premiere Flex das geiegnete Instrument: Man zahlt nur noch, was man auch sehen möchte.

    Mit zwei Monatstickets Sportportal für insgesamt 40 Euro kannst Du die gesamten PlayOffs schauen. Selbst mit Reciever und Aktivierunggebühr kommst Du damit gearde auf gut 100 Euro, das ist ein fairer Preis, wie ich finde.

    Weiterer Vorteil: Man kann auch mal eben einen neuen FIlm anschauen - kostet 3 Euro. Das gleiche oder mehr würde ich bezaheln, wenn ich in der Videothek eine DVD ausleihe, dann muß ich aber auch noch die DVD zurückbringen ...

    Grüße, Flynn
     
  6. kakue

    kakue New Member

    Hallo,

    das Angebot von Premiere Flex halte ich in dieser Form für äußerst unseriös.
    Nicht nur gibt es versteckte Kosten*:
    - Der Receiver für 49 Euro
    - Das Smartcard Abo für 12 Euro pro Jahr
    - weiteres Equipment zum Anschluss an den Fernseher.

    Auch wird überhaupt nicht erwähnt, was man eigentlich für eine Einzelleistung bezahlen muss. Was kostet denn nun ein Film oder 1x Basketball?
    Mit einer Aussage wie "Ab... Euro" kann man nun wirklich nichts anfangen.

    Ein Anbieter von Prepaid-Karten, der sämtliche seiner Minutenpreise schlabbert, wäre bereits von der Konkurrenz abgemahnt worden.

    * Mich stören nicht die Beträge an sich, die 12 Euro für die Smartcard gehen zudem gar nicht an Premiere, sondern allein die Kommunikation dieser "versteckten Kosten".
     

Diese Seite empfehlen